Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2635769

unterstützt von Spinnlädenkarte, Ortsgruppenkarte

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2635769

unterstützt von Spinnlädenkarte, Ortsgruppenkarte

Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 08:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 08:00 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 02.04.2014, 11:25
Beiträge: 461
Postleitzahl: 72661
Land: Deutschland
Wie war die Wolle genau gelagert?

Ulrike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 10:41 
Offline
Rohwolle
Rohwolle

Registriert: 17.05.2012, 16:36
Beiträge: 20
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich
Einfach in Plastiksäcken.

Hab mittlerweile nachgesehen und, wenn ich nichts übersehen habe, hab ich noch in einem anderen Sack Motten drin ;( . Ich muss wohl doch genauer sein beim Säcke zubinden und Säcke austauschen wenn da wo ein kleines Loch ist.

Ich arbeite mittlerweile viel und gerne mit Rohwolle. Zum Spinnen wasche ich die Wolle meist vorher, Alpaka nicht. Beim Filzen wird die Wolle sowieso gewaschen. An den Geruch hab ich mich gewöhnt und ich mag den ganzen Prozeß - vom Schaf zum fertigen Produkt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 10:48 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 29631
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Ne andere Möglichkeit wäre übrigens, dass die Motten schon vorher in der Wolle waren..
Mit dem Zubinden dämmt man das also nicht ein in diesem Fall.. allerdings beschränkt es sich dann evlt auf den einen Sack..
Ich lagere übrigens viel lieber in Papiersäcken...Zwiebelnetzen oder auch alten Kopfkissenbezügen...

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 12:27 
Offline
Rohwolle
Rohwolle

Registriert: 17.05.2012, 16:36
Beiträge: 20
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich
Das ist mir schon einmal passiert. Ich habe mir von einem Bauern Wolle geholt und diesen dann, um zu Begutachten, Auszusortieren und zu freuen, mit Schwung auf dem Tisch ausgeleert. Ich traute meinen Augen nicht - zwar leichter, aber doch Mottenbefall! Eigentlich dachte ich mit Ärger - der hat mir alte Wolle gegeben und nicht frisch von der Schur! Kann das tatsächlich sein das frische Wolle Motten hat? Laufen Schafe schon mit Motten rum? :eek:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 13.02.2015, 06:09 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 02.04.2014, 11:25
Beiträge: 461
Postleitzahl: 72661
Land: Deutschland
Das kann ich mir nicht vorstellen.

Nochmal eine Frage zur Mikrowelle: Muss wirklich Wasser mit dazu?

Ulrike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 13.02.2015, 06:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 14:51
Beiträge: 6415
Wohnort: Wuppertal
Postleitzahl: 42285
Land: Deutschland
Ich weiß nicht, ob Wasser dazu muss, mache es aber immer vorsichtshalber, indem ich eine Tasse mit etwas Wasser dazustelle. Dann ist die Wolle nicht wirklich nass, hat aber nach dem erhitzen eine spürbare Feuchtigkeit. So beuge ich der Gefahr vor, dass die Fasern "verbrennen" könnten.
Rohwolle würde ich aber nicht in die Mikrowelle packen, das sind bei mir zu große Mengen für diesen kleinen Garraum. Wäre mir zu umständlich die vielen Portionen. ;)

_________________
Ganz
Liebe
Grüßis die Claudi

Mein Blog: Gewollt Wolliges unser Spinngruppenblog: Die Wollverwandler unter dieser Bezeichnung sind wir auch bei Facebook und Ravelry zu finden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 13.02.2015, 11:20 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4541
Wohnort: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Zu sackweise Rohwolle: Ich wäre versucht, die normal zu waschen und gleich anschliessend zu färben. Nach einer halben Stunde köcheln in Essigwasser dürfte alles, was da möglicherweise gelebt hat, tot sein...

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 13.02.2015, 16:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 14:51
Beiträge: 6415
Wohnort: Wuppertal
Postleitzahl: 42285
Land: Deutschland
Klara hat geschrieben:
Zu sackweise Rohwolle: Ich wäre versucht, die normal zu waschen und gleich anschliessend zu färben. Nach einer halben Stunde köcheln in Essigwasser dürfte alles, was da möglicherweise gelebt hat, tot sein...

Ja, so würde ich auch herangehen, wenn der Befall einen gewissen Rahmen nicht überschreitet. Bei meinem Vakuumbeutel Rohwolle war allerdings auch schon Hopfen und Malz verloren, der war einfach schon viel zu stark zerfressen. Ich war jedoch sehrsehr froh, dass der Plastiksack einen Ausbruch der Motten und deren Ausbreitung wirklich total verhindert hatte...

_________________
Ganz
Liebe
Grüßis die Claudi

Mein Blog: Gewollt Wolliges unser Spinngruppenblog: Die Wollverwandler unter dieser Bezeichnung sind wir auch bei Facebook und Ravelry zu finden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motten in der Rohwolle
BeitragVerfasst: 27.04.2018, 10:42 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4541
Wohnort: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Ich hab' gerade einen Sack von 2008 sortiert, den zuerst Mäuse angefressen hatten und dann Motten einen Teil der Rohwolle. War aber erstaunlich wenig tragisch - ich hab' 4 Portionen zu waschen, also grob geschätzt 2 kg - von ursprünglich 2,6.

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de