Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2793230

unterstützt von Wollmeister

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2793230

unterstützt von Wollmeister

Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 08:02 
Offline
Locke
Locke
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2018, 08:21
Beiträge: 62
Wohnort: Waxenberg
Postleitzahl: 4182
Land: Oesterreich
Auf dem Brauchtumsmarkt durfte ich im Herbst Flachs auf nem uuuuuralt Spinnrad probieren das gewackelt hat wie nur was....
Einkardiert mit Wolle ists durch die langen Fasern sicher leichter - "pur" aber doch anders zu verspinnen als Wolle.
Das Material (1,26kg sinds g) greift sich deutlich weicher an als der Flachs vom Markt.

Ein Nagelbrett oä wäre sicher von Vorteil für die Fasern?
Wobei das alte Schätzchen laut Verkäufer auch dafür benutzt wurde
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 13:47 
Offline
Kammzug
Kammzug

Registriert: 03.11.2011, 17:38
Beiträge: 317
Postleitzahl: 48268
Land: Deutschland
Zum Dichtungshanf kann ich nicht viel sagen, aber ich spinne derzeit den Hanf vom Wollschaf - das ist ein Bad aus Werg. Sehr mühsam und unharmonisch zu spinnen, da die Faserlänge zwischen 15 cm und 2 mm gestreut ist und die Fasern teils auch sehr unterschiedlich dick sind. Man könnte sich evtl noch die Mühe machen, die Fasern nochmal zu hecheln oder mit Kämmen nach Länge zu sortieren (und dabei gleich die winzigen Fussel wegwerfen...), aber derzeit bin ich dafür noch nicht gewillt.
Das Garn wird aber erfreulich nett im Griff. Weicher als Flachs, mit hellem Cremeton.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 14:52 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2009, 13:07
Beiträge: 2836
Postleitzahl: 25494
Land: Deutschland
Hecheln kannst du nur die langen Fasern, die werden dann auf den Rocken gebunden und gesponnen. Der Abfall vom Hecheln ist der Werg, das soll ja alles aus den guten Fasern raus. Alles zum Spinnen im Kammzug an Flachs und Hanf ist Werg.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de