Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2596447

unterstützt von ArcheSchäferei

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2596447

unterstützt von ArcheSchäferei

Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 07.11.2012, 12:16 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2009, 21:27
Beiträge: 1402
Wohnort: Bayern :-) Mittel Franken ;-)
Postleitzahl: 91757
Land: Deutschland
die York Stich variante hat mir gefallen. Somit eröffne ich einmal einen Topich für.
Also ihr habt mal mit zwei drei vier oder gar Fünf Schlaufen gearbeitet? Wie sind die Ergebenisse?
Ich werde auch einmal meine Einstellen zum GLück habe ich vom Zeichnen her eine Holzhand für Übungen und werde einmal meine Stiche im laufe der nächsten Tage vorstellen.

_________________
Freilaufender Museumsmensch auf Handarbeitswegen.... :-)
Mein kleines Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 07.11.2012, 12:37 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 02:36
Beiträge: 2187
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90489
Land: Deutschland
Super Idee!!

Ich hab bisher nur den popeligen Oslo-Stich gemeistert...

_________________
"If more of us valued food and cheer and song above hoarded gold, it would be a merrier world." - J.R.R.Tolkien

Bild
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 07.11.2012, 13:18 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2012, 07:34
Beiträge: 1141
Wohnort: Buxtehude
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wie meinst Du das mit 3, 4 oder 5 Schlaufen?

Also ich nehme meist die Daumenfesselmethode. Für einige Stiche brauche ich in der Tat 3 Schlaufen vor dem Daumen; beim finnischen Stich ist das so. Das wird sehr fest und dick und verbraucht halt ordentlich Faden.

Oder meinst Du, was für Stiche man kann?
Oh... viele.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 07.11.2012, 14:48 
Offline
Faden
Faden
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2012, 16:06
Beiträge: 555
Wohnort: Bensheim
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland
Hallo Ihr lieben
Also zu meinem Experiment ( kennt Ihr Diesen Stich)
musste ich der Zeit wegen Wollebbe abbrechen, da ich noch Wolle dafür beim W..schaf bestellen muss.
Aber wird wieder aufgenommen, sobald die Wolle versponnen ist.

Und Ja das Experimentieren macht riesig spass

_________________
Viele Liebe Grüße
Britta


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 07.11.2012, 19:48 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 05.01.2011, 11:49
Beiträge: 891
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
Mir ist nicht ganz klar, was du willst. Wenn du Bilder von Stichen möchtest, die gibt es hier:https://sites.google.com/site/neulakinnas/tekn/malli
von vorne, von hinten und mit Videoanleitung.
lG
Tulipan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 08.11.2012, 12:00 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2009, 21:27
Beiträge: 1402
Wohnort: Bayern :-) Mittel Franken ;-)
Postleitzahl: 91757
Land: Deutschland
Nein was ich will sind Ungewöhnliche Stiche...man kann ja mit Nadelbinden Experimentieren. Und sehen was dabei raus kommt. Manchmal ist das Ergebniss schrott und einfach nur Chaos und manchmal ganz Spannend.

_________________
Freilaufender Museumsmensch auf Handarbeitswegen.... :-)
Mein kleines Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 07:18 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2012, 07:34
Beiträge: 1141
Wohnort: Buxtehude
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Hm ich halte mich an die schon genannte finnische Seite. Da ist genug zum Probieren drauf und das reicht mit völlig. Ich habe beim Nadelbinden null Lust zu experimentieren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 09.11.2012, 08:52 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 05.01.2011, 11:49
Beiträge: 891
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
Das passiert manchmal so nebenbei. Ich habe mal Handschuhe im Dalby-Stich genadelt - dachte ich zumindest. Ich hatte das falsch im Kopf und habe in die erste hintere Daumenschlaufe von hinten eingestochen statt in die zweite, dann von vorne durch die zweite und wie immer zurück. Wird schön dicht und trotzdem elastisch.

lG
Tulipan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 10.11.2012, 21:45 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2009, 21:27
Beiträge: 1402
Wohnort: Bayern :-) Mittel Franken ;-)
Postleitzahl: 91757
Land: Deutschland
So hier mein erster Zufallsversuch den ich rekonstruiert habe.
Der Grundstich ist der Brodénstich erklährt im Buch "Nadelbinden was ist den das?" auf Seite 85 ff.
Anstatt drei Schlaufen zu durchstechen wie im Buch beschrieben habe ich vier Schlaufen durchstochen. Das Ergebniss ist teine sehr dicke Wulst in der Mitte. Meine Erfahrung (ich habe das ganze schon mit fünf und sechs Schlaufen gemacht) die wulst wird dicker und auch "hohler". Wäre ein toller Stich für festere Abschlüsse oder auch als einzelne Schnur zu gebrauchen. hier einmal meine Bilder mit meiner "Holz" Hand.
Ich hoffe man kann es erkennen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Freilaufender Museumsmensch auf Handarbeitswegen.... :-)
Mein kleines Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 14:12 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2012, 07:34
Beiträge: 1141
Wohnort: Buxtehude
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Dazu müsste man sehen, wie Du den Stich gemacht hast. Sieht auf den ersten Blick wie der Finnische Stich aus, der benötigt nämlich auch 4 Schlingen. Guck Dir mal die hier schon verlinkte finnische Seite an und schau mal, ob Du den Stich, so wie Du ihn gemacht hast, dort wiederfindest.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 20:28 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2009, 21:27
Beiträge: 1402
Wohnort: Bayern :-) Mittel Franken ;-)
Postleitzahl: 91757
Land: Deutschland
Jupp mach ich. Danke für den Link im Übrigen. :-)

_________________
Freilaufender Museumsmensch auf Handarbeitswegen.... :-)
Mein kleines Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 21:16 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2012, 07:34
Beiträge: 1141
Wohnort: Buxtehude
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Der ist total toll. Aber wer weiß, ab und zu erfindet man sicherlich auch mal einen neuen Stich :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiche experimente
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 08:33 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 05.01.2011, 11:49
Beiträge: 891
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
Zu dem Experiment mit vielen Schlaufen ist mir noch diese Seite eingefallen:
http://www.nadelbinden.de.vu/
guck dir mal den 4. Stoch von unten an.

lG
Tulipan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de