Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2703410

unterstützt von Kette und Schuss

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2703410

unterstützt von Kette und Schuss

Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 03:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 13:22 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2010, 11:59
Beiträge: 1550
Wohnort: im Taunus
Postleitzahl: 35510
Land: Deutschland
Ihr Lieben,

ich such mir hier grad 'n Wolf... und find nix. :O

Seit meine bessere Hälfte die Bestandteile seines Pendlerhaushalts endlich (da Pendelzeit zu Ende) komplett nach hause umlagert, steht in der Küche eine Mikrowelle. Mir selbst hätt' ich ja so Teufelszeug ( :D ) nie gekauft, aber nu' isse da, ich freu mich, dass der Spinat schnell auftaut und bin jetzt natürlich total hibbelig aufs Färben in der Mikro.
Zeit- und Wattangaben für Spinat und alles andere stehen ja in der Gebrauchsanleitung. Fürs Färben naturgemäss nicht.

Da ich rein von der Färbetechnik mit Säurefarben her schon im Backofen gute Erfahrungen gemacht habe, will ich mir jetzt nicht noch extra 'n Buch kaufen, das Grundprinzip habe ich verstanden.
Was ich nicht kenne, weil ich Mikroneuling bin: wieviel wie lange bei wieviel Watt und wodrin?

Meine Überlegung (weil so wie sonst auch): Wolle in Essigwasser einweichen, ausdrücken, in frischhaltefolienpräparierter Form betten, Farbe auftragen, Folie luftdicht zuklappen und den ganzen Segen ab zum Erhitzen.

Geht Frischhaltefolie auch wie im Backofen? Aodhan hat mal Bratschlauch genommen, habe ich gelesen, den hätte ich auch da, aber bleiben die beabsichtigten Farbverläufe auch, wemmer die nasse Wolle nochmal umquartiert? Geht eine Edelstahl-Auflaufform (hatte ich bislang immer im Backofen) oder muss ich so'n Plastekram nehmen (den ich erstmal kaufen müsste)?

Ein Durchgang bei richtig viel Watt? Oder mehrere bei weniger? Unsere Mikro schafft 1200W, das ist schon heftig, find ich...

Fragen über Fragen...

_________________
"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)


Zuletzt geändert von Kattugla am 21.02.2013, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 13:30 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 29676
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Den Edelstahltopf kannst Du nicht nehmen, es geht Microwellenplastik, Porzellan oder auch Glas


Microwelle und Metall verträgt sich nicht gut ;-)


Ich mach 2 x 5 Minuten bei 800 W dazwischen etwas auskühlen lassen , 2 x 4 Minuten würden bestimmt auch reichen.

Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 13:37 
Offline
Kardenband
Kardenband

Registriert: 27.03.2011, 13:51
Beiträge: 269
Wohnort: Weihmichl
Postleitzahl: 84107
Land: Deutschland
Kattaluga, ich habe extra im Buch 1000 Farben auf Wolle und Seide nachgeschaut.
Dort wird mit 500 - 600 Watt fixiert,
Fixierdauer bei ca 100gr. 3 x 5 Minuten / 150 - 200gr. ca 3 x 6 oder 7 Minuten.
Bei unseren ersten Versuchen haben wir den Bratschlauch aufgeschnitten, darauf die Fasern gefärbt, eingewickelt und in einer Jenaer-Glas Schüssel mit Deckel so 3 x 7 Min bei 500 Watt fixiert.
Auskühlen lassen und vorsichtig auswaschen.
Das ging ganz gut. Die Farbwe hält noch immer.

liebe Grüße
Heide


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 13:43 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2010, 10:25
Beiträge: 447
Wohnort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76187
Land: Deutschland
Ich benutze zum Färben in der Mikrowelle Eimerchen mit Deckel, z.B. von Sauerkraut, Gurken, etc., oder Behäter von fertigen Salaten. Kilobehälter sind ideal für 100g Sockenwolle!.
Ich würde den Behälter erst mal nur mit Wasser in die Mikrowelle stellen um die Tauglichkeit zu überprüfen, habe aber bisher nur gute Erfahrungen gemacht!
Je nach Menge kommt meine Wolle 3x5min bei 600Watt in die Mikrowelle. Abkühlen lasse ich zwischendurch nicht, aber du musst überprüfen, ob die Wolle noch feucht ist. Wenn sie trocken wird, brennt sie an!

_________________
Liebe Grüße
Elke


Ravelrygruppe: Sockenwahnsinn - Wahnsinnssocken


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 13:59 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 13:19
Beiträge: 1479
Wohnort: Schleswig-Holstein
Postleitzahl: 25486
Land: Deutschland
Aaalso Mikrowellengeräte haben alle verschiedene Einstellmöglichkeiten, nur die Wattzahl ist eindeutig - 600W reicht völlig!
Ich bevorzuge die "sanfte" Tour mit 2x 5 Minuten bei 600 Watt - dann reicht auch die preiswerte Frischhaltefolie vom Discounter.
Aber NIE in Gefässen aus Metall! Nur in Schalen aus Ofen-festem Glas oder Porzellan/Keramik (Auflaufform geht gut!!) oder speziellem Mikrowellengeschirr! Einfache Frischhaltedosen gehen auch, wenn sie Spülmaschinen-geeignet sind - dann müssen sie nämlich Temperaturen bis 90 Grad vertragen...
Mikrowellen sind die schnelle Alternative zum Dampfgarer, man sollte aber die Wolle auch hier keiner Schocktherapie unterziehen, also nicht wattmässig "volle Pulle". Meine Mikrowelle schafft max. 900 Watt, aber 600 Watt reicht bei 2x 5 Minuten bequem aus, um die Wolle samt Farbbrühe so zu erhitzen, dass die Farbe fixiert wird und die Restspuren der Farbbrühe in der Frischhaltefolie klar wird! Mein Dampfgarer braucht dafür eine dreiviertel Stunde...

Viele bunte Grüße
Cornelia

_________________
Mehr über unseren Eurasier siehe http://www.churchill-vom-darrhof.de
Und mein noch ganz kleiner Blog: http://eurasierwolle.blogspot.de/ - und auch bei Ravelry geister ich als "Eurasierwolle" herum!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:08 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2010, 11:59
Beiträge: 1550
Wohnort: im Taunus
Postleitzahl: 35510
Land: Deutschland
shorty hat geschrieben:
Den Edelstahltopf kannst Du nicht nehmen, es geht Microwellenplastik, Porzellan oder auch Glas
Microwelle und Metall verträgt sich nicht gut ;-)

:O ähmm. Klar. Kannste mal sehen, das hätte gleich richtig Schaden gegeben. :O
Ausserdem ist ja da noch der Drehteller drin, der dreht sich schlecht mit der viereckigen Auflaufform drauf.

Okay, dann was Rundes. Dann muss ich mit der Streifenfärbung umdenken, in der viereckigen Form ging das nämlich immer sehr bequem. Das Eimerchen ist 'ne super Idee, da gehen mir nur meine Farbverläufe kaputt, denke ich.
Also: Strang beklecksen wie gewohnt, dann zur Spirale geringelt in Plastikbehälter (Jenaer Glas hab ich auch noch, fällt mir ein) umquartieren und Dampf machen...?

Husky hat geschrieben:
Fixierdauer bei ca 100gr. 3 x 5 Minuten / 150 - 200gr. ca 3 x 6 oder 7 Minuten.

Das ist doch mal 'ne Hausnummer. Danke! :)

Wieviel Wolle kriegt ihr breit unter? Also z.B. beim Verlauffärben? In meine Backrohrform gingen bequem in Mäander gelegt um die 150g Kammzug, das bezweifle ich doch arg für rund und kleiner...?

_________________
"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:25 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2009, 09:55
Beiträge: 2416
Postleitzahl: 48720
Land: Deutschland
Hallo Kattugla,

ich lege die Wolle immer wie eine Schnecke direkt auf den Drehteller, und fixiere dann, denn den Teller kann man ja auch raus nehmen...
nehme gar kein Gefäß dafür.....

lg
bea


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:26 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 29676
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Kattugla hat geschrieben:
shorty hat geschrieben:
Also: Strang beklecksen wie gewohnt, dann zur Spirale geringelt in Plastikbehälter (Jenaer Glas hab ich auch noch, fällt mir ein) umquartieren und Dampf machen...?




Genau so mach ichs auch :-), ich bekleckse, klappe die Folienenden ein wie bei nem Strudel, rolle erst zur Rolle und dann zur Schnecke ;-)
In meine Jenaer Glas gehen ca 250 -300 Gramm
Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:31 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 13:19
Beiträge: 1479
Wohnort: Schleswig-Holstein
Postleitzahl: 25486
Land: Deutschland
Kammzug auf Frischhaltefolie der Länge nach auslegen (Tapeziertisch ist ideal), Wolle bunten und der Länge nach einrollen (gehen auch 2 Streifen mit Abstand nebeneinander) und Folienwurst zur Schnecke aufgerollt ins Mikrowellengefäß...
Dann bleibt jede Farbe da, wo Du sie hin gekleckst hast! :]

Bunte Grüße
Cornelia

_________________
Mehr über unseren Eurasier siehe http://www.churchill-vom-darrhof.de
Und mein noch ganz kleiner Blog: http://eurasierwolle.blogspot.de/ - und auch bei Ravelry geister ich als "Eurasierwolle" herum!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:32 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2012, 22:41
Beiträge: 937
Postleitzahl: 4061
Land: Oesterreich
Ich machs wie shorty! Egal ob Sockenwolle oder Kammzug. :)

LG Silvia

_________________
Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.

www.artibus-versari.blogspot.com
www.lana-lux.blogspot.com

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:36 
Offline
Lacegarn
Lacegarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2006, 18:06
Beiträge: 3151
Postleitzahl: 67363
Land: Deutschland
benutzt Ihr die Mikrowelle nur zum Färben oder macht Ihr darin dann auch Lebensmittel warm?

_________________
lg simone


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:39 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2010, 11:59
Beiträge: 1550
Wohnort: im Taunus
Postleitzahl: 35510
Land: Deutschland
Ahhhh... das hier:
shorty hat geschrieben:
...ich bekleckse, klappe die Folienenden ein wie bei nem Strudel, rolle erst zur Rolle und dann zur Schnecke...

hat jetzt den Verständnisknoten gelöst! :))

Bislang hatte ich ja den Strang komplett in der Backform liegen gelassen und einfach nur die Folienseiten eingeschlagen, damit der Dampf drinbleibt.
Stimmt ja, das mit der Folienwurst ging ja auch... *lichtaufgeh*

Eine passende breitrunde Form werde ich wohl dennoch kaufen, das stellt meinen Liebsten zufrieden (wenn ich ihm zeigen kann, dass es so ein Ding extra nur für Farbe gibt und das Teil nicht später wieder Gratin beherbergt) und dann gehts los... *freu*
Wollknoll hat mir ein Pfund süddeutsche Merino geschickt, da sollen bunte Coils draus werden. Ausserdem bin ich vom Fractal spinning angefixt...

@simone40: ich benutze auch den Backofen für beides, bei der Mikro wirds nicht anders. Wenn das klappt, wie ich mir das denke, ist die Wolle samt Farbe ja luft- und wasserdicht eingepackt.

_________________
"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:41 
Offline
Kammzug
Kammzug

Registriert: 14.11.2011, 08:35
Beiträge: 313
Wohnort: Hennef
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
ich hab mir eine alte Microwelle in der Bucht ersteigert, nur fürs Fixieren. Lebensmittel und Färben passt für mich nicht zusammen.

_________________
viele Grüsse,

Chris

du musst erst als Lurch durch bevor Du ein Frosch wirst


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 14:48 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2012, 22:41
Beiträge: 937
Postleitzahl: 4061
Land: Oesterreich
Da mein Jenaerglas (nur fürs Färben) einen Deckel hat, wird die Micro danach nur ordentlich gesäubert.
Ich muss aber sagen, das die Micro bei mir sowieso eher selten benutzt wird... meist nur um mal schnell was anzutauen oder aufzuwärmen, das dann sowiso auch nochmal in einem eigenen Micro-Behälter ist!

LG Silvia

_________________
Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.

www.artibus-versari.blogspot.com
www.lana-lux.blogspot.com

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 15:24 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2009, 00:21
Beiträge: 1163
Wohnort: Kirchlengern
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland
Ich nehm Müllbeutel . Die kommen in einen Plastikpott. Das funktioniert sehr gut.
Und dann 10 Minuten. Also keine Pause.

Färbe aber nur noch selten in der Microwelle. Bevorzuge Topf und Backofen.

_________________
Grüsse von Tanja

http://www.spinnertundgewollt.de http://spinnertundgewollt.blogspot.de/

- Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem -


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de