Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2608664

unterstützt von Webschule Pegasus

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2608664

unterstützt von Webschule Pegasus

Aktuelle Zeit: 18.07.2018, 00:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 13:52 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Webt Ihr am Gütel oder an einem Brettchenwebrahmen.

Ich webde derzeit am Gürtel. Auf Mittelaltermärkten werde ich es auch dabei belassen, da die Brettchenwebrahmen ja für das Hochmittelalter noch nicht belegt sind, aber für Zuhause will ich mir doch mal einen Zulegen. Jetzt gibt es da ja unmengen unterschiedlicher Arten.

Was habt Ihr für Webrahmen und was habt Ihr da Erfahrungen gemacht?

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 14:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 11:45
Beiträge: 4208
Wohnort: Durbach
Postleitzahl: 77770
Land: Deutschland
Also ich habe mir einen gebaut nach Anleitung von Uschia.
Bild
Für meine Zwecke ist er sehr gut. Nimmt nicht viel Platz weg (er steht auf dem Schrank, wenn ich ihn nicht brauche) und man kann jede Länge mit machen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 17:08 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Wo findet man denn diese Anleitung?

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 17:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 11:45
Beiträge: 4208
Wohnort: Durbach
Postleitzahl: 77770
Land: Deutschland
http://uschiaauspeitz.de.vu/

unter Brettchenweberei / Hilfsmittel / Tischwebrahmen.

So habe ich meinen auch ungefähr gebaut und Uschia stand mir mit vielen Tipps zur Seite. Sie ist auch im Flinkhandforum unterwegs hat aber glaube ich einen anderen Nicknamen jetzt.

Nur eines habe ich anderst gemacht. Zwischen die zwei Brettchen, die das Garn halten habe ich eine dünne Schicht Schaumstoff geklebt, damit das Garn nicht so rutschen kann.

Sooft benutze ich ihn ja auch wieder nicht, aber für meine Zwecke ist er optimal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 15:47 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Ich überlege immer mehr mir einen Brettchenwebrahmen zuzulegen, denn das Weben am Gürtel ist auf Veranstaltungen ganz nett, aber auf Dauer und wenn ich im Akkord Produziere bekomme ich dabei Kreuzschmerzen. Außerdem würde ich gerne mal am Abend vor dem Fernseher weben und da ist keine Türklinge griffbereit.

Ich habe mir die Webrahmen vom Barden aus dem Flinkhand-Forum angesehen (siehe auch www.silberkram.de), die sind sicher gut, aber irgendwie sehr unhandlich, hätte lieber was kompakteres. Andererseits sind die mit 3-4 Metern maximaler Bandlänge hald sehr unpraktisch, da hätte ich schon gerne deutlich mehr.

Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle, so dicke hab ichs ja nun wirklich nicht.

Selbst bauen trau ich mir nicht so richtig, denn da wirken schon gewaltige Zugkräfte drauf und ich fürchte da bin ich handwerklich nicht gut genug. Wenn mir der Webrahmen dann nach einigen Bändern den Geist aufgibt habe ich eine menge Materialgeld in den Sand gesetzt.

Ich habe gehört die Rahmen zum aufwickeln von fertigem Band und unverbrauchter Kette sind nicht so gut, da es hier öfter Probleme mit der Spannung der Kettfäden gibt.

Welchen rahmen würdet Ihr mir empfehlen?

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 04.05.2007, 23:54 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
So, nachdem mir meine Mutter jetzt das Material spendiert hat werde ich versuchen mir einen Webrahmen zu bauen wie petzi ihn hat. mal sehen ob ich das schaffe, die Sachen liegen auf alle Fälle schon bereit.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 05.05.2007, 01:08 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 16:48
Beiträge: 1231
Wohnort: Vogtland
Postleitzahl: 08468
Land: Deutschland
Na dann gutes Gelingen!!!
Du schaffst das :-)

_________________
Tschüß Kati mein Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 06.05.2007, 00:07 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Es ist vollbracht:

Bild

Weitgehend nach der Anleitung von uschia.

Leider habe ich aber noch ein Problem mit den beiden "Vorratsrollen" für Kette und band, die funktionieren noch nicht so toll, da muß ich noch dran rumtüfteln.
Außerdem hab ich unten nach Möbelpuffer draufgeklebt, zum einen stören dann die Schrauben nicht mit denen die einzelnen Teile befestigt sind, das ganze steht gerade und rutschfest, zum anderen verkratzt man auch keinen Tisch und macht keinen Krach Bild

@Petzi
Danke für den Link.

Ist wirklich was ganz anderes als am Türknauf zu arbeiten, geht viel schneller und ohne Kreuzschmerzen Bild

Ich habe Gumimatte, Flügelschrauben ü.ä. verarbeitet, alles sehr modern, aber auf Märkte soll der Rahmen eh nicht mit, denn es gibt ja keine Belege für Brettchenwebrahmen, da werde ich dann weiter am Gürtel weben.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 10:32 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 16:48
Beiträge: 1231
Wohnort: Vogtland
Postleitzahl: 08468
Land: Deutschland
Bild Wußt ich doch das Du das schaffst Bild
Echt professionell!!!
Ich werde heute mal nach Deiner Anleitung
anfangen die Brettchen vorzubereiten und
dann probier ich das auch mal.
Da brauch ich Ruhe dazu sonst werde ich
hibbelig Bild

_________________
Tschüß Kati mein Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 14:01 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Na, so professionell ist der leider nicht, ich habe bei den Rollen vorne und hinten bin ich irgendwie schief gekommen dadurch stehen die Gabeln jetzt nicht sauber. Außerdem funktioniert meine Idee mit den Flügelschrauben nicht, das verkantet zu sehr. Muß mir was anderes einfallen lassen. Man soll die Walzen ja rausnehmen können um die Kette am Anfang sauber aufzuwickeln und dann sollten die Walzen gut laufen, damit man leicht und gleichmäßig weiterziehen kann. zu guter letzt sollte man sie feststellen können um die Kettfadenspannung zusätzlich zu den Spannvorrichtungen noch zu sichern. ich denke die Lösung wäre eine glatte Achse, die nur am Ende ein Gewinde für eine Flügelschraube hat, aber das rausnehmen ist dann noch ein Problem ... mal sehen irgendwetwas finde ich schon.

CU
Danny

p.s. Jetzt ist mit mein schönes Schiffchen mit Anschlagkante gerissen. Nicht am dünnen Teil zwischen Griff und Kopf, das hätte ich ja evtl. verstanden, dann hätte man sagen können ich habe damit zu heftig angeschlagen, sondern der Kopf der Länge nach. Habs mal geleimt, aber das wird sicher auch nicht dauerhaft halten. Bild
Muß mich mal mit dem Barden aus dem Flinkhand-Forum reden was man da machen kann, von dem habe ich das Schiffchen und ja auch erst eine Hand voll Bänder damit gewebt. Evtl. das nächste dicker und schwerer ...

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 14:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 11:45
Beiträge: 4208
Wohnort: Durbach
Postleitzahl: 77770
Land: Deutschland
Super Danny,

wirklich sehr schön geworden dein Webrahmen *ganzneidischguck*

Das mit den Rollen ist eine super Idee.
Naja, für das bischen, daß ich mache, reicht mein Webrahmen vollkommen aus, aber bei deiner Massenproduktion ist da sicherlich ideal. Vor allem kannst du auch mal nur 1/2 Stündchen weben und dann wieder was anderes machen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 15:27 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Genau darum wollte ich ja einen Rahmen, damit ich auch schnell mal ein paar Reihen weben kann. Außerdem hab ich festgestellt, daß ich mit Rahmen schneller webe, da ich da einfach immer gleichmäßige Spannung habe und auch nicht mit einer Hand die Fäden halten muß, damit nichts seitlich kippt oder so.

Na ja, von Massenproduktion kann man bei mir nicht gerade reden.

Habe bisher einen Gurt für mein Anknüpfsträbchen, vier Gürtel (davon einer nur zum binden) und vier Borten für Gewandungen gemacht (die Anfängerborte für mein Untergewand, eine für eine Schlauchhaube, eine zum Gürtel meines Mannes passende für sein Hemd und eine für den Riemen meiner Pilgertasche passend zu meinem Augen-Gürtel. Dann noch ein Seidenband als Armband und einige kleine Teststücke als Lesezeichen oder noch ohne Verwendung. Mehr habe ich noch nicht gewebt.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 10.05.2007, 13:32 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 16:48
Beiträge: 1231
Wohnort: Vogtland
Postleitzahl: 08468
Land: Deutschland
Ich hab grad mal gegoogelt und das hier gefunden.
http://www.templer-berlin.de/index.php?PHPSESSID=cd348fcb7da3666a33c673a2f07c0f81&article=65
Was ist das denn für´n Teil? Bild
Wie soll das funktionieren? Bild

_________________
Tschüß Kati mein Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 10.05.2007, 15:29 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2007, 16:41
Beiträge: 111
Wohnort: Buxtehude
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
So, muss auch mal meinen Senf zum Thema Webrahmen geben. Ich habe einen Rahmen, mit dem ich liebend gerne webe. Dann und Petzi kennen ihn vielleicht aus dem Flinkhandforum.

Guckst du hier: Bild

Jeden Webrahmen mit Gewichten würde ich allen anderen vorziehen. Mein erster Rahmen war auch ein Modell "Babett" (denn sie ist die eigentliche Erfinderin dieses Rahmentyps und Uschia hat das Ding nur als ihre Idee auf ihre HP gesetzt).

Ich hatte genau das gleiche Problem mit der Spannung wie Danny. Als ich dann den Prototyp meines Rahmens sah, war mir klar, den muss ich haben, koste es was es wolle Bild
Letztlich hat er mich ein Gambeson gekostet.

@Danny: Lass doch die Kette über die hintere Rolle einfach über die Kante nach unten hängen und häng Gewichte dran.
Guck mal auf Guntrams Seite, der hat nämlich ein ähnliches Modell.

http://www.guntram.co.za/tabletweaving/

_________________
Liebe dein Leben und lebe deine Liebe.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brettchenwebrahmen
BeitragVerfasst: 10.05.2007, 19:05 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Dein Webrahmen ist klasse Hidril!

Also bei meinem funktioniert das mit Gewichten nicht, denn wenn ich daran wege steht er auf dem Tisch und da quer über den Tisch gewichte dranzuhängen ist zu kompliziert. Außerdem bringt man dann nur wenig Kette unter oder? Wieviel bringst DU denn auf Deinen?

An sich sind Gewichtswebstühle natürlich super, weil man hald ganz einfach die Kette entwirren kann und sich so gut sparen kann die Richtung der Randbrettchen zu ändern etc.
Dazu müßte ich mir halt einen größeren bauen.

Ist das mit den Gewichten nicht recht aufwändig beim Scheren?
Wie befestigts Du die Gewichte?

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Zuletzt geändert von Greifenritter am 11.05.2007, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de