Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2595765

unterstützt von Jürgen Schönwolff 'Wollwolff'

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2595765

unterstützt von Jürgen Schönwolff 'Wollwolff'

Aktuelle Zeit: 22.06.2018, 12:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.11.2013, 18:05 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn

Registriert: 16.07.2012, 18:30
Beiträge: 1453
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
Ich hab ein halbes Kilo superwash-BFL im 30L-Einmachtopf mit Sewo gefärbt und nun eine mehrere Meter lange Filzwurst. ;(

Trotz stundenlangem suchen und lesen bin ich aber nicht wirklich schlau geworden, wie man das richtig handhabt.
Wie geht ihr dabei genau vor?

-Setzt ihr das Ganze im kalten Wasser an, lasst die Farben einwirken und heizt erst danach auf zum fixieren?
-Oder macht ihr das in heiss?

Ich weiss nicht wirklich, was ich falsch gemacht habe. Hab meine Wolle im kalten Essigwasser im Topf eingeweicht, die Farbpigmente drauf verteilt, einziehen lassen und dann für eine halbe Stunde auf 70° aufgeheizt. Soweit abkühlen lassen, dass ich die Wolle ohne Brandblasen rausnehmen konnte. Da die Farben nicht ganz durchfärbten hab ich danach noch einen hellen Farbton drin aufgelöst, die Wolle wieder rein und später noch eine Stunde auf 80° fixiert.
Nachdem das Ganze etwa auf halblau ausgekühlt war hab ich die Wolle rausgenommen und gleich warm gespült.
Resultat nach dem Trocknen ist eine Filzwurst, die sich auch nach dem auflockern nicht zerreissen lässt, also Filz total. :(

Warum nur ist mein BFL superwash (!) total gefilzt? :?:
Ich hab nicht gerührt, die Wolle nur mit einer Kelle ab und an runtergedrückt. Nicht geschleudert und auch nicht mit kaltem Wasser geschockt.
Es gibt zig Videos, wo die Wolle malträtiert wird mit abbinden, herausnehmen und wieder ins heisse Wasser geben, die Färbebrühe richtiggehend kocht etc. Das hab ich alles nicht gemacht.

Was hab ich falsch gemacht?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2013, 18:09 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 02:36
Beiträge: 2187
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90489
Land: Deutschland
Die Tatsache dass du Superwash-Qualität hattest, macht die Sache ehrlich gesagt völlig unverständlich. Das sollte überhaupt nicht filzen!

_________________
"If more of us valued food and cheer and song above hoarded gold, it would be a merrier world." - J.R.R.Tolkien

Bild
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2013, 18:23 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 10:39
Beiträge: 2318
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
Bist du sicher, dass das superwash war und nicht irgendwo verwechselt wurde mit nicht superwash? Das ist schon merkwürdig...


ich packe Wolle und Farbe immer in einen Topf und erhitze gleich, aber ich lasse normalerweise die Wolle ganz abkühlen oder fast ganz und spüle dann auch nur mit kaltem Wasser nach... aber wenn das wirklich superwash war, dann sollte da auch so nichts filzen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2013, 20:39 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008, 22:46
Beiträge: 1010
Wohnort: Fürth b. Nürnberg
Postleitzahl: 90763
Land: Deutschland
Also ich fasse meine nicht Superwash Wolle nicht mit Samthandschuhen an und da filzt selten was - und wenn, dann das ganz empfindliche Zeug.
Und ich gebe die Wolle in das heiße Wasser, drücke sie mit einer Kelle unter, gebe die Farbpigmente drauf, dann die nächste Wollschicht usw....nach 20 min. köcheln kommt die Wolle aus dem Wasser und uU gleich in die Schleuder oder wird nochmal kurz in lauwarmem Seifenwasser ausgewaschen (das dann aber in der Tat ganz vorsichtig :-). )
Die Superwash Wolle kann nicht filzen - ich schätze mal, du hast entweder die falsche Wolltüte erwischt, oder die falsche Wolle geliefert bekommen....
Schade um die Arbeit ist es trotzdem....
Meine Mama hat aus meinen letzten verfilzten Strängen (Waschmaschine.....) Türkränze geflochten, die echt schön geworden sind, vielleicht ist das ja eine Möglichkeit die Wolle noch zu retten, bevor sie in der Tonne landet.....

Bunte Grüße, Ester

_________________
http://stricktatur.blogspot.com


Schlaf ist kein adäquater Ersatz für Koffein


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2013, 21:19 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2011, 09:13
Beiträge: 1439
Wohnort: Weihmichl
Postleitzahl: 84107
Land: Deutschland
Ich habe vor kurzen auch gehört, daß Superwash gefilzt hat.
Wenn du sicher bist, daß es Superwash war, reklamiere es beim Händler.

_________________
Viele Grüße Karin aus Niederbayern
http://www.karins-glaskunst.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2013, 22:45 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1865
Wohnort: Caßdorf
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Superwash filzt irgendwann schon, 95° in der Maschine, volles Programm, geht. Aber selbst dann ist es ungleichmäßig und bei weitem nicht, was unbehandelte Wolle treibt.
Irgendjemand hat an irgendeinem Punkt daneben gegriffen. Angora geliefert bekommen statt BFL? Wenn du auch un-superwash BFL da hast, das behandelte sollte deutlich glatter und rutschiger sein.
Ein Punkt, bei dem ich beim Färben aufpassen muß ist beim Ausdrücken. Mir ist tatsächlich schon Wolle ordentlich aus dem Topf gekommen, ich hab sie im (kalten) Waschbecken ausgedrückt, war schon genug. Jetzt laß ich den Pott einfach komplett kalt werden, dann passiert da nix mehr. Aber meist ist selbst das ziemlich wurscht. Komische Wolle hast du da.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2013, 00:53 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2011, 23:33
Beiträge: 1232
Wohnort: Steinberg
Postleitzahl: 08237
Land: Deutschland
Mir ist hin und wieder auch ein Strang im Topf gefilzt und ich mach das jetzt ganz anders. Wenn ich viel Wolle hab weiche ich in warmen Wasser+ Spüli ein und gebe dann in ein warmes Farbbad oder streue die Farbe drauf. Das Wasser ist so heiß, dass ich noch reingreifen kann. Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist, fisch ich sie raus und ab in die Microwelle. 2x 5 min volle Kanne... das Wasser ist klar.
Ich mag die ewige Kocherei auf dem Herd gar nicht, das ganze Haus müfft nach Essig und meine Kinder beschweren sich wieder, weils nur Wollsupper gibt...
Wenn ich noch Restfarbe im Topf hab, schmeiß ich auch die Fasern/Kammzug so rein, ohne einweichen. Ich habe auch so Alpaka und Angora gefärbt und die sind bekanntlich auch empflindlich.

meint die Scilla dazu

_________________
Liebe Grüße, die Scilla

jetzt auch mit Blog http://scillana.blogspot.de/

So mancher geht nach Wolle und kommt geschoren heim.
Aus Portugal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2013, 13:08 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn

Registriert: 16.07.2012, 18:30
Beiträge: 1453
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
Ich danke euch!

Eigentlich denk ich schon, dass die Fasern superwash-Ausrüstung haben, denn einen Teil davon hab ich rohfarben in Batts reinkardiert und beim spinnen die Schlüpfrigkeit bemerkt. Jetzt kann ich nix mehr vergleichen, da ich nix mehr in ungefärbt davon habe.

Was ich nun mit der grünen Schlange anstell, weiss ich noch nicht.

Dateianhang:
gruenfilz02.jpg

Alleine das kleine Stückchen, welches aufgeflufft scheint, hat mich extrem viel Zeit gekostet, es soweit hinzubekommen. Ausziehen lässt es sich trotzdem nicht.
Ob ichs kardiere überleg ich mir noch, es ist ja "nur" ein halbes Kilo.... vorerst wirds verbannt, damit es mich nicht noch mehr ärgert. :twisted:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2013, 13:30 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2008, 16:26
Beiträge: 5680
Wohnort: NRW, Bergheim
Postleitzahl: 50129
Land: Deutschland
Aloha Spinnwinde,

sowas ist extrem ärgerlich.

Wenn ich mir die Farbe so angucke, die Idee mit dem Türkranz finde ich das sehr passend. Ein bisschen weihnachtliche Deko drauf und schon hast Du einen super Türkranz. Den hat sonst garntiert keiner. ;-)

_________________
Alles liebe

Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2013, 14:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2010, 12:56
Beiträge: 4132
Wohnort: Baden-Baden
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Als Weihnachtsdeko mit ein bisschen rot und gold aufgepeppt wird das sicher klasse... auch wenn es so nicht geplant war. Ich bin beim Färben immer recht vorsichtig und lasse das in der Regel einfach über Nacht stehen, bevor ich das ausspüle, da klappt es eigentlich ganz gut :) . Das mache ich immer so, egal ob Topf oder Backofen oder Dampfgarer...

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2013, 14:32 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 17.06.2011, 14:34
Beiträge: 427
Postleitzahl: 84405
Land: Deutschland
Hallo,

also grundsätzlich denke ich auch, dass "superwash" nicht filzen sollte und würde mich an den Händler wenden.
Ansonsten denke ich, dass eventuell hier zwei Knackpunkte liegen können - filzfreudige Wolle vorausgesetzt:

Spinnwinde hat geschrieben:
Soweit abkühlen lassen, dass ich die Wolle ohne Brandblasen rausnehmen konnte.
1. Da die Farben nicht ganz durchfärbten hab ich danach noch einen hellen Farbton drin aufgelöst, die Wolle wieder rein und später noch eine Stunde auf 80° fixiert.

2.Nachdem das Ganze etwa auf halblau ausgekühlt war hab ich die Wolle rausgenommen und gleich warm gespült.


Das hatte ich hier und da auch schon, dass gefühlt ein relativ geringer Temperaturunterschied zum Filzen reicht, z.B. wenn man draußen arbeitet. Die Wolle kühlt mitunter recht schnell mehr aus, als man es merkt und hat dann doch einen Temperaturschock, wenn man sie wieder in das warme Wasser tut. Auch kann sich "halblau" durchaus weit von "warm" unterscheiden.
Deshalb lasse ich eigentlich mittlerweile Wolle meist erst trocknen, bevor ich sie spüle (was dank der Schleuder recht schnell geht.) Dann bin ich immer auf der sicheren Seite.

Viele Grüße
Humelbrummel

_________________
http://hummelbrummel.blogspot.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2013, 22:26 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn

Registriert: 16.07.2012, 18:30
Beiträge: 1453
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
News!

Ich hab den Händler freundlich angemailt und darauf hingewiesen, dass mit dieser Wolle etwas nicht stimmen kann. Und nun die supertolle Antwort bekommen, dass ich kostenlosen Ersatz bekomm. :eek: Hab ich weder gefordert noch erwartet, umso mehr freu ich mich. :freu:
Ob nun fehlerhafte superwash-Ausrüstung oder verwechselt beim einpacken ist mir egal. In Zukunft werd ich mit Superwash gleich verfahren wie mit hochfilzfreundlichen Wollfasern. Sicher ist sicher. ;) Finde auf jeden Fall die Reaktion ganz toll und werde da weiterhin bestellen.

Ich danke euch für eure Tipps! Irgendwann werd's auch ich hinbekommen. :lol:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 01:09 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 02:36
Beiträge: 2187
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90489
Land: Deutschland
Das ist doch ´n toller Service!! Alle Daumen hoch!

_________________
"If more of us valued food and cheer and song above hoarded gold, it would be a merrier world." - J.R.R.Tolkien

Bild
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 08:57 
Offline
Designergarn
Designergarn

Registriert: 02.02.2011, 12:25
Beiträge: 7134
Wohnort: Innsbruck
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Spinnwinde hat geschrieben:
News!

Ich hab den Händler freundlich angemailt und darauf hingewiesen, dass mit dieser Wolle etwas nicht stimmen kann. Und nun die supertolle Antwort bekommen, dass ich kostenlosen Ersatz bekomm. :eek: Hab ich weder gefordert noch erwartet, umso mehr freu ich mich. :freu:
Ob nun fehlerhafte superwash-Ausrüstung oder verwechselt beim einpacken ist mir egal. In Zukunft werd ich mit Superwash gleich verfahren wie mit hochfilzfreundlichen Wollfasern. Sicher ist sicher. ;) Finde auf jeden Fall die Reaktion ganz toll und werde da weiterhin bestellen.

Ich danke euch für eure Tipps! Irgendwann werd's auch ich hinbekommen. :lol:


Ich freue mich für dich, ich hatte dasselbe Problem mit dem selben Händler und das wurde auch sehr angenehm geklärt.
Schade um die Zeit, Färbemittel und Energie ist es trotzdem, ich habe mein BFL-SW mit Indigo dunkelst blau gefärbt und musste einen ganzen Kilo nochmal färben.

_________________
Liebe Grüße
Regina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de