Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2570233

unterstützt von Trolle & Wolle

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2570233

unterstützt von Trolle & Wolle

Aktuelle Zeit: 20.04.2018, 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 08:29 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010, 11:14
Beiträge: 1014
Wohnort: Berlin
meine Spinnräder: Ashford Traditional, Majacraft Little Gem, altes Heiderad, alte Nordin, Norwegerin mit Ashfordflügel, Majacraft Suzie
Meine Handspindeln: Dyakcraft Swan, diverse Golding Spindeln, Diverse Jenkins Spindeln, IST rim weighted, 3 Matthes Spindeln, Tibetan Spindeln von Neal Brand, Malcolm Fielding, Enid Ashcroft, Grizzly Mountain Art, Ghstworks, Kopfspindeln Hummel & Lackerschmidt.
meine Webgeräte: Webrahmen Glimakra Susanna mit 3 Kammhaltern, Ashford Tischwebstuhl 4 Schäfte 80 cm mit Untergestell, Ashford Katie Loom
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland
anjulele hat geschrieben:
Wenn man etwas anfängt zu lernen und es richtig gezeigt bekommt, muss man nicht auf solche Krücken zurück greifen. Park and Draft ist eine krumme Krücke, die am Laufen hindert. Vor allem, wenn alleine nach Videos gesponnen wird, fällt es den meisten schwer, sich "richtig" umzustellen. Da scheinst du ja wirklich Glück gehabt zu haben! Denn die anderen werden diese neuen Welten kaum entdecken und geben früher oder später genervt auf.


So dumm finde ich es nun nicht, wenn der Anfänger zu anfang ausziehen kann, ohne sich Sorgen zu machen, ob die Spindel weiterdreht oder vielleicht gleich abstürzt. Ich kann mich erinnern, auch so angefangen zu haben, der Übergang zum freien Spinnen hat sich ganz automatisch ergeben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 09:17 
Offline
Rohwolle
Rohwolle

Registriert: 25.12.2013, 22:18
Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg
meine Spinnräder: Henkys Das Bewährte + eine alte Ziege
Meine Handspindeln: mittlerweile mindestens 40 verschiedene ...
meine Webgeräte: vintage zoom loom, 30cm triloom + 30cm squareloom
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
bei der fallspindel war es bei mir auch so, dass ich mit der park methode angefangen habe. Ich habe so in Ruhe gelernt wie stark ich wieviel ausziehen muss und musste mich nicht noch um die Spindel kümmern. Im flug zu spinnen kam unbewusst und völlig ungeplant bei mir - da war irgendwann die Einsicht "huch du spinnst ja auf einmal im Flug" das kam automatisch, als mir das parken zu langsam ging und ich ein gefühl für die Faser bekommen habe. Bin zwar selbst Anfänger, aber ich würde das nicht verteufeln. Bei der supported geb ich dir recht, da mag es der falsche Weg sein :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 09:26 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30237
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Ich finde es für reine Anfänger schon ne Option, aber der ein oder andere Fragende hier im thread ist über diese Phase eigentlich schon hinaus.

ist halt schon ein bisserl so wie anjulele schreibt, man gewöhnt sich da was falsches an.... je länger man so spinnt umsomehr automatisiert sich das... manchmal ist auch ein wenig falscher Denkansatz dabei.
Die Fallspindel quittiert das halt gleich, wenn irgendwas nicht stimmig ist. ( Fadendicke zum Spindelgewicht, Geschwindigkeit, Faseraufbereitungsart usw)
Im Grunde vertuscht man mit dem park and draft so ein wenig die Problemstellen.
Ist wohl typabhängig, wie man lernt, ich für mich finde es einfacher gleich richtig.

Manchmal ist der Anfänger auch überfordert ob der Vielzahl der Arbeitsgeräte, er steigt z.B. mit ner Russsian ein, ( ist nur ein Beispiel) die mancher erst nach vielen Jahren richtig bespinnen kann. Mit richtig meine ich in ihrem tatsächlichen Aufgabengebiet, nicht mit park und draft mit Kammzug.
Dafür ist sie schlicht nicht gemacht, das ist einfach keine stimmige Zusammenstellung von Arbeitsgerät Spinnvermögen und Material in meinen Augen.
Ist überhaupt nicht böse gemeint.
Aber im Grunde kommt das ein wenig durch die Masse an Angebot.
Noch vor ein paar Jahren waren versch. Spindeltypen deutlich schwerer zu beschaffen, heute gibts eigentlich relativ leicht alles, was nicht immer zum Vorteil ist.

Ich finde gute Grundlagen besser zum beginnen, weil man da aufbauend später immer leichter dazulernen kann, als gleich mit nem Spezialisten zu beginnen, das ist ein bisserl wie Nischenbegabung dann.

Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 10:00 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2013, 17:09
Beiträge: 488
meine Spinnräder: Kromski Fantasia
Meine Handspindeln: Tiefwirtelspindel vom Markt, diverse Eigenbauspindeln.
meine Webgeräte: Glimåkra Victoria
Postleitzahl: 83043
Land: Deutschland
anjulele hat geschrieben:
Wenn man etwas anfängt zu lernen und es richtig gezeigt bekommt, muss man nicht auf solche Krücken zurück greifen. Park and Draft ist eine krumme Krücke, die am Laufen hindert.


Krabbeln ist auch eine krumme Krücke, die am Laufen hindert. Trotzdem muss diese Phase durchlaufen werden, sonst werden die Ärzte unglücklich ;) Ich will damit nicht sagen, dass ich finde, park&draft muss durchlaufen werden, das weiß ich schlicht nicht. Aber manche sind am Anfang mit vielen, vielen Dingen einfach überfordert und da hilft alles, was beiseite gestellt werden kann. Natürlich sollte man diese Phase überwinden, man krabbelt ja auch nicht sein ganzes Leben lang.

Zitat:
Vor allem, wenn alleine nach Videos gesponnen wird, fällt es den meisten schwer, sich "richtig" umzustellen.


Das scheint mir eher das Problem zu sein. Nach Video lernen ist schön und gut, ich habe spinnen bisher auch nur so gelernt. Aber nicht auf der supported Spindel. Ich habe auch Yoga angefangen mit Videos. Es erfordert aber sehr viel Selbstbeobachtung, Reflexion und irgendwo Forschergeist. Bei Yoga habe ich dann ein paar Stunden genommen und das war gut so, obwohl ich schon durch Turnen in der Jugend ein ganz akzeptables Körpergefühl habe und mich selber per Aufnahmen kontrolliert habe. Man kann in Videos viel sehen und lernen, aber manchmal braucht es eineN LehrerIn für den Stups, etwas anders auszuprobieren als man es bisher gemacht hat, für Anregungen, wie man etwas besser machen kann, für gezielte Analyse und Demonstrationen dazu vor Ort, für Lob und Ansporn, weiter zu machen. Das kann Video nicht leisten. Video bremst Dich auch nicht ein, wenn Du nicht mit der Grundstufe anfängst, sondern mit der Spezialisierung. Das kann dann nicht funktionieren, erst muss man eben krabbeln, dann aufstehen, gehen und dann laufen. Und die Krabbelphase (oder park&draft-Phase) sollte kurz sein im Vergleich zu den anderen Phasen.

_________________
Servus,
Monika

Meine Spinnereien ;o)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 11:44 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4575
Wohnort: Frankreich
meine Spinnräder: Kromski Mazurka und Polonaise, Henkys Einzeltritt, Ashford Countryspinner, Indische Box-Charkha, etc.
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, Greensleeves, Woolly Designs, etc.
meine Webgeräte: Glimakra Ideal, Glimakra Victoria, Trilooms, Leclerc Bergère
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Zum Glück sind die Gesundheitsrisiken beim Spinnen wesentlich geringer als beim Yoga! Über die beste Möglichkeit zum Spinnen lernen bräuchte man sich wirklich nicht ereifern - ich geb' jetzt aber auch noch meinen Senf dazu.

Mabel Ross empfiehlt Park & Draft, und mir erscheint es absolut logisch, dass man umso leichter lernt, je mehr man die zu erlernende Aktivität in ihre Einzelkomponenten zerlegt. Und viele Menschen haben nun schon mal genug Schwierigkeiten damit, entweder die Spindel in Drehung zu versetzen, oder Wolle auszuziehen auch ohne zu versuchen, beides mehr oder weniger gleichzeitig zu machen. Ich hab' blöderweise das Video (und auch Lee Ravens Erklärungen zum Drall) erst gesehen, als ich schon mit der mühevolleren Methode gelernt hatte, was garnähnliches zu produzieren. Was beweist, dass viele Wege zum Ziel führen. Manche sind allerdings bequemer oder kürzer als andere.

Und ich bin ein grosser Fan von Videos - allerdings nicht irgendwelchen auf YouTube, sondern die, die Victorian Video Productions mit Meisterspinnern (nämlich Mabel Ross und Patsy Zawitoski) gedreht hat. Von den vier Videos kann man wirklich was lernen! (Habe ich schon öfters geschrieben, ich weiss, aber es kann gar nicht oft genug wiederholt werden.)

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 21:07 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2014, 10:20
Beiträge: 101
Wohnort: Wetter
meine Spinnräder: Ladybug
Meine Handspindeln: Degen-Matthes-Kopfspindeln
meine Webgeräte: Lervad Nr. 7; 6 Schäfte und Tritte
Ashford Rigid Heddle 80cm
Ashford Sampleit 20cm
Schacht Flip 50cm mit Vario Dent
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Die Diskussion finde ich übrigens richtig interessant. Wie gesagt merke ich, dass ich noch ganz am Anfang stehe.

Für mich ist Park & Draft - wie bereits angemerkt - eine gute Methode, um als Anfänger alle Finger zu sortieren (Angeschaut hatte ich mir unter anderem Videos von Chantimanou. Ich hoffe ja, ich finde hier in der Gegend jemandem, dem ich mal auf die Finger schauen kann. Edit: Will auf jeden Fall mal bei einem Treffen in der Umgebung vorbeischauen.). Ich probiere nach und nach, die Spindel laufen zu lassen. Aber entweder dreht sie sich nicht gut oder ich muss noch viel mehr üben. Mit dem Milchschafbatt läuft es jetzt jedenfalls sehr angenehm.
Und ich muss natürlich herausfinden, ob die Handspindel etwas für mich ist. Momentan bringt es mich immer raus, dass ich ständig alles aufwickeln muss, wenn es gut läuft und man nicht einfach mehrere Minuten am Stück vor sich hinspinnen kann. Ist aber vielleicht auch eine Gewohnheitssache.

Grüße,
Amalaswintha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 07:35 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 10:39
Beiträge: 2346
meine Spinnräder: Ashford Traditional, Norwegisches Flachsrad, Schacht Sidekick, Ashford Traveller, Leichtlen
Meine Handspindeln: Eigenbau, Spindeln v. Fr. Wolf, IST-Craft, Jenkins Turkish Delight, 3gwoodworks, TTT, Jeri Brooks, Bosworth, Spanish Peacock, Tonwirtelspindel ...
meine Webgeräte: Ashford Rigid Heddle Loom, Glimakra IDEAL
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
Also bevor du entscheidest, das Spinnen doch nichts für dich ist, probier andere Spindeln aus... ich hatte auch diesen Klotz am Anfang und es war fürchterlich, ich hab keine Fortschritte gemacht und hat keinen Spaß gemacht... dann kam ein Spinnrad .. dass hat dann viel besser geklappt und Spaß gemacht... ich dachte immer Handspindeln ist nix für mich... bis ich dann mal eine andere, leichtere in der Hand hatte, es dann mit der funktioniert hat und jetzt spinne ich für unterwegs gerne mit der Spindel und sammle Spindeln...

ich glaube das park & draft schadet nicht, denn je vertrauter man mit den handbewegungen wird, desto mehr läßt man es einfach sein... es entschleunigt das ganze und man kann sich auch die einzelnen Bewegungen konzentrieren... Es gibt aber sicher Menschen, die sich dann dran festhalten, zuviel über alles nachdenken, zuviel Kontrolle haben wollen ... und dann davon nicht mehr loskommen... das ist sicher wie sehr vieles Typsache...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 07:35 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 10:39
Beiträge: 2346
meine Spinnräder: Ashford Traditional, Norwegisches Flachsrad, Schacht Sidekick, Ashford Traveller, Leichtlen
Meine Handspindeln: Eigenbau, Spindeln v. Fr. Wolf, IST-Craft, Jenkins Turkish Delight, 3gwoodworks, TTT, Jeri Brooks, Bosworth, Spanish Peacock, Tonwirtelspindel ...
meine Webgeräte: Ashford Rigid Heddle Loom, Glimakra IDEAL
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
Also bevor du entscheidest, das Spinnen doch nichts für dich ist, probier andere Spindeln aus... ich hatte auch diesen Klotz am Anfang und es war fürchterlich, ich hab keine Fortschritte gemacht und hat keinen Spaß gemacht... dann kam ein Spinnrad .. dass hat dann viel besser geklappt und Spaß gemacht... ich dachte immer Handspindeln ist nix für mich... bis ich dann mal eine andere, leichtere in der Hand hatte, es dann mit der funktioniert hat und jetzt spinne ich für unterwegs gerne mit der Spindel und sammle Spindeln...

ich glaube das park & draft schadet nicht, denn je vertrauter man mit den handbewegungen wird, desto mehr läßt man es einfach sein... es entschleunigt das ganze und man kann sich auch die einzelnen Bewegungen konzentrieren... Es gibt aber sicher Menschen, die sich dann dran festhalten, zuviel über alles nachdenken, zuviel Kontrolle haben wollen ... und dann davon nicht mehr loskommen... das ist sicher wie sehr vieles Typsache...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 08:22 
Offline
Dochtgarn
Dochtgarn
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2012, 21:21
Beiträge: 732
Wohnort: Iserlohn
meine Spinnräder: Louet Julia S11
Meine Handspindeln: Flinkhand, 2 Kopfspindeln von Ashford, 2 Selbstgebaute, 2 Matthes Spindel 14 & 22 Gramm
meine Webgeräte: Kircher Webrahmen W 100
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Ich hab auch mit Park & Draft angefangen, damit meine Hände erst einmal lernen können Wolle auszuziehen, ich nicht auf alles gleichzeitig achten muß. Hatte auch am Anfang die schwere Spindel die immer als Anfängerspindel bezeichnet wird, ging auch gar nicht. Ich habe mir dann zwei Eigenbauten und zwei von Matthes zu gelegt.
Jetzt spinn ich seit 11/2 Jahren am Spinnrad und freue mich dieses Hobby entdeckt zu haben.
Ich fand die Park & Draft Methode für mich sehr hilfreich, da es mich am Anfang sehr frustriert hat, nicht alles gleichzeitig zu können.
Amalaswinter, ich hab das jetzt nicht so im Kopf wie weit Wetter weg ist, aber wenn für Dich nicht zu weit kannst Du Dich gern auch bei mir melden, vielleicht kann ich Dir helfen.

_________________
Lieben Gruß, jojo



------------------------------------------------------------------------
Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern viel Zeit die wir verschwenden


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 21:53 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2014, 10:20
Beiträge: 101
Wohnort: Wetter
meine Spinnräder: Ladybug
Meine Handspindeln: Degen-Matthes-Kopfspindeln
meine Webgeräte: Lervad Nr. 7; 6 Schäfte und Tritte
Ashford Rigid Heddle 80cm
Ashford Sampleit 20cm
Schacht Flip 50cm mit Vario Dent
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Keine Sorge, XScars, ich glaube nicht, dass ich das Spinnen aufgebe. Mir macht es auch mit dem Klotz Spaß, die Fasern durch meine Hände gleiten zu lassen. Es gibt so Hobbys, da weiß man, dass man sie gesucht und gefunden hat.

Morgen fahre ich übrigens nach Hamm und komme hoffentlich mit einem Spinnrad wieder. ;)

@Jojo: Das Angebot nehme ich sehr gerne an! Danke. Ich lerne immer besser, wenn ich Fragen stellen und jemandem zusehen kann.
Nach Iserlohn fahre ich von hier etwa eine halbe Stunde (Wetter liegt zwischen Hagen und Bochum) und ich wollte März oder April ohnehin eine Freundin in Balve besuchen. Das wäre auf dem Weg - vorausgesetzt, es stört dich nicht, wenn meine zweijährige Tochter dabei ist. Ist es für dich in Ordnung, wenn ich mich demnächst melde?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 15.02.2014, 22:08 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2014, 10:20
Beiträge: 101
Wohnort: Wetter
meine Spinnräder: Ladybug
Meine Handspindeln: Degen-Matthes-Kopfspindeln
meine Webgeräte: Lervad Nr. 7; 6 Schäfte und Tritte
Ashford Rigid Heddle 80cm
Ashford Sampleit 20cm
Schacht Flip 50cm mit Vario Dent
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
So. In Sachen Spindel habe ich noch keine Entscheidung getroffen, da mittlerweile das Kiwi 2 bei mir eingezogen ist und ich daran übe. Aber ich glaube, ich habe einen Teil des Rätsels gelöst: Beim Falkland-Kammzug habe ich wahrscheinlich daneben gegriffen und das Alpaka erwischt, das ich mir für später aufgehoben habe. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass die Wolle kuschelweich ist und fusselt, als hätte ich eine weiße Katze. Außerdem ist die Tüte mit dem Alpaka-Kammzug verschwunden und ein weißer, kratzigerer Kammzug liegt herum, den ich nicht zuordnen kann.
Argh! Eigentlich wollte ich aus dem Alpaka kein Anfänger-"Art Yarn" spinnen, sondern etwas Schönes.
Da schmeißt man einmal keinen Zettel in die Tüte, sondern denkt, es reicht, die Schublade zu beschriften ... kein Wunder, dass mir das von der schweren Spindel geflutscht ist, wie nur was.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 16.02.2014, 05:15 
Offline
Dochtgarn
Dochtgarn
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2012, 21:21
Beiträge: 732
Wohnort: Iserlohn
meine Spinnräder: Louet Julia S11
Meine Handspindeln: Flinkhand, 2 Kopfspindeln von Ashford, 2 Selbstgebaute, 2 Matthes Spindel 14 & 22 Gramm
meine Webgeräte: Kircher Webrahmen W 100
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Amalaswintha, natürlich ist das in Ordnung wenn Du Dich meldest.
Auch das Du Deine Tochter mitbringst ist kein Problem für mich.
Meld Dich einfach.

_________________
Lieben Gruß, jojo



------------------------------------------------------------------------
Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern viel Zeit die wir verschwenden


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de