Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2569998

unterstützt von Spinnlädenkarte

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2569998

unterstützt von Spinnlädenkarte

Aktuelle Zeit: 19.04.2018, 18:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 21:19 
Offline
Kistenvlies
Kistenvlies
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2011, 15:11
Beiträge: 153
meine Spinnräder: -
Meine Handspindeln: -
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland
Wer hat denn ein "einfaches", Lacky-taugliches, Sockenrezept für mich? Also für jemanden, der noch nie mit dem Nadelspiel gestrickt hat und nicht mit einem Zopfmuster oder etwas in der Art ausgefallenem...naja, ich hoffe...ihr wisst was ich meine... :fear:

_________________
Sonnige Grüße von Lacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 21:30 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2011, 23:15
Beiträge: 1943
Wohnort: Mannheim
meine Spinnräder: Schacht Ladybug, Louet S10, Luzerner.
Meine Handspindeln: Diverse Spindeln (Golding, einige von Herrn Matthes, Spindolyn, Maxl, Tahkli, Eigenbauten
meine Webgeräte: Quadro von Mattheo Salusso, Kircher Webrahmen
Postleitzahl: 68199
Land: Deutschland
Nadelspiel ist echt kein Problem, ist genauso wie mit zwei Nadeln. Das klingt nur so pompös. Und Socken sind auch unkompliziert. Die Spitze ist einfach und die Ferse, da hält man sich einfach blind an die Anleitung. Hab keine digitale Anleitung, aber bei Drops gibt es bestimmt haufenweise
(Sockenstricken ist klasse, besonders für kleine Füsse :D )

_________________
Lieben Gruß
Faserrausch Bild


Mein Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sockenanleitung
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 21:39 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2009, 15:40
Beiträge: 4771
Wohnort: Fieberbrunn, Österreich
meine Spinnräder: Louet S 15
Ashford Traditional zweifädig
Delft
Kromski Sonata
altes Spinnrad, derzeit zu Gast bei mir
Haspel von Glimakra
Meine Handspindeln: Kreuzspindel, Fallspindel, selbstgebaute Fimohandspindel, Spindel von Melinoliesl
Postleitzahl: 6391
Land: Oesterreich
@Lacky, ich habe deine Anfrage mal abgetrennt und in die richtige Rubrik geschoben.
lg Adsharta

_________________
mein Blog
Unser Nachhaltigkeitsblog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 21:47 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 26.12.2011, 14:42
Beiträge: 1685
Wohnort: 93339 Riedenburg
meine Spinnräder: viele alte Spinnräder in Bock-, Ziegen- und Rahmenbauweise
Meine Handspindeln: CD auf Pinsel, Birkenscheibe und mehere Kiefernspindeln, Pflaume auf Bauchtablett, Spindeln im Gewichtsbereich 20 - 80g, selbst gedrechselt
meine Webgeräte: -
Postleitzahl: 93339
Land: Deutschland
Für`s Stricken ist meine Beate zuständig.

Aber sie sprach von Spiralsocken, das wäre vielleicht etwas für dich. da benötigt du nicht einmal ein Ferse.

_________________
Gruß Mathias

---------------------------------------------------
Unmögliches erledigen wir sofort. Wunder, die dauern etwas länger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 21:56 
Offline
Kistenvlies
Kistenvlies
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2011, 15:11
Beiträge: 153
meine Spinnräder: -
Meine Handspindeln: -
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland
Adsharta hat geschrieben:
@Lacky, ich habe deine Anfrage mal abgetrennt und in die richtige Rubrik geschoben.
lg Adsharta

Danke... :O

spulenhalter hat geschrieben:
Für`s Stricken ist meine Beate zuständig.
Aber sie sprach von Spiralsocken, das wäre vielleicht etwas für dich. da benötigt du nicht einmal ein Ferse.

Ich habe mir diese Anleitung gerade mal angesehen und ich habe sie sogar verstanden...lieben Gruss an Beate und DANKE für den Tip.
Für eine ca.-Größe von 38 werden dort 64 Maschen benötigt - Lacky hat so ca. 40/41. Ich habe hier im Forum schon Umrechnungstips gefunden - ist die Formel für jeden Sockentyp gleich, d.h. ich habe die Maschenzahl für eine Grösse und rechne mir z.B. im Dreisatz meine persönliche Maschenanzahl aus oder variiert das bei den unterschiedlichen Sockenmodellen?

_________________
Sonnige Grüße von Lacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:00 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2010, 07:01
Beiträge: 7717
Wohnort: Südniedersachsen
meine Spinnräder: Minni (Kromski Minstrel)
Julchen (Louet S11 Julia)
Felix (schweizer Reiserad)
Klara (zweifädige Mini-Ziege)
Strimas Empisal 305, 260, 560, alle mit DB, Mittelstricker LK150 und Grobi Brother KH210
Gustavchen, der Sockenschnellstricker
Meine Handspindeln: 2 x Matthes (10g/29g), mehrere Tibetans, Russians v. Cusco (24g/33g/38g/44g), Golding Tsunami 23g
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 31134
Land: Deutschland
Meine ersten Socken habe ich mit der Anleitung von Coats gestrickt:

http://www.coatsgmbh.de/NR/rdonlyres/D9F2CAD6-BAD6-4E63-971B-F5506DEE4AA6/24823/reg_sockenlehrgang.pdf

Die Bumerangferse ist hier auch wunderbar beschrieben:

http://www.coatsgmbh.de/NR/rdonlyres/D9F2CAD6-BAD6-4E63-971B-F5506DEE4AA6/23688/reg_sockenlehrgang_bumerang1.pdf

Diese beiden Teile hatte ich mir ausgedruckt und beim Stricken immer wieder nachgesehen ... wie ein Strickmuster halt ... nur ohne Muster, denn man strickt eigentlich die ganze Zeit nur rechts :)

Die maschenzahl für die entsprechenden Größen findest Du in dieser Tabelle:

http://www.coats.de/PDF/reg_sockentabelle4bumerang.pdf

... und sonst kannst Du jederzeit auch hier fragen :gut: :))

Grüßles
SaLü

_________________
Neuer Blog: SaLueNews.De


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:02 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2012, 19:16
Beiträge: 383
Wohnort: links von Köln
meine Spinnräder: ein Wernekinck Rotterdam, eine finnische, zweifädige Ziege (Toika), ein kleines Flohmarkt-Böckchen
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: Schulwebrahmen
Postleitzahl: 50129
Land: Deutschland
Ich empfehle Dir für den Anfang auf jeden Fall die sogenannte Bumerang-Ferse. Wie man die herstellt, sieht man z.B. hier.

Vom Tragekomfort finde ich sie zwar nicht so grossartig, aber sie ist in jedem Falle einfacher herzustellen, als der Klassiker mit Käppchen, Nähtchen und Zwickel. Wobei das auch kein Hexenwerk ist, Du mußt eigentlich nur rechte und linke Maschen können und diese an den entscheidenden Stellen zusammenstricken. Und das Gute an Socken (mit dem Nadelspiel) ist natürlich, das Du in weiten Teilen in Runden arbeitest und da reicht notfalls auch immer nur rechts.

Zöpfe braucht an den Füßen kein Mensch (obwohl sie natürlich hübsch sind), am Bein und evtl. auch oben auf dem Spann wären ein paar Rippen (2 re, 1 li, oder 2 re, 2 li) für die Elastizität und Passform recht förderlich.

Klingt das schon abschreckend?

_________________
epsilontiks blog

Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:04 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2010, 07:01
Beiträge: 7717
Wohnort: Südniedersachsen
meine Spinnräder: Minni (Kromski Minstrel)
Julchen (Louet S11 Julia)
Felix (schweizer Reiserad)
Klara (zweifädige Mini-Ziege)
Strimas Empisal 305, 260, 560, alle mit DB, Mittelstricker LK150 und Grobi Brother KH210
Gustavchen, der Sockenschnellstricker
Meine Handspindeln: 2 x Matthes (10g/29g), mehrere Tibetans, Russians v. Cusco (24g/33g/38g/44g), Golding Tsunami 23g
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 31134
Land: Deutschland
Lacky hat geschrieben:
...
Für eine ca.-Größe von 38 werden dort 64 Maschen benötigt - Lacky hat so ca. 40/41. Ich habe hier im Forum schon Umrechnungstips gefunden - ist die Formel für jeden Sockentyp gleich, d.h. ich habe die Maschenzahl für eine Grösse und rechne mir z.B. im Dreisatz meine persönliche Maschenanzahl aus oder variiert das bei den unterschiedlichen Sockenmodellen?

Variiert ... bei Modell, Muster, Sockenwollstärke ...

Mit 64 Maschen würden mir übrigens meine Socken alle rutschen ... das ist mit Regia Sockenwolle die Maschenanzahl für Gr. 40/41 ;)

Grüßles
SaLü

_________________
Neuer Blog: SaLueNews.De


Zuletzt geändert von SaLue am 22.03.2012, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:11 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2012, 15:31
Beiträge: 340
Wohnort: Trier
meine Spinnräder: Dammann Hammerrad, Kromski Sonata
Meine Handspindeln: 2 Selbstgebaute Handspindeln
Postleitzahl: 54293
Land: Deutschland
Ich habe schon viele Socken gestrickt.
Spiralsocken sind am einfachsten zu stricken, aber da sie keine richtig ausgeformte Ferse haben, sind sie für alle die Schuhe tragen eher unbequem und an der Ferse schnell durchgescheuert, da lohnt sich die Arbeit fast nicht.

Toll sind die Socken für Babys, die selbst noch nicht laufen, weil sie lange passen.

Für Kinder und Erwachsene würde ich immer wieder Socken mit doppeltem Fersenkäppchen stricken, ich finde den Aufwand nicht so riesig und die Arbeit lohnt sich.
Eine Alternative dazu sind Socken mit "Bummerangferse" mit verkürzter Reihe, die ich zugegebenermaßen noch nie gestrickt habe.

Anleitungen dazu habe ich bei Coats gefunden: http://www.coatsgmbh.de/Stricken/Howtos ... ricken.htm

Die Maschenaufnahme hängt von deiner Nadelstärke, Sockenwollstärke (vier, sechsfädig, mit BW etc.) und dem Muster ab, von daher wird sie auch wenn du immer die gleiche Größe stricken willst unterschiedlich sein. Je nach Muster brauchst du auch eine bestimmte Maschenanzahl.

Ich bin zu langsam im Schreiben. :O

Viel Erfolg.

_________________
Viele Grüße

Lucky Tino

http://www.lucky-Tino.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:13 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2010, 07:01
Beiträge: 7717
Wohnort: Südniedersachsen
meine Spinnräder: Minni (Kromski Minstrel)
Julchen (Louet S11 Julia)
Felix (schweizer Reiserad)
Klara (zweifädige Mini-Ziege)
Strimas Empisal 305, 260, 560, alle mit DB, Mittelstricker LK150 und Grobi Brother KH210
Gustavchen, der Sockenschnellstricker
Meine Handspindeln: 2 x Matthes (10g/29g), mehrere Tibetans, Russians v. Cusco (24g/33g/38g/44g), Golding Tsunami 23g
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 31134
Land: Deutschland
LuckyTino hat geschrieben:
...
Ich bin zu langsam im Schreiben. :O
...

Tröste Dich, geht mir auch häufig so :bussi: Ich denke aber mal ... gelesen wird es trotzdem :gut:

Grüßles
SaLü

_________________
Neuer Blog: SaLueNews.De


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:25 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010, 11:14
Beiträge: 1014
Wohnort: Berlin
meine Spinnräder: Ashford Traditional, Majacraft Little Gem, altes Heiderad, alte Nordin, Norwegerin mit Ashfordflügel, Majacraft Suzie
Meine Handspindeln: Dyakcraft Swan, diverse Golding Spindeln, Diverse Jenkins Spindeln, IST rim weighted, 3 Matthes Spindeln, Tibetan Spindeln von Neal Brand, Malcolm Fielding, Enid Ashcroft, Grizzly Mountain Art, Ghstworks, Kopfspindeln Hummel & Lackerschmidt.
meine Webgeräte: Webrahmen Glimakra Susanna mit 3 Kammhaltern, Ashford Tischwebstuhl 4 Schäfte 80 cm mit Untergestell, Ashford Katie Loom
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland
Möchte lediglich noch hinzufügen dass es bei Coats je nach Wollart (3, 4, 6 oder 8 fädig) unterschiedliche Tabellen mit Angaben für die verschiedenen Grössen gibt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:27 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2009, 13:07
Beiträge: 2818
meine Spinnräder: Louet S 10, Kromski Fantasia, Ella. Die ollen Ziegen leben nu unter dem Dach...
Meine Handspindeln: Tonwirtel-, Kopf-und Fußspindeln, Kreuzspindeln, Tanzreif, Knochenspindel (Wirtel), Specksteinspindel
meine Webgeräte: Kircher- und Marquartsen- Webrahmen 30, 40 und 80 cm Webbreite, Glimakra Susanna 80 cm, Glimakra-Webstuhl 80 cm mit 4 Schäften, Schulwebrahmen und noch ein paar andere schmale Rahmen
Postleitzahl: 25494
Land: Deutschland
Mein Problem beim Sockenstricken ist, dass es mit 2,5er-Nadeln zu weit wird und mit 2er-Nadeln zu eng. Heute habe ich meine 2,25er-Nadeln geholt.

Fummelig mit so vielen Nadeln ist der Anfang. Du kannst auch erst zwei, drei Reihen stricken (ist ja eh meist Rippenmuster) und teilst dann auf., nach 16 Maschen nimmst du eine neue Nadel und fügst das dann zusammen. So kann dir nicht so schnell die Reihe verdrehen, die Nadeln haben besseren Halt und rutschen nicht aus den Maschen. Du findest schnell den Reihenanfang wieder und am Ende vernähst du den Faden über den Spalt.

viel spaß!
anjulele


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:30 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 26.12.2011, 14:42
Beiträge: 1685
Wohnort: 93339 Riedenburg
meine Spinnräder: viele alte Spinnräder in Bock-, Ziegen- und Rahmenbauweise
Meine Handspindeln: CD auf Pinsel, Birkenscheibe und mehere Kiefernspindeln, Pflaume auf Bauchtablett, Spindeln im Gewichtsbereich 20 - 80g, selbst gedrechselt
meine Webgeräte: -
Postleitzahl: 93339
Land: Deutschland
LuckyTino hat geschrieben:
Ich habe schon viele Socken gestrickt....

Ich bin zu langsam im Schreiben. :O

Viel Erfolg.


Ach LuckyTino, nimms nicht tragisch, wir versprechen hoch und heilig, wir lesen auch ganz langsam. :O

_________________
Gruß Mathias

---------------------------------------------------
Unmögliches erledigen wir sofort. Wunder, die dauern etwas länger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:35 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2010, 07:01
Beiträge: 7717
Wohnort: Südniedersachsen
meine Spinnräder: Minni (Kromski Minstrel)
Julchen (Louet S11 Julia)
Felix (schweizer Reiserad)
Klara (zweifädige Mini-Ziege)
Strimas Empisal 305, 260, 560, alle mit DB, Mittelstricker LK150 und Grobi Brother KH210
Gustavchen, der Sockenschnellstricker
Meine Handspindeln: 2 x Matthes (10g/29g), mehrere Tibetans, Russians v. Cusco (24g/33g/38g/44g), Golding Tsunami 23g
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 31134
Land: Deutschland
anjulele hat geschrieben:
Mein Problem beim Sockenstricken ist, dass es mit 2,5er-Nadeln zu weit wird und mit 2er-Nadeln zu eng. Heute habe ich meine 2,25er-Nadeln geholt.
...

Stimmt ... das hatte ich anfangs auch ... meine anfänglichen Sockennadeln sind auch durchweg 2,25 mm ...

... und ja, Coats hat für die verschiedenen Sockenwollstärken und für die verschiedenen Fersenformen unterschiedliche Tabellen, aber das fand ich für den Anfang einfach zuviel ...

Grüßles
SaLü

_________________
Neuer Blog: SaLueNews.De


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfache Sockenanleitung gesucht
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 22:45 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2011, 13:07
Beiträge: 913
Wohnort: 59823 Arnsberg
meine Spinnräder: Kromsky Symphony - finnische Turbo-Ziege - Mini-Ziege
Meine Handspindeln: Russian von Cusco
Postleitzahl: 59823
Land: Deutschland
Das sind ja schon mal jede Menge Info´s, die ein Anfänger erst mal verdauen muss :D

Ich habe mir übrigens das Socken stricken vor etwa 25 Jahren nach den Coats-Tabellen selbst beigebracht.

4-fädige SoWo stricke ich immer noch mit NS 2,5 ;) Zumindest die 75/25er

_________________
Gruß Andrea

Mein Blog Ricolina
Ricolina auf Ravelry
Ich freue mich über jeden Besuch!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de