Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2945117

unterstützt von Webschule Pegasus

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2945117

unterstützt von Webschule Pegasus

Aktuelle Zeit: 24.09.2019, 10:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 14:27 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 12:09
Beiträge: 2776
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

hier entsteht ein sehr schönes Projekt, wie ich finde:

http://makemypattern.com/

Man meldet sich (kostenlos und unverbindlich) an, gibt einmal alle seine Maße ein und kann sich eines der verfügbaren Schnittmuster als pdf zeichnen lassen. Man kann mehrere Personen anlegen, für die man schneidern möchte. Die noch nicht sehr zahlreichen Muster sind v.a. für Männersachen, aber für Frauen sollen auch noch mehr folgen, man(n) näht ja schließlich nicht nur für sich selber ;) . Die Muster und die Site sind noch im Beta-Stadium, es fehlen z.B. noch genaue Näh-Anleitungen für die Schnitte. Die Bemaßungen sind metrisch, die Sprache Englisch, der Autor Joost de Kock ist Belgier und arbeitet anscheinend in Brüssel beim EU-Parlament. Eine Profitabsicht kann ich bei dem Projekt nicht erkennen. Einen Blog hat er auch gleich integriert ;) .

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 14:56 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 17:03
Beiträge: 1132
Wohnort: Frechen
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Cooler Ansatz. Schade, dass er da keine genaueren Angaben zur Vermessung macht. Unterschiedliche Systeme verwenden ja durchaus andere Ansätze, ich denke da gerade so an Sachen wie die Armlochtiefe, die in verschiedenen Systemen ganz unterschiedlich gemessen wird.

Grüßlis,

frieda

_________________
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 15:03 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 12:09
Beiträge: 2776
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Das kommt wohl noch. Hoffentlich :) Er berechnet die Muster nach Winifred Aldrichs Anleitungen.

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 15:49 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 17:03
Beiträge: 1132
Wohnort: Frechen
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Hatte ich gesehen. Ich werde mal zu Hause in die Bücher sehen, da steht bestimmt was zum Vermessen dran. Den einzigen Damenschnitt hat er aber anscheinend nach der Bunka-Methode aufgestellt. Aber da habe ich auch noch ein paar Bücher zu Hause, die darauf eingehen. Wobei ich nach der Bunka-Methode noch keinen Schnitt erstellt habe, da ich fürchte, dass ich vom Körperbau her relativ inkompatibel damit sein könnte, da ich nicht die typisch japanische Figur habe mit meinen Walküren-Maßen.

Grüßlis,

frieda

_________________
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 18:34 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 12:09
Beiträge: 2776
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Zitat:
Wobei ich nach der Bunka-Methode noch keinen Schnitt erstellt habe, da ich fürchte, dass ich vom Körperbau her relativ inkompatibel damit sein könnte, da ich nicht die typisch japanische Figur habe mit meinen Walküren-Maßen.

Inkompatiblen Körperbau habe ich auch. Wenn ich bei Ralph Pink etwas von "YOUNG MEN'S SIZES (men under 35 with an athletic figure)" finde ich mich da nur in wenigen Wörtern wieder, und young und athletic gehören zufällig nicht dazu :D Bei MakeMyPattern habe ich mal grob gemessen meine Daten eingegeben und mir die Weste angeschaut: Die ist mit Abnähern auf Taille geschnitten, obwohl ich sowas nicht habe, ganz im Gegenteil ;) . Ich habe die Maße des Schnitts nicht nochmal kontrolliert, aber so richtig passend sah das nicht aus :(

Aber sachma: Bunka ist japanisch? Ob es wohl auch Sumo-Bunka gibt? :eek: :D Oder laufen die Jungs immer im Lendenschurz rum?

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 18:57 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2012, 20:16
Beiträge: 379
Wohnort: links von Köln
Postleitzahl: 50129
Land: Deutschland
Und wer hat zuhause einen Rollenplotter stehen, um sich das Ganze dann auszudrucken?

Die Idee finde ich schon gut, aber damit habe ich ja noch keinen fertigen Schnitt vor mir liegen, den ich auf den Stoff tackern kann. Und jetzt sagt mir bitte nicht, daß es doch so nett ist, 28++ DIN4-Seiten zuerst aneinanderzukleben und dann auszuschneiden. Da pfeife ich auf die individuellen Maße und schnippel mir das Standard-Modell von B**rda und Co. nach Augenmaß passen.

_________________
epsilontiks blog

Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 19:10 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn

Registriert: 16.07.2012, 19:30
Beiträge: 1473
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
Schnittmuster aus A4 zusammensetzen, na ich weiss nicht... aber abgesehen davon, die Bilder der gezeigten Kleidung überzeugen mich gar nicht. ?( Die Hosen haben eine viel zu kurze Leibhöhe, werfen unter dem Gesäss Falten usw.
Schöne Idee, aber so einfach dann wohl doch nicht zu haben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 20:05 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 19:03
Beiträge: 29748
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Also die kurze Leibhöhe stört mich weniger, wenn ich ehrlich bin, tragen sehr viele jungen Männer so. Mit Hosen nähen ist das eh so ne Sache....
Mich stört viel mehr das Schnitt zusammensetzen aus so vielen Einzelteilen.
Wenn ich die Mühe und die Kosten der Druckerpatrone so überdenke, da kauf ich mir lieber nen Fertig-Schnitt.
Da gibts auch schon recht gute.
Für Damen gibts ja eh noch ganz wenig.
Und selbst wenn das mehr wird, dann hilft die Anlehnung an japanische Maße wenig, die Schnitte dort sind super "schmalbrüstig" ;-)
Mal schauen, wie sich das entwickelt.

Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 23:37 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 12:09
Beiträge: 2776
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Je nun, man muss das ja nicht ausdrucken. Als svg-Datei downloaden und in Inkscape die Maße abnehmen hilft (mir) ja auch schon weiter. Wer einen Beamer hat, hängt Packpapier an die Wand, projiziert die Zeichnung drauf und zeichnet nach. Ein Overhead-Projektor und das pdf auf Folie ausdrucken könnte auch helfen. ;)

Grundvoraussetzung wäre natürlich, dass es Schnitte gibt, die zu einem passen. Das Problem haben viele von uns aber eben auch bei den käuflichen Schnittmustern. :( Aber erstmal ist die Maschine ja noch im Aufbau. Mal schaun, was draus wird.

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2012, 08:41 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 19:03
Beiträge: 29748
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Sehe ich auch so, muss man einfach ein bißerl abwarten wie sich das entwickelt.
Aber so ganz rosig seh ich das nicht.
Jede Bur....da Zeitung bietet eine Vielzahl von Schnitte, die man mit betreffendem Wissen ebenfals anpassen kann.

Hab leider weder Beamer noch Overhead insofern...

Für Männer ist die Schnittauswahl allgemein nicht ganz so groß, dass stimmt
aber gerade für Frauen gibts mittlerweile doch sehr gute Einzelschnitte jenseits von Bur...da und co.

Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2012, 09:51 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 17:03
Beiträge: 1132
Wohnort: Frechen
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Den Schnitt aus DinA4-Blättern zusammenkleben ist halb so wild. Mach ich dauernd, entweder mit Burda-Download-Schnitten oder mit den mit dem Garment-Designer selbsterstellten. Das geht wesentlich flotter, als man sich das vielleicht anfangs vorstellt.

Ich finde das auf jeden Fall angenehmer, als sich einen Schnitt aus einem Schnittmuster-Heft rauszukopieren.

Grüßlis,

frieda

_________________
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2012, 09:56 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 19:03
Beiträge: 29748
Wohnort: Oberbayern
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Hab ich auch schon ein paar mal gemacht, find ich aber ultralästig, ich rädle deutlich lieber. Aber kann ja jeder wie er will.
Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2012, 10:45 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 11:39
Beiträge: 2352
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
thomas_f hat geschrieben:
Aber sachma: Bunka ist japanisch? Ob es wohl auch Sumo-Bunka gibt? :eek: :D Oder laufen die Jungs immer im Lendenschurz rum?

Beste Grüße -- Thomas


Bunka (文化) heißt auf Japanisch Kultur bzw. kommt in Kombination mit allem möglichen vor was mit Kultur zu tun hat...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2012, 11:37 
Offline
Andenzwirn
Andenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 17:03
Beiträge: 1132
Wohnort: Frechen
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Ich meinte mit Bunka da oben die gleichnamige Modeschule.

http://en.wikipedia.org/wiki/Bunka_Fashion_College


Grüßlis,

frieda

_________________
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de