Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Link- und Bezugsquellensuche und Werbung rund um die Foren-Kernthemen Spinnen, Weben und sonstige Handarbeiten.

Moderator: Claudi

Antworten
Benutzeravatar
Rolf_McGyver
Administrator
Beiträge: 1010
Registriert: 23.11.2012, 18:42
Land: Deutschland
Postleitzahl: 77746
Wohnort: Schutterwald
Kontaktdaten:

Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Rolf_McGyver » 11.08.2018, 11:44

Hallo zusammen,

eben habe ich eine Babylock Eclipse DX (BLE1DX) bei eb*y sehr günstig ersteigert. Keiner bot mit (nein nicht Startpreis 1€, das wäre natürlich der Hammer gewesen...), da die Maschine in einer falschen Rubrik eingeordnet war, die Bilder total schlecht waren und der Titel weder die Begriffe 'Babylock' noch 'Eclipse DX' enthielt.
Ich hatte vorab Kontakt mit dem Verkäufer und er bestätigte mir den einwandfreien Zustand...

So, nun möchte ich gerne Eure Meinung wissen.
Ist der Verkäufer selbst schuld? Muss ich ein schlechtes Gewissen haben?

LG Rolf

Asherra
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Beiträge: 1997
Registriert: 22.04.2009, 16:23
Land: Deutschland
Postleitzahl: 34576
Wohnort: Caßdorf

Re: Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Asherra » 11.08.2018, 13:22

Manche Leute wollen einfach nur schnell irgendwelches "Gerümpel" los werden. Wer auf Ebay einstellt hat eindeutig Zugang zum Netz und könnte schnell mal nachschlagen, was das komische Ding ist und ob es was wert ist. Wer das nicht tut, dem ist es wohl egal.

Also freu dich :] alles gut, kein Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben.

Klara
Boucle
Boucle
Beiträge: 4705
Registriert: 15.09.2006, 19:00
Land: Frankreich
Postleitzahl: 44670
Wohnort: Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Klara » 11.08.2018, 14:42

Wie Asherra sagt. Wer sich nicht die Mühe macht, den ungefähren Wert vorher rauszufinden, ordentliche Fotos zu machen und das Teil unter dem korrekten Namen in die richtige Rubrik einzustellen (wie hast du es überhaupt gefunden?) ist absolut selber schuld. Von nix kommt nix. Ich drück' dir die Daumen, dass das Teil zum Versand gut verpackt wird und in perfektem Zustand bei dir ankommt!

Ciao, Klara

Benutzeravatar
Rolf_McGyver
Administrator
Beiträge: 1010
Registriert: 23.11.2012, 18:42
Land: Deutschland
Postleitzahl: 77746
Wohnort: Schutterwald
Kontaktdaten:

Re: Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Rolf_McGyver » 11.08.2018, 20:08

Klara hat geschrieben:... Ich drück' dir die Daumen, dass das Teil zum Versand gut verpackt wird und in perfektem Zustand bei dir ankommt!
Ciao, Klara
Ich habe die Babylock heute selbst abgeholt, somit ist der Maschine beim Transport nichts passiert. Es war eine schöne Ausfahrt durch das Höllental bei Freiburg, am Titisee vorbei.
Dem Herrn hat der niedrige Preis nichts ausgemacht, er scheint den Handelspreis von gebrauchten Babylocks nicht zu kennen, obwohl er vom Schneider-/Kürschnerfach ist.
Gefunden habe ich sie per Zufall, hatte ohne Filter (über alle Kategorien) mir Neuzugänge angeschaut und da war sie genau in dem Zeitfenster dabei...
Glück muss der Mensch haben!

LG Rolf

Benutzeravatar
Arachnida
Navajozwirn
Navajozwirn
Beiträge: 1463
Registriert: 08.01.2012, 10:32
Land: Oesterreich
Postleitzahl: 5020
Wohnort: SZG

Re: Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Arachnida » 12.08.2018, 08:48

Ich bin da mit den anderen der gleiche Meinung, freue dich über das Schnäppchen. Wenn ich sehe wieviel Ramsch oft zu völlig überhöhten Preisen angeboten wird, darf es ja ruhig mal anders rum sein.

Blue
Andenzwirn
Andenzwirn
Beiträge: 1143
Registriert: 23.09.2010, 11:29
Land: Deutschland
Postleitzahl: 45665
Wohnort: Recklinghausen

Re: Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Blue » 12.08.2018, 18:37

Und was hat dich abgehalten 50 Euro drauf zu legen? Mir wurde auch schon mal etwas zum sehr günstigen Preis angeboten und ich habe halt mehr gegeben. Weil ich es richtig fand.

Aber trotzdem herzlichen Glückwunsch zu deinem Erwerb

Benutzeravatar
Basteline
Dochtgarn
Dochtgarn
Beiträge: 789
Registriert: 06.05.2012, 22:43
Land: Deutschland
Postleitzahl: 50389

Re: Günstiges Ebay-Schnäppchen - ethisch korrekt?

Beitrag von Basteline » 13.08.2018, 19:51

Habe mich nicht getraut es zu schreiben, aber nach deiner Meldung erzähle ich meines auch mal.
Sehr nette Menschen, die genau wußten, was ihre Sachen wert waren, hatten ein Louet S10 plus Kardierer plus Rolltisch dazu für 150 € !!! beim Onlineverkauf eingestellt.
Ich war nicht die 1. die sich gemeldet hatte, aber die anderen Meldungen hatten sogar diesen Superschnapppreis runterhandeln wollen. Das soll man sich mal vorstellen. :eek:
Beim Abholen der Sachen habe ich mich fast aufdrängen müssen etwas mehr bezahlen zu dürfen. Das war ich meinem Karma schuldig, und da stehe ich auch heute noch zu.
Originalton der Verkäuferin: "na gut, dann geben sie mir 200 €, dann ist aber gut, und nur damit sie zufrieden sind."
Ich bekam dann noch den ganzen anderen Rest ihrer Strick-und Spinnmaterialien, so dass ich 2 mal hinfahren musse, weil es nicht mit eienr Tour ins Auto passte.
Wie man sieht.... Gutes bekommt auch Gutes zurück! :]
Liebe Grüße
Basteline

.....und laßt uns spinnend die Welt umgarnen.

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen, Links & Werbung“