Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2596447

unterstützt von Domain & Webspace Tremmel

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2596447

unterstützt von Domain & Webspace Tremmel

Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 15:19 
Offline
Locke
Locke

Registriert: 02.04.2014, 07:24
Beiträge: 72
Postleitzahl: 1100
Land: Oesterreich
Ich wollte mal einfach so in die Runde fragen ob es ein "daumen mal pi" Spindelgewicht gibt mit dem ihr am liebsten spinnt oder zwirnt. Die Frage gilt somit vor allem den Leuten die schon länger / mehr Erfahrung mit Handspindeln haben oder eben schon einige verschieden schwere ausprobieren konnten.

Spinnt ihr immer ganz unterschiedlich, mal mit einer federleichten, mal einer schweren? Ist es immer eine Entscheidung abhängig von dem Garn, das ihr spinnen wollt?

Oder gibt es in eurem Smaug-ähnlichen Handspindelhort nur eine handvoll oder sogar nur ein oder zwei Spindeln bzw. Spindelgewichte zu denen ihr bevorzugt greift?

Ich frage hauptsächlich einfach aus persönlichem Interesse. Zur Zeit habe ich ja nur eine (Ashford, 20g) mit der ich spinne. Sie dreht ganz gut (mir fehlt aber natürlich der Vergleich) nur ist sie leider etwas rau auf der Unterseite des Wirtels (führt leider dazu, dass ich es schaffe da immer wieder Fasern zu verheddern :O ) und wird bei nächster Gelegenheit somit ein Stück Schleifpapier kennenlernen. ;)

LG,
Yvonne


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 15:23 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 29597
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Da ich am liebsten dünne Wolle habe und gerne mit viel Drall spindle mag ich flotte leicht anzudrehende Leichtgewichte im Bereich 15 - 20 Gramm....

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 16:00 
Offline
Rohwolle
Rohwolle

Registriert: 25.12.2013, 22:18
Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
bei mir ist es unterschiedlich, da ich sehr unterschiedliche Fasern verarbeite nutze ich auch sehr unterschiedliche Spindelgewichte. Für Krausere Wollen wie Süddeutsche etwas schwerer 30gr + - aber mit schwereren kann ich nicht arbeiten, da reisst mir der Faden zu schnell. Als mein persönliches Allroundgewicht würde ich ca 23gr sagen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 16:23 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 10:39
Beiträge: 2318
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
Zwischen 15 und 20 gr, höchstens bis 25gr...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 17:08 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2012, 09:23
Beiträge: 428
Wohnort: Odenwald
Postleitzahl: 64846
Land: Deutschland
Mein Wohlfühlspindelgewicht liegt zwischen 25 und 30 g. Bis 35 g geht auch noch gut, wenn die Wolle etwas grober ist. Bei ganz feiner Wolle darf es auch unter 25 g sein.

_________________
Liebe Grüße
Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 17:43 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010, 11:14
Beiträge: 985
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland
Je nach Feinheit der Wolle. Meine leichteste Spindel ist so 7 g. Am meisten spinne ich zwischen 14 und 30 g, gezwirnt wird dann ab 30 g bis 60 g, die schwerste zum Zwirnen hat gut 80 g.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 17:59 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4520
Wohnort: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Je nach Fadendicke, Faser und augenblicklicher Laune 10 - 50 g. Aktuell habe ich Seide auf einer kleinen Golding-Cherry-Pinwheel, die wiegt so ca. 12 g.

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 18:51 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 05.01.2011, 11:49
Beiträge: 891
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
Hängt von Faser und Fadenstärke ab, meine meistgebrauchten Spindeln haben zwischen 23 und 33 g

lG
Tulipan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 19:31 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2011, 15:16
Beiträge: 4302
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1190
Land: Oesterreich
Je nach Faserbeschaffenheit.... für Wolle liegt das Wohlfühlgewicht bei 20-30g. Bei sehr kurzen Fasern soundso supported und bei Seide zwischen 12-20g.

LG Katja

_________________
Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 20:17 
Offline
Dochtgarn
Dochtgarn
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 12:53
Beiträge: 684
Wohnort: Wermelskirchen
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Ich habe nur wenige Spindeln, genauer: eine 15gr (damit will ich 4-Fach Sockenwolle bei der Tour de Fleece spinnen), eine 19 gr und eine 22gr, die ich beide sonst sehr mag, um so zwischen 400 und 800m auf 100gr zweifädig verzwirnt zu spinnen; alles Kopfspindeln. Und eine 26gr Kreuzspindel und eine supported um 20gr habe ich auch noch. Sprich, da ich gerne dünne Garne spinne, werde ich diese Gewichtsklasse nach oben nicht mehr überschreiten. Und leichter als die 15gr plane ich bislang auch nicht. Aber, wer weiß - 11-12 gr, wenn sie gut dreht, wäre noch eine Option. Was für eine Spindel da zu empfehlen ist, weiß ich selber noch nicht. Ideen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 20:40 
Offline
Flocke
Flocke

Registriert: 24.04.2012, 14:28
Beiträge: 141
Postleitzahl: 83064
Land: Deutschland
Am liebsten spinne ich mit meiner 40g-Kopfspindel. Da kann ich so dünn spinnen, dass das Garn verzwirnt eine Stärke wie 4-fädiges Kaufsockengarn hat. Und sie dreht wunderbar. Meine anderen Spindeln haben alle zwischen 20 und 30 Gramm.

_________________
Liebe Grüße
Monika

http://www.flickr.com/photos/silberstreifen64/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 23:00 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2007, 23:08
Beiträge: 1471
Postleitzahl: 40883
Land: Deutschland
Am liebsten habe ich zwei Goldingspindeln, die tatsächlich relativ schwer sind.
Wenn ich die richtige Umrechnungstabelle erwischt habe, beide so um die 50 gr.
Kann ich kaum glauben, muß mal nachwiegen, aber ich spinne die wahnsinnig gerne.
Hauptsächlich Landschafwolle, die aber durchaus nicht dick.

_________________
O come t' inganni se pensi che gl' anni
non hann' da finire,bisogna morire
.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 23:36 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010, 11:14
Beiträge: 985
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland
landschaf hat geschrieben:
Wenn ich die richtige Umrechnungstabelle erwischt habe, beide so um die 50 gr.

1 oz = 28 g


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 23:56 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2010, 07:01
Beiträge: 7538
Wohnort: Südniedersachsen
Postleitzahl: 31134
Land: Deutschland
Kommt auf vieles an ... Material, vorgesehene Garnstärke, meine/die Stimmung, Kopfspindel oder doch lieber supported:

kleinste Kopf 10g für feine Seide
Golding Tsunami Kopf 23 g für ein bissel 'dickere' Seide
meine absolute Lieblingsspindel supported Russian 34 g, 25 cm lang ... Seide in jeder Variation :gut: :))

Ähm, ich sollte vielleicht erwähnen: ich spinne ausschließlich Seide auf Handspindeln und auch eigentlich nur in kleinen Mengen :)

Grüßles
SaLü

_________________
Neuer Blog: SaLueNews.De


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 16.04.2014, 06:35 
Offline
Flocke
Flocke

Registriert: 18.07.2011, 19:32
Beiträge: 135
Wohnort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76185
Land: Deutschland
Ich komme am besten mit den Schwergewichten zurecht :gut:

Die Spindeln liegen alle über 30 gr. Ich hatte auch schon die Möglichkeit
leichtere Spindeln zu benutzen, aber das war/ist nichts für mich.

Ich habe einige Matthes-Spindeln und eine Golding ( hier nochmals ein
dickes Bussi für meine Schwester für den Import aus USA :D )

_________________
Liebe Grüße
Beate
unsere Ravelrygruppe: Sockenwahnsinn - Wahnsinnssocken


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de