Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2620636

unterstützt von Wollmeister

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2620636

unterstützt von Wollmeister

Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Inkle Loom: One-werft double weave
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 10:45 
Offline
Locke
Locke

Registriert: 06.11.2011, 21:20
Beiträge: 81
Wohnort: Hamburg
Postleitzahl: 22395
Land: Deutschland
Hat einer von euch diese Methode des Webens schon mal ausprobiert?
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten ein Band mit gleicher Vorder-/Rückseite (Farben natürlich
vertauscht) zu arbeiten und ohne das auf der Rückseite langen Fäden entstehen?
Ich habe mir die Seite von Laverne Waddington zu diesem Thema angeschaut und mit google übersetzen lassen.
Aber so in der Theorie ist es schwer zu verstehen.

Ich bin zwar noch ein Anfänger im Bandweben und übe mit Häkelgarn auf meinem Inkle Loom mit Litzen.
Ist bis jetzt nur eine bunte Kette, aber das klappt schon recht gut.
Da der Loom-Eigenbau eine Gemeinschaft Arbeit mit nachbarschaftlicher Hilfe war, hätte der Nachbar nun auch gleich ein Wuschband,
das ich fertigen darf. Also muss ich schnell viel üben. Das Band soll zwei-farbig werden und hat noch vier Zahlen eingewebt.
Ich freue mich auf eure Hilfe.
LG
Anja


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 13:36 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Gewisse Flottierungen sind sicher nicht zu vermeiden, beim Double-Face Brettchenweben sind die aber nie lang.
Was anderes habe ich für solche Doppelseitigen Gewebe nicht ausprobiert

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 15:40 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn

Registriert: 23.09.2010, 10:29
Beiträge: 1143
Wohnort: Recklinghausen
Postleitzahl: 45665
Land: Deutschland
Bei Stippen weben wie bei Frau van Epen gibt es auch nur kurze Flottierungen. Aber auch hier kann ich nur vom Brettchenweben sprechen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 19:17 
Offline
Locke
Locke

Registriert: 06.11.2011, 21:20
Beiträge: 81
Wohnort: Hamburg
Postleitzahl: 22395
Land: Deutschland
Ich danke euch für die Infos.
Ich dachte halt, ich könnte auf die Brettchen verzichten, da sie mir zu kompliziert erscheinen.
Also werde ich mich weiter einlesen und ausprobieren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de