Webrahmen

Kunkelstube Erzgebirge /Vogtland, ehemals Ortsgruppe Hohenstein-Ernsttal (PLZ 09123, 09337)

Moderatoren: lilly 66, maxundmohrle

Antworten
Luisia
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle
Beiträge: 32
Registriert: 02.04.2014, 21:10
Land: Deutschland
Postleitzahl: 09232
Wohnort: Hartmannsdorf

Webrahmen

Beitrag von Luisia » 29.12.2015, 12:25

Ein liebes Hallo in die Mädelrunde!

Ich hoffe, Ihr habt die Feiertage gut + sinnvoll verbracht :)

Die Adventszeit habe ich intensiv genutzt um meine neue Spindel einzuweihen. Hat echt Spaß gemacht!
Ich weiß, das ist jetzt gemein von mir, war aber wunderschön:
P2015-12-20_17-35-020.jpg
Manchmal war es bei starkem Wind richtig lustig, vor allem wenn schon mehr auf der Spindel war.
P2015-12-20_17b-37-55.jpg
Diese Urlaubswolle soll nicht auf die Nadel, sondern meinen ersten Webversuchen dienen.
Da kam doch dann auch gleich jemand auf die geniale Idee, mir einen Webrahmen zu schenken ..... :))

Jetzt steh ich allerdings hilflos vor den Angeboten + brauche Euren wertvollen, erfahrenen Rat.
Was empfehlt Ihr mir da denn so?
Mit welchem Webrahmen von welcher Firma habt Ihr gute Erfahrungen gemacht? Wie breit sollte er sein?

Also .... für einen 5 Meter breiten Webstuhl ist hier kein Platz .... , das schon mal zur Vorinformation!

Ich bin gespannt auf Eure Tips. :danke: für Eure Antworten sagt die Martina

Äh - werden die Bilder immer so groß? Sorry!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hummelbrummel
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 429
Registriert: 17.06.2011, 15:34
Land: Deutschland
Postleitzahl: 84405

Re: Webrahmen

Beitrag von Hummelbrummel » 29.12.2015, 13:56

Hallo Luisia,

die Bilder sind wirklich sehr schön.....
die Frage, welchen Webrahmen wir empfehlne ist ein wenig wie die Frage, welches Auto wir empfehlen würden....
Da hat jeder andere Bedürfnisse und Vorlieben.

Ich habe "ernsthaft" mit einem selbstgebauten von meiner Schwiegermutter mit 60cm angefangen und mag ihn sehr. Dann fand ich die Breite zu schmal und habe mir einen Ashford-Rigid-Heddle in 80cm gekauft. Den mag ich auch sehr, aber seit ich den habe, fallen mir lauter Sachen zum Weben ein, für die 60cm ideal sind.....
Mehr Webrahmen brauche ich nicht und auch die oft prophezeite Sehnsucht nach einem Webstuhl hat mich noch nicht überkommen.

Was man vielleicht bedenken sollte: Das Webstück wird immer etwas schmaler als die Webbreite und man braucht rechts und links vom Rahmen nochmal so viel Platz, wie der Rahmen breit ist, um mit den Schiffchen zu hantieren.
Und man kann auf vielen Rahmen mit zwei Webkämmen Doppelbreite weben (was ich mal probieren will, aber noch nicht habe.)

LG Hummelbrummel

Asherra
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1997
Registriert: 22.04.2009, 16:23
Land: Deutschland
Postleitzahl: 34576
Wohnort: Caßdorf

Re: Webrahmen

Beitrag von Asherra » 29.12.2015, 14:33

Ashford und Kromski kommen sich ziemlich gleich, man kann sogar die Webblätter untereinander tauschen. Schacht soll auch nett sein, ist hier nur unverhältnismäßig teuer. Kircher, naja, es gibt sie sehr groß und immer mal wieder günstig gebraucht, aber von der Benutzerfreundlichkeit der Technik her sind die anderen netter.

Die Breite hängt davon ab, was du machen möchtest und was deine Schultern ab haben können. Bei einem 80cm breiten Webstück den Schuß an seinen Platz drücken artet in Arbeit aus. 40cm ist sehr leicht und kann auch mal mit auf Ausflüge, 80cm sind schon ordentliche Klötze und ohne Untergestell nicht grade bequem. Wenn ich nochmal einen haben wollen würde, ich glaub ich würd 60cm nehmen.

Luisia
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle
Beiträge: 32
Registriert: 02.04.2014, 21:10
Land: Deutschland
Postleitzahl: 09232
Wohnort: Hartmannsdorf

Re: Webrahmen

Beitrag von Luisia » 01.01.2016, 17:12

Danke Ihr Beiden für Eure Tips!

Ich hatte halt auch schon befürchtet, dass ein 80er Rahmen ganz schön gewaltig ist.
60 cm klingen ganz gut und ich werde mich jetzt mal unter den verschiedenen Anbietern umsehen.

Vielleicht wird es mit Nachnamen Kromski heißen, da können dann mein Spinnrädchen + der Webrahmen eine kleine Familie gründen.
Wie dann wohl die Kinderchen aussehen :totlach:

Danke + liebe Grüße in die Runde

Hummelbrummel
Vorgarn
Vorgarn
Beiträge: 429
Registriert: 17.06.2011, 15:34
Land: Deutschland
Postleitzahl: 84405

Re: Webrahmen

Beitrag von Hummelbrummel » 01.01.2016, 18:53

Luisia hat geschrieben: Wie dann wohl die Kinderchen aussehen :totlach:
Mit Sicherheit sehr hübsch....

Benutzeravatar
maxundmohrle
Navajozwirn
Navajozwirn
Beiträge: 1456
Registriert: 08.03.2011, 16:07
Land: Deutschland
Postleitzahl: 04668
Wohnort: Sachsen

Re: Webrahmen

Beitrag von maxundmohrle » 01.01.2016, 21:10

Ich hab den 80er von Kromski. Kannst. Ja mal vorbei kommen. Ich habe ihn auf dem angebotenen Standards. Wenn du für dich Kleidung herstellten willst ist er denk ich zu empfehlen. Für Schsls langt ein kleinerer. Ich tausch auch mit den Webbrettern, weil Kromski nicht so viele verschiedene hat. Ab Sonntag Mittag bin ich zu Hause. LG MM.
Liebe Wollgrüße aus Sachsen von Maxundmohrle

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden.

Luisia
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle
Beiträge: 32
Registriert: 02.04.2014, 21:10
Land: Deutschland
Postleitzahl: 09232
Wohnort: Hartmannsdorf

Re: Webrahmen

Beitrag von Luisia » 06.01.2016, 19:53

Sorry, ich hatte mich gerade mal für paar Tage ins Krankenhaus abgesetzt.
Jetzt bin ich aber wieder einsatzfähig!

Ist der Webrahmen transportabel? Kannst Du mir eine Einweisung geben? - also für den Webrahmen, nicht schon wieder fürs Krankenhaus :) Anleitung, Schulung, Vorführung passt wohl besser!

Antworten

Zurück zu „Chemnitz (DE)“