Flechtköper

Hier ist Platz für Musterpatronen, Musterbriefe und komplette Anleitungen

Moderator: Rolf_McGyver

Antworten
Benutzeravatar
weberin
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1527
Registriert: 11.08.2010, 17:49
Land: Deutschland
Postleitzahl: 25836
Wohnort: Tönning
Kontaktdaten:

Flechtköper

Beitrag von weberin » 16.04.2011, 07:46

Da der Flechtköper die handgesponnenen Garne sehr schön in Szene setzt, stelle ich die Webbriefe hier mal ein.
Einmal für die Tischwebstühle:
Flechtköper-Schaft.jpg
Und hier für die Kontermarschfraktion:
Flechtköper-Kontermarsch.jpg
Viele Grüße,
Ulli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Laßt uns immer in den großen Traum des Lebens kleine bunte Träume weben.
Jean Paul

Benutzeravatar
Charlie2088
Navajozwirn
Navajozwirn
Beiträge: 1459
Registriert: 27.02.2011, 10:13
Land: Deutschland
Postleitzahl: 84107
Wohnort: Weihmichl
Kontaktdaten:

Re: Flechtköper

Beitrag von Charlie2088 » 16.04.2011, 09:07

Vielen Dank Ulli,
Die Webbriefe sind Super.
Ich habe sofort ein Lesezeichen gesetzt. :danke:
Hab die Erfahrung gemacht, dass ich interessante Beiträge später einfach nicht mehr finde. :wall:
Viele Grüße Karin aus Niederbayern
http://www.karins-glaskunst.de/

Benutzeravatar
Fiall
Boucle
Boucle
Beiträge: 4496
Registriert: 23.08.2009, 18:07
Land: Deutschland
Postleitzahl: 66265

Re: Flechtköper

Beitrag von Fiall » 16.04.2011, 09:52

Gut, dass du mich an die Lesezeichenfunktion erinnert hast Karin! :)

Und natürlich: Vielen Dank für das tolle Muster Ulli!
GLG,

Veronika

gisela
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle
Beiträge: 30
Registriert: 21.04.2011, 20:58
Land: Deutschland
Postleitzahl: 82418
Wohnort: Hofheim bei Murnau, Oberbayern

Re: Flechtköper

Beitrag von gisela » 11.07.2011, 21:16

Liebe Ulli,
ich bin neu hier im Forum und habe dein Muster entdeckt- es sieht toll aus! Könnte ich es auch mit nur 4 Schäften weben?
Vielen Dank für eine Antwort.
Liebe Grüße
Gisela

Benutzeravatar
weberin
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1527
Registriert: 11.08.2010, 17:49
Land: Deutschland
Postleitzahl: 25836
Wohnort: Tönning
Kontaktdaten:

Re: Flechtköper

Beitrag von weberin » 11.07.2011, 21:38

Hallo Gisela,

leider klappt der Flechtköper nicht mit weniger als 8 Schäften. 6 ginge technisch auch, sieht aber doof aus und 4 geht technisch schon nicht.

Ansonsten hätte ich noch die Bitte, das Du Dich in der Rubrik Uservostellung einträgst uund ein bißchen was von Dir erzählst. Dann wirst Du von den Admins auch zum Registrierten User (grün) gemacht und kannst weitere Rubriken und Funktionen nutzen.

Viele Grüße,
Ulli
Laßt uns immer in den großen Traum des Lebens kleine bunte Träume weben.
Jean Paul

krista
Rohwolle
Rohwolle
Beiträge: 25
Registriert: 18.06.2011, 16:14
Land: Oesterreich
Postleitzahl: 1070

Re: Flechtköper

Beitrag von krista » 13.07.2011, 15:02

Hallo Ulli,

danke für das schöne Muster - das mich gleich wieder auf mein Grundproblem wirft ;-)! Ich bin ja noch "Lehrling" und weiß nie, wie ich die
Patronen lesen muß. Kannst Du mir bitte eine Erklärung jetzt für das Muster schicken - ich habe einen 8schäftigen Tischwebstuhl.
Vielen Dank
Krista

gisela
gewaschene Wolle
gewaschene Wolle
Beiträge: 30
Registriert: 21.04.2011, 20:58
Land: Deutschland
Postleitzahl: 82418
Wohnort: Hofheim bei Murnau, Oberbayern

Re: Flechtköper

Beitrag von gisela » 14.07.2011, 10:19

Liebe Ulli,
vielen Dank für deine Antwort- dann muß ich es wohl mal mit 8 Schäften probieren... Ist bei meinem kleinen Federzug nicht so einfach, da die Tretweise dann je nach Muster manchmal sehr aufwendig wird...
Liebe Grüße
Gisela

Benutzeravatar
weberin
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1527
Registriert: 11.08.2010, 17:49
Land: Deutschland
Postleitzahl: 25836
Wohnort: Tönning
Kontaktdaten:

Re: Flechtköper

Beitrag von weberin » 14.07.2011, 19:15

@krista,

ich bin im Moment geschäftlich unterwegs und nur mit iPad am Start. Am Wochenende stelle ich aber mal einen Thread zum Thema Patronen lesen ein. Bis dahin bitte ich noch um etwas Geduld.

Viele Grüße,
Ulli
Laßt uns immer in den großen Traum des Lebens kleine bunte Träume weben.
Jean Paul

Benutzeravatar
EmiFR
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Beiträge: 2389
Registriert: 12.09.2006, 10:56
Land: Deutschland
Postleitzahl: 79359
Wohnort: Riegel a. K.

Re: Flechtköper

Beitrag von EmiFR » 14.07.2011, 20:04

Auja!!! Nachhilfe im Patronenlesen!!! Hab ich auch sehr nötilig! :O
Herzliche Grüße,
Emi

Emi auf Facebook

Regina
Designergarn
Designergarn
Beiträge: 7136
Registriert: 02.02.2011, 13:25
Land: Oesterreich
Postleitzahl: 6020
Wohnort: Innsbruck

Re: Flechtköper

Beitrag von Regina » 14.07.2011, 20:54

Ja, ist bei mir auch bitter nötig. Ich freue mich schon darauf :)
Liebe Grüße
Regina

krista
Rohwolle
Rohwolle
Beiträge: 25
Registriert: 18.06.2011, 16:14
Land: Oesterreich
Postleitzahl: 1070

Re: Flechtköper

Beitrag von krista » 15.07.2011, 17:18

Hallo Ulli,

super - danke! Ich bin jetzt 3 Wo weg und weiß nicht, wie ich zum lesen komme. Also bitte nicht böse sein, wenn ich erst im August antworte. Aber ich freue mich auch schon - und bin vor allem sehr gespannt!
lg Krista

sandri
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3243
Registriert: 09.03.2007, 12:58
Land: Deutschland
Postleitzahl: 82205
Wohnort: Gilching

Re: Flechtköper

Beitrag von sandri » 18.07.2011, 08:12

Das Muster finde ich so schön, dass ich mich jetzt an die Uraltverschnürung meines Webstuhls gewagt habe.
Alle Kontermarsch-Schnüre rausgeschnitten, Texsolv-Verschnürung drauf gemacht und die Patrone aufgebunden.

Hat ziemlich lange gedauert, bis ich den richtigen Durchblick hatte mit all den Querhölzern und was wo zusammengehört.

Aber jetzt habe ich das kapiert :))

Was mich jetzt schwer interessiert ist, welches Garn man für diese Patrone verwenden sollte, damit das Ergebnis schön wird. Kette und Schuss gleich dick? Oder geht das auch mit unterschiedlichen Garnstärken? Die langen Flottierungen schauen mit dickem Schussgarn und dünner Kette vermutlich nicht wirklich gut aus, oder?

Hintergrund: Ich möchte gerne einen Teppich mit diesem Muster weben, kann aber wegen der sehr kleinen Metallaugen-Litzen auf meinem Webstuhl kein dickes Kettgarn verwenden. Kann mir jemand raten?

LG Sandri

Benutzeravatar
weberin
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1527
Registriert: 11.08.2010, 17:49
Land: Deutschland
Postleitzahl: 25836
Wohnort: Tönning
Kontaktdaten:

Re: Flechtköper

Beitrag von weberin » 18.07.2011, 21:08

zugegebenermaßen habe ich das Muster mit unterschiedlich dicken Garnen noch nicht probiert. Ich vermute aber mal, dass es am schönsten mit gleich dicken Garnen wird.
Wenn es unbedingt ein Teppich in diesem Muster werden soll, könntest Du ja auch in überschsubarer Zahl Texsolvlitzen kaufen und verwenden. Allerdings klappt das nicht mit dicker Teppichlunte. Ich habe schon mal das Teppichgarn von Anna Warsow in der Kette gehabt, Dafür braucht es aber auch ein 20/10er Webblatt.
Alles ziemlich viel Aufwand.

Viele Grüße,
Ulli
Laßt uns immer in den großen Traum des Lebens kleine bunte Träume weben.
Jean Paul

sandri
Lacegarn
Lacegarn
Beiträge: 3243
Registriert: 09.03.2007, 12:58
Land: Deutschland
Postleitzahl: 82205
Wohnort: Gilching

Re: Flechtköper

Beitrag von sandri » 19.07.2011, 07:43

Danke, Uli
ich hab es mir schon so gedacht.
Nichts desto trotz ist das Kettgarn fast fertig gesponnen, das wird jetzt auch verwendet. (Wobei das jetzt nicht hauchdünn ist, Lauflänge ca. 180 m auf 100 g.)
Das Schussgarn mache ich halt eben ein wenig dünner als geplant, dann wird es schon einigermaßen werden.
Versuch macht kluch ?(

LG Sandri

Antworten

Zurück zu „Webbriefe, Patronen und Anleitungen“