Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2703413

unterstützt von Jürgen Schönwolff 'Wollwolff'

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2703413

unterstützt von Jürgen Schönwolff 'Wollwolff'

Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.07.2012, 21:02 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2012, 21:03
Beiträge: 328
Wohnort: Unna
Postleitzahl: 59427
Land: Deutschland
Ich habe etwas neues bekommen, einen schwedischen Bandwebkamm mit Doppellöchern. Den hier:
http://shop.stoorstalka.com/weaving-too ... dle-beaivi

Ich webe gerade das zweite Band damit und bin total begeistert. Da ich die Musterfäden oben in den zweiten Löchern habe geht das ja wirklich einfach die Muster hinzubekommen.
Ich hatte diese Kammform auf einer Museumshomepage gesehen .

Jetzt wollte ich mal fragen, ob hier noch jemand so einen Kamm zum Bandweben benutzt und wie eure Erfahrungen damit so sind!

_________________
Mein Blog noch ganz neu!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 10:14 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2012, 21:03
Beiträge: 328
Wohnort: Unna
Postleitzahl: 59427
Land: Deutschland
Also, ich habe mit dem neuen Kamm jetzt zwei Bänder gewebt.
Die Muster sind aus dem Buch "Sami band weaving" von Susan J Foulkes.
Das linke Band ist mit 21 Fäden, davon 5 doppelte Musterfäden, die ich in den oberen Löchern hatte.
Das rechte hat insgesamt 49 Fäden mit 5 Musterfäden.
Als Material habe ich dazu Baumwolle genommen. Die ist doppelt aufgespult und stand bei uns im Laden ohne weitere Beschriftung im Lager!
Die fertigen Bänder sind 1,7 cm und 2,4 cm breit.

Für mich, als Anfängerin beim Bandweben, war das echt eine Hilfe, die Musterfäden so schön einzeln in der Kette zu haben.
Dateianhang:
p1007120921.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mein Blog noch ganz neu!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 10:50 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 19:07
Beiträge: 457
Wohnort: Cottbus
Postleitzahl: 03044
Land: Deutschland
Die Bänder sind toll geworden!

_________________
Liebe Grüße,

Vlasta

http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 10:59 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2012, 22:41
Beiträge: 937
Postleitzahl: 4061
Land: Oesterreich
Die sind aber schön geworden!
Toller Kamm!

LG Silvia

_________________
Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.

www.artibus-versari.blogspot.com
www.lana-lux.blogspot.com

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 16:12 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Super! Total interessant was es fürs bandweben alles gibt!

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 18:37 
Offline
Kistenvlies
Kistenvlies

Registriert: 15.02.2012, 11:55
Beiträge: 170
Wohnort: Westerwald
Postleitzahl: 57610
Land: Deutschland
Oh das sind aber schöne Bänder,
die gefallen mir sehr gut.
Ganz ganz toll :klatsch: :klatsch: :klatsch:

_________________

Liebe Grüße Waldkautz



Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück:
Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt.

Lucius Annaeus Seneca ( ca. 1 - 65 )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 19:50 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn

Registriert: 23.09.2010, 10:29
Beiträge: 1143
Wohnort: Recklinghausen
Postleitzahl: 45665
Land: Deutschland
Schöne Bänder. Aber hast du jetzt beide Lochreihen benutzt und wenn ja wie geht das Praktisch. Bitte Foto vom Arbeitsablauf.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 21:34 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2012, 21:03
Beiträge: 328
Wohnort: Unna
Postleitzahl: 59427
Land: Deutschland
@blue, Fotos mache ich gern, wenn ich die nächste Kette aufziehe.
Ich habe alle Löcher benutzt. Bei den Bänder sind zwischen den Muster-Kettfäden immer 2 Grund-Kettfäden. Davon habe ich immer je einen in das untere Loch und einen in den nächsten Schlitz eingezogen.
Die Anleitung dafür habe ich von hier:
http://allfiberarts.com/2011/2holeweavingreed.htm

Ich finde, das ist da ganz gut beschrieben.

Hier ist noch eine schöne Anleitung mit Webbrief für den 2hole-Webkamm:
http://allfiberarts.com/2012/beaivi-video.htm

liebe Grüße
Sabine

_________________
Mein Blog noch ganz neu!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 09:43 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 19:07
Beiträge: 457
Wohnort: Cottbus
Postleitzahl: 03044
Land: Deutschland
Oh, diese Links sind Klasse! Ich hab mich beim "normalen" Kamm so gequält mit dem Abzählen der Musterfäden. Ich bekomme wirklich Lust, das Musterweben wieder zu versuchen!

_________________
Liebe Grüße,

Vlasta

http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 10:07 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2012, 21:03
Beiträge: 328
Wohnort: Unna
Postleitzahl: 59427
Land: Deutschland
Also ich bin eine totale Anfängerin beim Kammweben. Vor 30 Jahren habe ich das Brettchenweben gelernt und beim normalen Weben bin ich noch nicht über einfache Leinwandbindung und Schußripps hinausgekommen.
Weil ich aber so gerne Muster weben wollte und dabei auch schön flache Bänder machen wollte, habe ich mir diesen Kamm geholt.
Den kann ich dir echt nur empfehlen. Ich habe mich auf dem Kircher mit einfachem Webkamm immer bei den Musterfäden verzählt.
Außerdem liegt der so schön leicht in der Hand und ist gut verarbeitet.
Ist aber auch eher was für feines Garn, 4fach Sockenwolle würde schon nicht mehr durch die Löcher passen.
Ich werde es jetzt mal mit Leinen- Klöppelgarn versuchen. Bin schon gespannt, wie das wirkt!
Erst hatte ich Bedenken, weil der aus Kunststoff ist, aber er fühlt sich dafür noch ganz gut an. Auch wenn ich persönlich Holz lieber anfasse!

liebe Grüße
Sabine

_________________
Mein Blog noch ganz neu!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 12:29 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 19:07
Beiträge: 457
Wohnort: Cottbus
Postleitzahl: 03044
Land: Deutschland
Sabam hat geschrieben:
Ist aber auch eher was für feines Garn, 4fach Sockenwolle würde schon nicht mehr durch die Löcher passen.
Ich werde es jetzt mal mit Leinen- Klöppelgarn versuchen. Bin schon gespannt, wie das wirkt!


Hm, na gut. Für ganz so feine Sachen fehlt mir möglicherweise die Geduld. Bei mir muß es doch "metern". :O Aber mal sehen. Schließlich spinne ich gerade nur dünnes Garn und das will ja dann verwendet werden...

_________________
Liebe Grüße,

Vlasta

http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 12:44 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2006, 01:40
Beiträge: 5789
Wohnort: Wuppertal
Postleitzahl: 42399
Land: Deutschland
Schöne Sachen machst du da. Ich hatte schon daran gedacht, dass solche Sami-Bänder an Kleidung einfach nru schön sind. Man überlegt ja schon, was man mit den Bändern nachher anfangen kann.

Ich habe meien Bücher durchgeschaut, da ist ein Taschenbuch zum Bandweben dabei mit einem einfache Bandwebstuhl, an dem man kurze Kämme äufhängen kann. Mit zwei Kämmen hintereinander könnte man einen vierschäftigen Bandwebstuhl simulieren. Und es sind sogar selbstgemachte Kämme mit handgeknoteten Litzen dabei. Da könnte man mal wieder anfangen zu planen.

LG Brigitte

_________________
Gruß aus dem Woll-Bergischen °°° Brigitte ||

Mein Blog: Beyenburgerin
Meine Strickanleitungen bei Ravelry: Beyenburgerin Design


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 13:21 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2012, 21:03
Beiträge: 328
Wohnort: Unna
Postleitzahl: 59427
Land: Deutschland
Einen einfachen Bandwebstuhl hätte ich auch gern. Leider ist mein Budget diesen Monat arg überzogen.
Das Buch, das du da hast ist bestimmt interessant, ist da auch eine Beschreibung, wie man den Bandwebstuhl selber bauen kann?

Ich wollte die Bänder ja nicht nur für Kleidung nehmen. Ich habe da eine schöne Idee gefunden, die ich auf jeden Fall auch noch ausprobieren werde:
http://www.weavezine.com/fall2008/wz_fa ... Ruiter.php

Außerdem sehen die Sami-Bänder auch zusammengenäht sehr hübsch aus. Und in einem alten Buch habe ich eine schöne Anleitung für Taschen, die aus zusammengenähten Streifen gemacht werden. Da könnte ich die Bänder einfach lang arbeiten und dann aufteilen.

liebe Grüße
Sabine

_________________
Mein Blog noch ganz neu!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 19:32 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2006, 01:40
Beiträge: 5789
Wohnort: Wuppertal
Postleitzahl: 42399
Land: Deutschland
Ja, in dem Buch ist ein detaillierter Bauplan drin, Titel des Buchs: Bandweben, Taschenbuch von Ravensburger, Band 192, Autor M.G. van der Schaaf-Broeze, Copyright 1984 Otto Maier Verlag, Ravensburg. Oder auch 1976 Hörnemann Verlag, Bonn-Röttgen. Ich galube, ich habe das auch in einem Second-Hand Shop in Holland auf holländisch gesehen, vielleicht finde ich das wieder.

LG Brigitte

_________________
Gruß aus dem Woll-Bergischen °°° Brigitte ||

Mein Blog: Beyenburgerin
Meine Strickanleitungen bei Ravelry: Beyenburgerin Design


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2012, 19:43 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn

Registriert: 23.09.2010, 10:29
Beiträge: 1143
Wohnort: Recklinghausen
Postleitzahl: 45665
Land: Deutschland
Also ich kann auch auf dem Brettchenwebstuhl Bandweben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de