Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2649375

unterstützt von Domain & Webspace Tremmel

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2649375

unterstützt von Domain & Webspace Tremmel

Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 14.05.2009, 07:14 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2008, 16:26
Beiträge: 5680
Wohnort: NRW, Bergheim
Postleitzahl: 50129
Land: Deutschland
Aloha Danny,

sieht super aus!!! :klatsch:

_________________
Alles liebe

Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 14.05.2009, 17:58 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn

Registriert: 12.02.2010, 14:28
Beiträge: 2013
Aloha,
wow ihr seid alle so fleißig!
:klatsch:

Ich finde übrigens, dass der Brettchenwebfaden super zu dem Ikealeinen passt. Aber ich müßt es in Natura sehen um es genau zu sagen.

Sei vorsichtig mit den sich auflösenden Stiften! Vor mehr als 10 Jahren habe ich einen Seidenmalereistift benutzt von dem es hieß, dass er nach 3 Tagen verschwinden würde. Das Bild hängt seitdem bei meiner Mutter und die Stiftstriche sind IMMER NOCH zu sehen! :evil:

Ich habe manche Sachen auch mit Kohle (gibst beim Zeichen/Malereibedarf) aufgezeichnet. Habe damit recht gute Erfahrungen gemacht und geht beim Waschen auf Leinen auch wieder raus. (Ist übrigens auch mittelalterlich!)
Allerdings habe ich keine Erfahrungen mit anderen Stoffen.

Zitat:
aber ich will die Stickerein ja für die Mittelalterdarstellung und der Kreuzstich passt leider nicht zu meiner dargestellten Zeit


Äh, das stimmt nicht so ganz. :klug: Den einzigen Kreuzstich den du nicht benutzen kannst fürs 12. Jhd. ist der "einfache" Kreuzstich.

Es gibt noch genuuuuuuuuuuuuuug andere ;) : (ich kürze die Namen der Stiche ab, indem ich die synonymen Namen dieser Stiche mit "/" kennzeichne)

verlängerter Kr./ Grätenstich/Kämmchenstich

Schlaufenkr./Plüschstich

senkrechter Kr./ gerader Kr.

kombinierte Kr./ Smyrnastisch

gerahmte Kr./Italienischer Kr.

doppelter Kr.

Puh! :eek: Und das waren NUR die Kreuzstiche und wahrscheinlich noch nicht mal alle die ich kenne. Ich sollte vielleicht ein Buch darüber schreiben :D

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 15.05.2009, 12:52 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Zitat:
Puh! Und das waren NUR die Kreuzstiche und wahrscheinlich noch nicht mal alle die ich kenne. Ich sollte vielleicht ein Buch darüber schreiben

Gute Idee! Ich melde mich gleich als erster potentieller Käufer an, schließlich hast Du mich mit dem Stickvirus infiziert :D

Leider ist es ja gerade der "einfache" Kreuzstich den man schon zu Schulzeiten geübt hat und den man meist auch halbwegs kann, aber ich kämpfe mich durch die anderen schon durch. Dank Deiner Buchempfehlung bin ich ja schon ein ganzes Stück weiter gekommen und wurstle mich nun nach und nach durch die brauchbaren Stiche.

Ich habe mal irgendwo gelesen, daß die Dicke des Stickfadens in etwa der des Kettfadens des bestickten Gewebes entsprechen und nicht zu stark davon abweichen sollte. Stimmt das eigentlich?

Zeichenkogle habe ich hier noch in allen möglichen Formen liegen. Das ich da nicht drauf gekommen bin, die läßt sich ja meist sogar ausbürsten ... Danke für den Tipp :bussi:

Nur gut, daß ich für meine getrockneten Kräuter ne menge kleiner Leinensäckchen brauche, da kann ich viel üben, kann die bestickten Stücke dann auch verwenden und wenn was schief geht ist nicht viel Material hin.
Ganz nebenbei ist es ja auch nützlich wenn die Säckchen unterschiedlich bestickt sind, dann erkennt man sie auseinander.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 15.05.2009, 16:34 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2008, 16:26
Beiträge: 5680
Wohnort: NRW, Bergheim
Postleitzahl: 50129
Land: Deutschland
Aloha Danny,

ich habe in der Schule nie gestickt. :))

Und es reizt mich auch jetzt nicht so wirklich. Allerdings bewundere ich Dich und die tollen Sachen, die Du schon gestickt hast. Ich bin auf die Säckchen ja schon sehr gespannt.

_________________
Alles liebe

Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 19.05.2009, 13:18 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn

Registriert: 12.02.2010, 14:28
Beiträge: 2013
Bitteschön, gern geschehen! Falls du hilfe brauchst sag einfach Bescheid! Das mit der Fadendicke weiß ich jetzt auf anhieb nicht, ich schlag mal nach.
Ja, der Stickvirus geht um!*hihihi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 19.05.2009, 19:31 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn

Registriert: 12.02.2010, 14:28
Beiträge: 2013
Zitat:
daß die Dicke des Stickfadens in etwa der des Kettfadens des bestickten Gewebes entsprechen und nicht zu stark davon abweichen sollte. Stimmt das eigentlich?


Also ich habe jetzt mal nachgeschlagen, also als Faustregel kann man sagen:
Je gröber/feiner der Stoff desto dicker/feiner der Stickfaden.

Aber ich würd sagen, dass Stickereien einen 3-D effekt haben sollen, also würde ich etwas dicker als den Kettfaden nehmen. Aber das kann man nicht wirklich verallgemeinern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 20.05.2009, 00:11 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2008, 21:46
Beiträge: 898
Wohnort: Regensburg
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Es kann natürlich ellenweit ausgelagert werden wie und wo und warum,
'
Faustregeln, nun ja, wenn man davon ausgeht dass der Stoff nicht kaputt gehen soll und es sich um eine Motiv und keine Effektstickerei handelt, dann stimmt das , dass die stärke des Fadens zum Stoff passen muss. Warum? Einfach, sonst gibt es eine Verschiebung des Stoffgitters bzw. eine verdrängung und dann bei Zählstoffen in das richtige Löchlein zu treffen wird sehr mühsam.
Aber es gibt ja stickereien, die es darauf anlegen, das Gitter zu Sprengen oder den Stoff gänzlich zu verändern wie eben Hohlsaumstickerei oder Reliefstickerei( 3d) da muss sich das Garn hervorheben, oder den Stoff wieder ersetzen und zusammenhalten.
Mit gesundem Menschenverstand ist es leicht den richtigen Faden auszusuchen.


( Es gibt Stoffe und Garne die nach dem Waschen schrumpfen, es empfiehlt sich die Faser für Stoff und Faden zu nehmen, oder eine Faser zu wählen, die zum Verhalten des Stoffes passt und umgekehrt (und selbst da kann man noch schöne Effekte erzielen, wenn man es möchte)

lg Paul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 20.05.2009, 08:55 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn

Registriert: 12.02.2010, 14:28
Beiträge: 2013
Genau! Besser hät ichs auch nicht sagen können :D
Super Gute Erklärung, Paul! :danke:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 24.05.2009, 16:40 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
Hier meine letzten beiden Werke:

Die Lilie habe ich mit einem Kopierstift nachgezeichnet, aufgebügelt und dann ausgestickt, der greif ist wieder durch das Vorlagenpapier gestickt.

Beides mit 10/2 leinengarn von Traub auf IKEA-Leinen in naturfarben.

Aus beidem werden handgenähte Kräuter-/ gewürzbeutelchen für unsere Mittelalterdarstellung. Muß nur noch die passenden Kordeln loopen.

Cu
Danny


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 24.05.2009, 18:03 
Offline
Vlies
Vlies

Registriert: 26.08.2008, 21:20
Beiträge: 213
Wohnort: Sachsen
Postleitzahl: 01454
Land: Deutschland
Hallo Danny,

super Arbeit.
Ich weiß, wie mühselig Sticken auf dem unregelmäßigen Leinen ist, das strengt ziemlich an, finde ich, weil die Stiche nicht so regelmäßig zu machen sind wie auf Aida.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 24.05.2009, 19:04 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2008, 16:26
Beiträge: 5680
Wohnort: NRW, Bergheim
Postleitzahl: 50129
Land: Deutschland
Aloha Danny,

schon fertig! Super geworden! :klatsch:

_________________
Alles liebe

Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 12:16 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2006, 15:35
Beiträge: 14883
Wohnort: Sandsbach (Niederbayern)
Postleitzahl: 84097
Land: Deutschland
@Stickschnecke
Deine Arbeiten sind aber auch nicht mit meinen Probeläppchen aus dickem leinengarn zu vergleichen. Das ist schon ein ganz anderes Kaliber. Ich will nicht wissen wie lange ich für soetwas brauchen würde *schauder*

Aber man merkt schon, daß es nach und nach etwas gleichmäßiger wird und ich auch schneller werde.

Cu
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys findet Ihr auf Danny's Taverne, dort findet Ihr auch meine Spindelgalerie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 13:42 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2008, 21:46
Beiträge: 898
Wohnort: Regensburg
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
hab ich dir doch gesagt, Danny, irgenwann ist es automatisiert...

lg Paul


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handsticken
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 22:15 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 03:38
Beiträge: 1212
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Postleitzahl: 28816
Land: Deutschland
Danny *chapeau*.... wundervolle Stickereien :))

_________________
LG

Sora

-----------------------------------------------------------------------

*Drachenvirus* Bild Bild

Fürchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten
und das Weib von allen Seiten!
~Anton Tschechow~


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de