Wo finde ich Webpatronen

Hier ist Platz für Musterpatronen, Musterbriefe und komplette Anleitungen

Moderator: Rolf_McGyver

Antworten
anne
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3397
Registriert: 01.04.2011, 10:44
Land: Deutschland
Postleitzahl: 51063
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von anne » 13.04.2012, 19:59

Hallo ihr Lieben,

ich habe hier schon die Literaturliste durchforstet, ich habe die Suchfunktion genutzt und ich habe gegoogelt - und so recht fündig werde ich nicht.

Wo findet ihr Webpatronen, oder entwickelt ihr die zumeist selbst?

Ich habe schon das Buch von Anne Dixon, würde mir aber gerne auch mal Muster für mehr Schäfte anschauen, um einfach zu sehen, was so möglich ist.

Liebe Grüße,

Anne

Asherra
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1997
Registriert: 22.04.2009, 16:23
Land: Deutschland
Postleitzahl: 34576
Wohnort: Caßdorf

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Asherra » 13.04.2012, 20:35

Bitte schön: http://www.handweaving.net/Home.aspx
Bis du damit durch bist dauert's ne Weile :D

Regina
Designergarn
Designergarn
Beiträge: 7136
Registriert: 02.02.2011, 13:25
Land: Oesterreich
Postleitzahl: 6020
Wohnort: Innsbruck

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Regina » 13.04.2012, 20:37

Danke für den Link, Asherra :)
Ich schaue ein anderes Mal rein, ich habe gerade 5 Stunden Patronen und Verschnürungen gezeichnet
Liebe Grüße
Regina

anne
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3397
Registriert: 01.04.2011, 10:44
Land: Deutschland
Postleitzahl: 51063
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von anne » 13.04.2012, 20:37

Oh super - du bist ein Schatz!
Danke!

Klara
Boucle
Boucle
Beiträge: 4705
Registriert: 15.09.2006, 19:00
Land: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Wohnort: Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Klara » 23.04.2012, 11:24

Regina hat geschrieben: Ich schaue ein anderes Mal rein, ich habe gerade 5 Stunden Patronen und Verschnürungen gezeichnet
Doch nicht etwa mit der Hand? Du weisst schon, dass es dafür Software (auch kostenlose) gibt? WeaveDesign z. B. ...

Ciao, Klara

Anya
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle
Beiträge: 57
Registriert: 25.03.2011, 11:10
Land: Deutschland
Postleitzahl: 38162
Wohnort: Braunschweig

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Anya » 23.04.2012, 11:50

Klara hat geschrieben: Du weisst schon, dass es dafür Software (auch kostenlose) gibt? WeaveDesign z. B. ...
Leider laufen die Programm meistens nur unter Windows, gibt es auch Linux-fähige?

Viele Grüße, Anya

anne
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3397
Registriert: 01.04.2011, 10:44
Land: Deutschland
Postleitzahl: 51063
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von anne » 23.04.2012, 11:54

Anya hat geschrieben:
Klara hat geschrieben: Du weisst schon, dass es dafür Software (auch kostenlose) gibt? WeaveDesign z. B. ...
Leider laufen die Programm meistens nur unter Windows, gibt es auch Linux-fähige?

Viele Grüße, Anya
und welche für den Mac - obwohl, was für Linux geht, geht für Mac bestimmt auch. Wenn du nicht zufälligerweise eins kennst, werde ich mich mal an´s googeln machen und mich melden, wenn ich fündig geworden bin.

Liebe Grüße,

Anne

Regina
Designergarn
Designergarn
Beiträge: 7136
Registriert: 02.02.2011, 13:25
Land: Oesterreich
Postleitzahl: 6020
Wohnort: Innsbruck

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Regina » 23.04.2012, 12:26

Klara hat geschrieben:
Regina hat geschrieben: Ich schaue ein anderes Mal rein, ich habe gerade 5 Stunden Patronen und Verschnürungen gezeichnet
Doch nicht etwa mit der Hand? Du weisst schon, dass es dafür Software (auch kostenlose) gibt? WeaveDesign z. B. ...

Ciao, Klara
Doch, wir haben mit der Hand gezeichnet, Klara, und ich fand das sehr gut, um das ganze zu begreifen und nachvollziehen zu können. Wenn ich jetzt mit der Computer-Software arbeite, weiss ich wenigstens, warum ich etwas so mache, wie das Programm vorgibt. Wenn das I-Net mal ausfällt, kann ich alles selber zeichnen.

Das ist wie beim Seifen sieden, da gibts auch Internetrechner zum berechnen der Laugenzusammensetzung. Funktionert mal was nicht, können ganz viele Siederinnen keine neue Seife sieden, dabei gibts zu jedem Öl genaue Angaben und man kann das leicht mit Papier, Bleistift und geringen Rechenkenntnissen berechnen.

Obwohl ich viel mit dem PC arbeite, bin ich sehr gerne unabhängig vom "Blechtrottel" :]
Liebe Grüße
Regina

Benutzeravatar
frieda
Andenzwirn
Andenzwirn
Beiträge: 1132
Registriert: 05.11.2007, 17:03
Land: Deutschland
Postleitzahl: 50226
Wohnort: Frechen

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von frieda » 23.04.2012, 13:13

Anya hat geschrieben: Leider laufen die Programm meistens nur unter Windows, gibt es auch Linux-fähige?
Da kann man mit wine so einiges reissen ... die Weave it pro Demo läuft wunderbar mit wine 1.2.2 (mit 1.3.28 auch, aktuelles Kubuntu)

Grüßlis,

frieda
Zuletzt geändert von frieda am 23.04.2012, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Klara
Boucle
Boucle
Beiträge: 4705
Registriert: 15.09.2006, 19:00
Land: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Wohnort: Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Klara » 23.04.2012, 14:22

Meine ersten Übungen (aus Chandlers Buch) habe ich auch mit der Hand gezeichnet. Und mir dabei gedacht, dass Brennholz sägen spannender und kreativer ist. Jetzt weiss ich, dass ich von Hand zeichnen könnte, wenn ich müsste. Aber bis der PC den Geist aufgibt, nehm' ich den...

Ciao, Klara

Benutzeravatar
Wollminchen
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3821
Registriert: 04.03.2010, 20:46
Land: Deutschland
Postleitzahl: 33014

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Wollminchen » 23.04.2012, 15:49

Ich benutze ja in der Regel auch diese netten Computer-Programme
um Patronen zu zeichnen.
Man kann da einfach schneller und auch bunter mit rumprobieren.

Ich finde es aber trotzdem wichtig, dass man es auch von Hand kann.
Einfach, weil es mit zum Basis-Wissen gehört,
und weil man über den Einzug, Trittfolge und Verschnürung nachdenken,
bzw. diese selbst erstellen muss.

Beim Compi-Programm muss man diese Parameter vorgeben,
und sieht dann im schönen, bunten Bild was rauskommt.
Kann höchstens noch probieren, was sich entwickelt,
wenn man den einen oder anderen Parameter verändert.

Wenn ich Patronen von Hand zeichnen und entwickeln kann,
ist es mir auch möglich, ein bereits gewebtes Muster,
in eine Patrone umzusetzen.

Geht das auch mit dem Compi-Programm?
Liebe Grüsse
das Minchen

Noch ganz klein isser, aber mein
Lilaliche-Minchenwelten Bild

Asherra
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1997
Registriert: 22.04.2009, 16:23
Land: Deutschland
Postleitzahl: 34576
Wohnort: Caßdorf

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von Asherra » 23.04.2012, 17:40

Auswahl an Websoftware: http://www.weavenotes.net/Find-Software.htm

Ich hab davon DB Weave hin und wieder im Gebrauch und ja, das übersetzt auch "rückwärts", ich male eine Gewebestruktur und es spuckt mir gleichzeitig aus, wie dafür Einzug und Anbindung aussehen müßte. Klar braucht man immernoch die Theorie im Hinterkopf wenn's mal wieder 28 Schäfte braucht... wie bekomm ich was Ähnliches hin, das auch mit 4 oder 6 und bissle pick up funktioniert.

anne
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3397
Registriert: 01.04.2011, 10:44
Land: Deutschland
Postleitzahl: 51063
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von anne » 23.04.2012, 18:06

Danke für den Link! Da werde ich mich mal durchwühlen :)
Ich will auf jeden Fall erst mal lernen, wie ich ohne Computer klarkomme, weil ich von mir weiß, dass ich nur mit Stift und Papier lernen kann. Später stelle ich mir das schon als schöne Erleichterung vor.

Liebe Grüße,

Anne

versponnen
Andenzwirn
Andenzwirn
Beiträge: 1093
Registriert: 01.12.2009, 11:38
Land: Deutschland

Re: Wo finde ich Webpatronen

Beitrag von versponnen » 23.04.2012, 18:10

mein tipp als buch...

http://www.amazon.de/The-Weavers-Book-8 ... 50&sr=1-39

das buch von sharon aldermann habe ich ..sehr schön...
http://www.amazon.de/Mastering-Weave-St ... 21&sr=1-48

gruß wiebke

Antworten

Zurück zu „Webbriefe, Patronen und Anleitungen“