Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2578963

unterstützt von Seifenfee

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2578963

unterstützt von Seifenfee

Aktuelle Zeit: 20.05.2018, 20:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.01.2016, 11:43 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2015, 17:22
Beiträge: 423
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Claudi, bei "Das Wollschaf" habe ich Polwarth mit Bambus gesehen, je 50% Anteil.

War bei deinem handgefärbten Kammzug auch der Bambusanteil farbig? Ich frage, weil Spinnwinde geschrieben hat: Zellulose Fasern wie Bambus, Ramie, Leinen und Baumwolle brauchen Reaktivfarben

Herzliche Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2016, 13:56 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2009, 21:24
Beiträge: 1636
Wohnort: Lüneburger Heide
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Der Bambusanteil nimmt Säurefarben nicht an. Das gibt ganz nette Effekte, vor allem, wenn der Kammzug nicht ganz homogen durchgemischt ist.
Hier kann man die weißen Bambusfasern ganz gut sehen:
Bild
Das ist BFL/Bambus 50/50, mit Ashfordfarben gefärbt.
LG Kiki

_________________
http://picasaweb.google.de/KikisBilder


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2016, 15:06 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2015, 17:22
Beiträge: 423
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Danke für die Info. - Das sieht doch klasse aus!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2016, 11:59 
Offline
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle

Registriert: 30.01.2016, 18:19
Beiträge: 54
Wohnort: Hannove und Lahstedt
Postleitzahl: 31246
Land: Deutschland
Ich persönlich hab Bambus als Mischung in einem Batt gehabt und mochte es garnicht.
Es ist nicht sehr belastbar was den Drall angeht und da ich dann immer Abschnitte mit Bambus hatte und welche mit Merino ist das Bambus ständig gerissen...

In einer Restetüte hatte ich mal knapp 75g einer Regenerativen Pflanzenfaser sehr glänzend uns strahlend weiß.
Ich kam auf die glorreiche Idee es pur zu verspinnen und das war echt ne scheiß Arbeit :D

Meine Favoriten sind Soja (da mag ich vorallem das naturfarbende mit dem tollen goldstich) und Seide, Seide ist eh mit meine Lieblingsfaser. (Hab glaube noch ca 500g zuhause)

Da ich letzten Sommer noch in meinen Anfängen stand habe ich mich mit Sommergarnen noch nicht sooo viel beschäftigt. Ich werde wohl einfach eine feine Wolle mit viel Seide oder ähnlichem zusammen Kadieren.

Liebe Grüße
Laura


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2016, 13:14 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4505
Wohnort: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Ich würde pauschal sagen, dass das Henkys für ganz dünne Garne suboptimal ist. Was nicht heissen soll, dass es nicht geht... Aber es ist halt mehr Tretarbeit als mit einem schnelleren Rad. Da du aber keine Auswahl hast, stellt sich die Frage eigentlich gar nicht, du kannst dir nur die Arbeit so bequem wie möglich machen. Und dazu würde ich eine eher langfasrige Faser empfehlen (Bambus-Viskose gibt's doch vermutlich in unterschiedlichen Längen? In Mischungen hoffentlich passend zur anderen Faser?). Die Tricks zum Einzug vermindern kennst du? Und dann hilft gegen die Langeweile gute Musik, DVDs mit Audiokommentar zum Film oder Gespräche mit netten Menschen...

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2016, 13:34 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2015, 17:22
Beiträge: 423
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Klara hat geschrieben: Die Tricks zum Einzug vermindern kennst du?

Den Trick kenne ich nicht. Wer verrät ihn mir?

Herzliche Grüße
Karola


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2016, 13:46 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 29585
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Spulenkern verdicken mit Rohrisolierung z.B. oder den Faden im Zick Zack führen über die Haken, vor und zurück geht auch.
Ersteres ist für feine Fäden m.E. noch effektiver bzw. fadenschonender.

Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2016, 07:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 14:51
Beiträge: 6414
Wohnort: Wuppertal
Postleitzahl: 42285
Land: Deutschland
Lilahula hat geschrieben:
Claudi, bei "Das Wollschaf" habe ich Polwarth mit Bambus gesehen, je 50% Anteil.

Ich weiß, die Mischung könnte von dort stammen, aber es kann auch durchaus sein, dass sie eine "Custom Blend" von World of Wool aus Englang verwendet hat. Das sind nach Kundenwünschen gemischte Kammzüge oder Batts, die es hier gibt: Custom Processes.
Zitat:
War bei deinem handgefärbten Kammzug auch der Bambusanteil farbig? Ich frage, weil Spinnwinde geschrieben hat: Zellulose Fasern wie Bambus, Ramie, Leinen und Baumwolle brauchen Reaktivfarben

Sie waren nicht bunt, aber so gut einkardiert, dass man sie beim spinnen kaum bemerkt hat. Kleinere Stückchen ja, aber weder durchgängig, noch zu häufig. Bei mir hat man die Bambusfasern noch weniger gesehen, als bei Sephrenia, weil der Kammzug in hellen Blau- und Türkistönen gefärbt war.

_________________
Ganz
Liebe
Grüßis die Claudi

Mein Blog: Gewollt Wolliges unser Spinngruppenblog: Die Wollverwandler unter dieser Bezeichnung sind wir auch bei Facebook und Ravelry zu finden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2016, 17:52 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2015, 17:22
Beiträge: 423
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Vielen lieben Dank für all die interessanten und hilfreichen Beiträge.
Karola


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 14:17 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2015, 17:22
Beiträge: 423
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Dank eurer Tipps lasse ich die Finger von Baumwolle und verspinne ich gerade eine Polwarth/Seide- Mischung für einen sommerlichen Kimonopulli.

Ist es vielleicht aber möglich bzw. sinnvoll, ein sommertaugliches Garn zu spinnen, indem man mit einem gekauften dünnen Baumwoll- oder Leinengarn verzwirnt?
Vielleicht hat das ja jemand schon gemacht? Evtl. gibt es auch Fotos?

Herzliche Grüße
Karola


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 14:49 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 29585
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
ja hab ich schon gemacht, mit Leinen gezwirnt ( fertiger Kauffaden )
Muss mal schauen gibts aber hier im petzis glaub ich kein Bild vom Over the Rainbow Projekt..
Wolle war glaub ich cheviot..
ich such mal...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2018, 14:48 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2012, 01:25
Beiträge: 378
Wohnort: Sigmaringen
Postleitzahl: 72488
Land: Deutschland
Das ist mein erster Bambus, wie schon Sabine sagte...auf meinem "Traktor" dem Bebra Delft Spinnrad aus Holland gesponnen...sie hat Recht....ist schon Knochenarbeit bei so einem starken Einzug...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 26.02.2018, 01:36 
Offline
Dochtgarn
Dochtgarn

Registriert: 11.07.2010, 15:51
Beiträge: 622
Land: Italien
Sieht schön aus.6 oder 800gr.?
italia


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de