Hilfe - ich kann das nicht alleine! (Webrahmen vorbereiten)

Hier ist Platz für Musterpatronen, Musterbriefe und komplette Anleitungen

Moderator: Rolf_McGyver

Troll
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 499
Registriert: 14.03.2011, 23:30
Land: Deutschland
Postleitzahl: 48155

Hilfe - ich kann das nicht alleine! (Webrahmen vorbereiten)

Beitrag von Troll » 16.11.2012, 22:37

Hallo!
Meine Tochter wünscht sich zu Weihnachten einen "Webstuhl" - und bekommt jetzt auch sowas ähnliches. Sie kann schon auf einem Schulwebrahmen weben, das ist es nicht, aber das technische Drumherum ist für uns beide (noch) ein Problem. Nun hab ich von der Materie wenig Ahnung (und ebensoviel Interesse ), möchte ihr das gute Stück aber gern gebrauchsfertig unter den Weihnachtsbaum stellen. Wäre toll, wenn ihr mir bei meinen Fragen helfen könntet. (Ich kenne keine Fachbegriffe ausser Schiffchen, Kettfaden und Schußfaden :) )
Hier meine Fragen:
Was genau ist das jetzt eigendlich - ein Webrahmen, oder?
Wie spannt man den Kettfaden auf? Ich hab hier keine Anleitung gefunden )
Wie genau funktionieren die gelben "Nupsies", wie heißen sie und sind sie richtig angebracht?
Eines der schwarzen Dinger auf Bild 1 ist kaputt - wo bekommt man sowas (bitte sagt mir, das man das nachkaufen kann!!! )
Wäre echt toll, wenn ihr alles absolut blondinensicher erklären könntet - ich kapiers sonst leider nicht... :rolleyes: :O :totlach:
Vielen Dank!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

versponnen
Andenzwirn
Andenzwirn
Beiträge: 1093
Registriert: 01.12.2009, 11:38
Land: Deutschland

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von versponnen » 16.11.2012, 23:52

hallo ,ich webe viel ,aber so ein teil habe ich noch nie gesehen,,und ich würde sowas nicht kaufen.

sonst bei louet ashford, holzkirchner oder kromsky gibt es kleine und größere rahmen. ashford erklärt es auch gut, ebenso holzkirchner, aber deren webrahmen finde ich nicht gut, weil die kette so merkwürdig befestigt wird. ich habe nach langer zeit mit diesen modellen mir einen ruck gegeben und nutze nur noch gute skandinavische webstühle.

und bei deutschem händler herrn künzl und frau warsow gibt es gute webrahmen, webstühle in neu und gebraucht.
herr künzl ist sehr zu empfehlen..er macht auch kurse.

ich webte mit kleinen kindern gerne bandweben, da gibt es schönen bandwebstuhl von ashford, aber man sollte das weben selbst gut beherrschen, wenn man kindern webrahmen schenkt, sonst gibt es frust.
außerdem ist bilderweben schönes weben..da kann man schön kreativ weben üben.

( es gibt gutes schweizer buch zum Bildweben, habe leider titel nicht gerade parat.)

und sonst einfach erstmal schlicht mit hölzern selber rahmen zimmern...da ist das buch von brian knight hilfreich,
ich schnekte meinen enkeln auch wunderschönes kleines schwedisches bilderbuch, wo sie anhand eines webervogels die technik zuerst beigepult bekommen..zauberhaftes büchlein..
,das bekam ich gerade geschenkt, aber du musst dann schon die erläuterungen selbst lesen können.
das webenlernen, ist wie stricken beibringen, da muss man auch immer wieder maschen retten, fehler ausmerzen..da ist einfach das wissen gefordert.also wenn du nicht selbst webst und mehr weißt als dein kind, kann es wirklich in frust enden,

ich empfehle dir als erwachsene aber richtigen webkurs bei handweberin und am besten gleich mit einrichten eines webstuhls oder webrahmens. schau mal ob es in deiner gegend sowas nicht gibt..
und dann geht ihr gemeinsam dabei...
ich denke es ist ja ein handwerk und was viele nicht bedenken,
das wichtigste ist eine gute kette aufzuziehen, also die gespannten fäden sorgfältig exakt mit gleicher spannung herzurichten. Sonst gibt es die ganze zeit probleme beim weben.

herzlicher gruß wiebke

und hier meine lieblingsseiten zum weben.. http://www.riksvav.se/vavbeskrivningar

und hier der link zu einem schwedischen webkurs mit kindern..http://www.vavstugangnh.se/

früher hätte ich sowas niemals verstanden,das waren mal bömische dörfer... aber durch ausdauer und üben ist es nun ein vergnügen dort zu schauen.....ich wünsche euch..werdet infiziert vom gutem Weben!!!

sockolade
Faden
Faden
Beiträge: 530
Registriert: 10.08.2012, 15:00
Land: Deutschland
Postleitzahl: 94065

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von sockolade » 17.11.2012, 15:37

Hallo Troll,
das ist ja wirklich mal ein interessantes Teil! Mir scheint schon, dass es zum Weben gemacht sein könnte! Meine Vorschläge, wenn niemand das Ding identifizieren kann:
1. nach einem branding suchen, ggf. auf der Verpackung, ohne Marke kein Ersatzteil
2. das Teil nochmal aus verschiedenen Perspektiven und ohne die aufliegenden Schiffchen fotografieren, dabei die Bilder drehen, damit man sich nicht so den Kopf verrenken muss
3.geduldig warten, ob hier doch jemand eine Idee hat
4. ausprobieren, wo man einen Kettfaden so anbinden kann, dass er ohne Knick durch ein gelbes Loch läuft und stramm aufgewickelt werden kann
5. nicht aufgeben, das webt schon, was soll es denn sonst tun!
Danke fürs Zeigen, ich bin gespannt, ob das Rätsel gelöst wird!

Asherra
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1997
Registriert: 22.04.2009, 16:23
Land: Deutschland
Postleitzahl: 34576
Wohnort: Caßdorf

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Asherra » 17.11.2012, 16:40

Das ist ein Webrahmen mit Untergestell. Das Teil mit den Nubsies entspricht dem Webkamm, interessante Lösung, du kannst den Faden von unten rein klipsen und mußt nicht durch die Löcher fädeln.
Ordentliches Video, wie man einen Webrahmen bedient: http://www.youtube.com/watch?v=fa1WrHOTjxY (die Bilder sind klar auch wenn man kein Englisch spricht).
Ich würd einfach feste Zwirnschlaufen mit einem Rundstab am Kett- und Warenbaum festtackern/nageln, statt die Schlaufen des Kettgarns direkt am Kettbaum fest zu machen, spart Frust und Garnabfall.
Wird interessant, wie der "Kamm" oben und unten in Position bleibt wenn mal Spannung auf der Kette ist, kann sein, daß man ihn mit einer Hand festhalten muß, wenn da keine Feststellmöglichkeiten sind.

Idefix
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 478
Registriert: 06.03.2011, 12:18
Land: Deutschland
Postleitzahl: 54295
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Idefix » 17.11.2012, 17:22

Leider nicht zum Thema, aber ich möchte Wiebke für den supertollen Link danken. :danke:
Liebe Grüße
Idefix
Kinder sind wie Pusteblumen, Du musst sie fliegen lassen, damit Sie ihren Platz finden.

Grandmas are just Moms with lots of Practice

http://astisspinnereien.blogspot.com

Troll
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 499
Registriert: 14.03.2011, 23:30
Land: Deutschland
Postleitzahl: 48155

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Troll » 17.11.2012, 18:43

Danke erstmal - ich werd mal etwas improvisieren, da das gute Stück kein Label o.ä. zu haben scheint. Einen richtig tollen Webrahmen oder -stuhl bekommt meine Tochter, wenn das Weben mehr als nur eine Laune ist - das wird sich zeigen. Klar hab ich als Kind auch gewebt (da kam bei uns niemand dran vorbei :D ), aber ich habs halt nie so richtig toll gefunden. Mit Hilfe des Videos werd ich heute abend mal etwas tüfteln - und was nicht passt, wird passend gemacht! ( So weit die Theorie... :D )

Troll
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 499
Registriert: 14.03.2011, 23:30
Land: Deutschland
Postleitzahl: 48155

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Troll » 17.11.2012, 21:45

Nach einigem probieren hab ich jetzt Material, um das Schwarze Ding nachzubauen (bzw dies zu versuchen ) - und hab gleich mal versucht, den Rahmen zu bespannen. Mein Häkelgarn ist allerdings viel zu dick. Was für Garn nimmt man als Kettfaden? Welches Material, welche Stärke und wo bekommt man es?

Benutzeravatar
Wollminchen
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3821
Registriert: 04.03.2010, 20:46
Land: Deutschland
Postleitzahl: 33014

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Wollminchen » 17.11.2012, 22:26

Hast Du Sockenwolle da?
Die geht sehr gut als Kette.
Liebe Grüsse
das Minchen

Noch ganz klein isser, aber mein
Lilaliche-Minchenwelten Bild

sockolade
Faden
Faden
Beiträge: 530
Registriert: 10.08.2012, 15:00
Land: Deutschland
Postleitzahl: 94065

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von sockolade » 18.11.2012, 11:58

Hallo Troll,
wenn das ein Webrahmen mit Untergestell ist, sind die Querstreben dann die Sitzbank? Irgendwie kann ich mit die Größe noch nicht ganz vorstellen. Wie lang ist denn der Kamm mit den Nupsies? Miss doch mal die möglichen Fäden auf 10 cm, das heißt wie viele Löcher und Schlitze auf 10 cm, davon hängt auch etwas das Kettmaterial ab, wobei Sockenwolle schon ok sein dürfte aber zum Probieren halt nicht gerade billig. Das Baumwollhäkelgarn ging nicht durch die Löcher? Was soll denn auf dem Webstuhl gewebt werden? Welche Funktion hat das schwarze Teil? Vielleicht muss es nicht genau so aussehen. Sind die Sperrklinken, das sind die Haken, die in die Zahnräder greifen, um Kett- und Warenbaum am Drehen zu hindern, in Ordnung? Auf deinen Fotos kann man die nicht sehen.
Eine schöne Sonntagsbeschäftigung wünsche ich dir!

sockolade
Faden
Faden
Beiträge: 530
Registriert: 10.08.2012, 15:00
Land: Deutschland
Postleitzahl: 94065

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von sockolade » 18.11.2012, 13:21

Hallo Troll,
es hat mir keine Ruhe gelassen, ich liebe solche Rätsel. Ich habe das Bild gedreht und mich mit Göga in eine Kaffeekonferenz begeben. Bevor du dich weiter mühst, hier unser Ergebnis:

Hochwebrahmen nur geeignet als Gobelin- oder Knüpfrahmen. Mit dem Nupsiekamm kann man ja gar nichts anschlagen, das ist ein schwenkbares Rispenblatt. Angeschlagen wird mit einem Eisenklopfer, die Schiffchen liegen dabei, wenn mal ein Zwischenschuss gebraucht wird.
Die Kette wird endlos um die beiden Bäume herumgewickelt, deshalb brauchts keine Sperrklinken und die Nupsies sind offen. Man kann das Ding also nicht nach der oben angegebenen Anleitung "bäumen". Für ein Kind tuts einmalig ein umwickelter Bilderrahmen, weil ein zweites Werk wegen der Langwierigkeit des Flechtens mit den Fingern oder der Gobelinpinne kaum angefangen wird. Einen Schal kann man damit nicht weben. Jeder senkrecht aufgestellte Schulwebrahmen erfüllt den selben Zweck, ist weniger sperrig, variabel in der Kettlänge und universell einsetzbar.
Es lohnt nicht, ein Teil nachzumachen oder Sockenwolle zu kaufen. Die Kette sieht man beim Bildweben eh nicht.
Als Weihnachtsgeschenk würde ich einen ausbaufähigen 0815 Webrahmen vorziehen.
Vielen Dank für das schöne Rätsel!

Idefix
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 478
Registriert: 06.03.2011, 12:18
Land: Deutschland
Postleitzahl: 54295
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Idefix » 18.11.2012, 14:51

Hallo Troll,
wenn Deine Tochter so gerne einen Webstuhl hätte, schau mal hier

http://www.amazon.de/Micki-10025900-10- ... B001E6DWYU

vielleicht wäre das ja was für den Anfang. Wenn ich richtig verstanden habe, kann Deine Tochter ja schon auf einem Webrahmen weben.
Liebe Grüße
Idefix
Kinder sind wie Pusteblumen, Du musst sie fliegen lassen, damit Sie ihren Platz finden.

Grandmas are just Moms with lots of Practice

http://astisspinnereien.blogspot.com

Troll
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 499
Registriert: 14.03.2011, 23:30
Land: Deutschland
Postleitzahl: 48155

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Troll » 18.11.2012, 15:27

Tja - also ich bin erstmal etwas überrumpelt. Danke für eure - wenn auch etwas demotivierenden - Posts. Auf den Amazon - Webstuhl wird es hinauslaufen, wenn es mit dem hier echt nix mehr wird. Das einzige, was mich momentan an meinem Plan festhalten läßt ist, dass die Verkäuferin sehr glaubwürdig versicherte, dass das Teil funktioniert. Sie wirkte so ehrlich - und eigendlich merk ich, wenn mich wer anlügt - zumindest wenn er/sie mir dabei ins Gesicht sieht.
Eigendlich...
Sockenwolle hab ich - ich mach die seit einiger Zeit selbst. :D
Die Bretter, auf denen das Schiffchen liegt, sind wirklich die Sitzbank. Das alles wirkt recht klein, weil es für Kinder gebaut ist.
Das schwarze Ding ist dafür, damit man das Nupsihalteteil (Was für ein Wort! ) Hoch und runter schieben kann. Da an den Bäumen doppelt so viele Rillen (für die das Häkelgarn zu dick ist ) sind wie Nupsis in dem Teil, vermute ich jetzt mal, das die Hälfte der Fäden durch die Nupsis muss und die andere dazwischen. So kann man die eine Hälfte mal über und mal unter die anderen Fäden schieben - theoretisch. So einen Zweck scheinen das rote und das blaue Teil bei dem geposteten Webstuhl zu erfüllen - oder?
Da ich noch Material da hab, werd ich das schwarze Teil nachher mal nachbauen oder -pfuschen, wir werden sehen.
Danach müssen meine Bemühungen erstmal ruhen, bis Töchterchen wieder ausser Haus ist. Die Fotos mach ich dann mit dem neuen Teil - dann sieht man schon mal, ob es geklappt hat. Das Ding scheint schon unentbehrlich zu sein...
So, ehrgeiz wieder geweckt, Anreize bekommen, mit denen ich was anfangen kann - Danke !!!

sockolade
Faden
Faden
Beiträge: 530
Registriert: 10.08.2012, 15:00
Land: Deutschland
Postleitzahl: 94065

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von sockolade » 18.11.2012, 15:56

Hallo Tron, die Verkäuferin ist ehrlich, das Ding funktioniert schon! Es ist halt zum Bildweben und nicht zum Schalweben gedacht. Dem Gerät fehlt nix! Ich wollte dich nicht demotivieren!

Benutzeravatar
shorty
Designergarn
Designergarn
Beiträge: 29748
Registriert: 23.01.2007, 19:03
Land: Deutschland
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Oberbayern

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von shorty » 18.11.2012, 16:13

Sehe ich wie Sockolade. Beim Bildweben hat man halt ein vorher festgelegtes Maß, das nicht überschritten werden kann.
Fortlaufender Stoff ist halt was anders.
Aber auch Bildweben kann sehr viel Spaß machen, und man kann die Stücke auch zusammennähen.

Wie alt ist Deine Tochter denn?
Ich würd ja nicht unbedingt den Amazon Webstuhl nehmen.
Da ist man doch mit jedem Ashford Rahmen besser bedient, oder sehe ich das falsch?

Karin
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.

Benutzeravatar
Claudi
Moderator
Beiträge: 6415
Registriert: 17.10.2008, 15:51
Land: Deutschland
Postleitzahl: 42285
Wohnort: Wuppertal

Re: Hilfe - ich kann das nicht alleine!

Beitrag von Claudi » 18.11.2012, 16:52

Okeee, dann ist das Rätsel ja gelöst: Es ist ein Webrahmen und kein Webstuhl, und dann auch noch ein Teil zum Bilderweben. Ich kann deine Enttäuschung über den Fehlkauf auch irgendwie verstehen, aber ich denke wie Karin, dass das kleine Teil von Amazon auch eher ein Spiel-, als ein Arbeitsgerät ist. Auch darauf wird sich nicht wirklich schön weben lassen.
Ein Webstuhl ist schon eine schöne, aber auch nicht ganz billige Sache... ein bezahlbarer (120€) mit zwei Schäften ist in den Ebay Kleinanzeigen in Kassel (ca. 200 km von dir entfernt)
zum Angebot
Ansonsten würde ich nach dem Schulwebrahmen nicht unbedingt direkt in einen Webstuhl investieren, sondern lieber in einen guten Kammwebrahmen.
Ganz
Liebe
Grüßis die Claudi

Mein Blog: Gewollt Wolliges unser Spinngruppenblog: Die Wollverwandler unter dieser Bezeichnung sind wir auch bei Facebook und Ravelry zu finden.

Antworten

Zurück zu „Webbriefe, Patronen und Anleitungen“