Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2596064

unterstützt von ArcheSchäferei

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2596064

unterstützt von ArcheSchäferei

Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 03:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 18:05 
Offline
Faden
Faden
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 550
Wohnort: Dresden
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Ersatzspulen Majacraft aus der Laserschneidanlage

Vorwort
Für unser Majacraft Little Gem II haben wir 4 Stück Original-Plastespulen dazubekommen.
Als Originalersatzteil kann man diese z.B. bei der Fa. Knitart für 24,00 Euro pro Stück kaufen.
http://www.knitart.de/Majacraft/Majacraft-Zubehoer/
Nun sind diese Spulen in einem Stück aus Kunststoff ohne zusätzliche Lagerung gefertigt und nicht unbedingt mein Geschmack.

Schaut man auf o.g. gleicher Seite weiter unten, gibt es eine Standardgröße Holzspule für 57,00 Euro pro Stück zu kaufen.
Diese Spule hat Seitenscheiben aus Holz und separat eingesetzte Lagerungen für die Spinnflügelachse.

Irgendwie habe ich nach Betrachten der Werkfotos den Verdacht, das Majacraftspulen Standard und Ashford Spulen 1-fädig 90 mm in ihrer Vermassung sehr ähnlich sein könnten.
Schaut man sich nun eine Ashford Spule 90 mm für den Ashford Sliding Hook 1-fädig an ergeben sich folgende Abmessungen (siehe dazu auch z.B. Das Wollschaf https://das-wollschaf.de/osshop/catalog ... ts_id=1279):
• max. Länge 115mm (differiert in der Praxis manchmal leicht nach unten)
• max. Durchmesser 90mm (differiert in der Praxis manchmal leicht nach unten)
• Bohrungsdurchmesser 6,5mm
• Dicke der Holzseitenscheiben Material Sperrholz mit D=9,5 mm
• Kosten unlackiert derzeitig um 9,90 Euro/Stück

Nun habe ich eine Majacraft Little Gem Original-Plastespulen vermessen:
• max. Länge 115,6 mm
• max. Durchmesser 88,74 mm
• Bohrungsdurchmesser 8 mm
• Dicke der Plasteseitenscheiben Material mit D=6,5 mm

Variante Laserschnitte als 3-teilige Sandwichkonstruktion
Nun habe ich ja für den Ashford Sliding Hook 1-fädig Spulenscheiben mit Außendurchmesser max. 90 mm geschnitten (Laserschneiden von Ashford 1-fädigen Spulen viewtopic.php?f=14&t=28206).

Ich hatte noch Restbestände von Seitenscheiben aus Holz aus der Lasergravier- und Schneidanlage Epilog Laser Epilog Legend 36EXT / Cameo 9060 am Standort der SLUB Dresden.
Also diese verklebt wie im o.g. Laserbetrag beschrieben mit Holzkaltleim, Gummirolle und Verspannung mittels Schrauben.

Da ich noch Aluminiumrohr 10x1 mm /Artikel-Nr. 4001116010231) rumliegen hatte, sollte die Spulenachse daraus werden.
Als Lager kamen Idus Gleitlager MFM-0810-05zum Einsatz.
Danke an dieser Stelle an die Fa. Igus für ihren netten und hilfsbereiten Support, denn schließlich bin ich nur Privatkunde und der Kauf großer Stückzahlen der Lager an mich wird wohl nicht passieren.
Diese Lager passen ohne weitere Nacharbeit direkt in das auf 114 mm abgelängte Aluminiumrohr.

Nun wurden die bereits miteinander verklebten Seitenscheiben aus Holz auf Enddurchmesser mit Handreibahlen auf Maß gebracht.
Ich habe ja sehr günstig eine Kiste verstellbarer Handreibahlen aus DDR Beständen für 15 Euro erwerben können.
Somit konnte ich dem Vorschlag von Borek mal folgen, nur eine Passung in die Holz-Seitenscheiben zu reiben und dann das ganze nur als Presssitz mit untergelegten Holz zusammenzudrücken.
Dateianhang:
Reibahlen und Seitenscheiben.JPG

Zur Sicherheit innen an der Achse etwas Klebstoff zum Holz aufgebracht, die Gleitlager reingedrückt, noch etwas Ashford Wachs für die Oberfläche und dann fertig.

Und da waren die Spulen für das Little Gem II meiner Frau (natürlich auch Schmetterlinge dabei ;) :
Dateianhang:
fertige Spulen.JPG

LG aus Dresden Technik der Lisel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 18:14 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1865
Wohnort: Caßdorf
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Die sind ja niedlich! Und laufen gut?
Ich weiß ja nicht, was sich Maja mit den Spulen gedacht hat, die Plastikdinger sind so ziemlich das häßlichste Spinnzubehör, das mir je begegnet ist. Und von da gleich auf Schmetterlinge aufgewertet? Einfach nur klasse!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 18:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2010, 12:56
Beiträge: 4133
Wohnort: Baden-Baden
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Deine Spulen sind deutlich schöner :gut: :gut: als die originalen Spulen, und eine Ecke günstiger ;) sind sie auch. Besser geht nicht :D

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018, 21:11 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010, 11:14
Beiträge: 985
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland
Ich benutze in letzter Zeit hauptsaechlich Akerworks Spulen. Die sind auch aus Plastik (Laserdrucker) aber wesentlich huebscher und zusammenlegbar.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2018, 09:27 
Offline
Faden
Faden
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 550
Wohnort: Dresden
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
schafgarbe hat geschrieben:
Ich benutze in letzter Zeit hauptsaechlich Akerworks Spulen. Die sind auch aus Plastik (Laserdrucker) aber wesentlich huebscher und zusammenlegbar.

Die Akerworks Spulen aus dem 3D-Drucker gefallen mir auch gut, aber die haben natürlich auch ihren Preis.
Ich habe an der SLUB Dresden Ashford Spulen im 3D-Druck hergestellt und hier darüber geschrieben viewtopic.php?f=14&t=27634
Nun habe ich ja selbst keinen 3D-Drucker und die Druckzeiten bei 90 mm Spulen um die 10 Stunden, haben mich zum Druck von Majacraft-Spulen abgehalten.

Gabypsilon hat geschrieben:
Deine Spulen sind …und eine Ecke günstiger

Oh ja habe ich doch vergessen was zu den Kosten zu Schreiben.
Wird jetzt schnell nachgeholt
2 Stück Igus Gleitlager a 1,08 Euro: 2,16 Euro
Aluminiumrohr 10x1 mm als 1 m Stange 2,35 Euro, es werden ja nur 114 mm pro Spule benötigt, also dann ca. 0,30 Euro pro Spule
Sperrholz: ca. 2 Euro für die 6 Einzelteile pro Spule
Gesamt also ca. 4,50 Euro pro Spule Material.
Arbeitszeit zählt ja nicht, denn es sollte was besonderes für meine Frau werden und ist ja auch ein Hobby von mir.

Asherra hat geschrieben:
Die sind ja niedlich! Und laufen gut?

Nun kann ich ja nicht spinnen und meine Frau kommt nach mehreren Wochen erst nächste Woche wieder nach Hause.
Deswegen musste ja die Reparatur des Little Gem II und die neuen Spulen unbedingt vorher fertig werden.
Ich denk schon, dass mein Fräulein sich richtig über beide Sachen freut und dann auch über das Spinnverhalten hier was Schreiben wird.

Grüße aus Dresden
Technik der Lisel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 20:22 
Offline
Faden
Faden
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 550
Wohnort: Dresden
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Da bin ich wieder zu Hause und kann Euch eine offen gebliebene Frage zu den Spulen beantworten.
Die Spulen gehen ohne Schwierigkeiten ganz normal auf die Spinnflügelachse.
Das Spinnen mit den Spulen die ja Gleitlager haben, geht super.
Die Spulen sind ja im Vergleich zu den Majacraft Plastespulen ein richtiger Hingucker.
Dateianhang:
Inbetriebnahme Little Gem mit lasergeschnittenen Spulen.JPG

Hat mein Mann doch schön hinbekommen.
Auch das generalüberholte Little Gem II ist wirklich wie aus dem Ei gepellt.
Ja da kann ich ja, wenn es sich anbietet, wieder etwas „Schrott“ für meinen Mann kaufen.
Der freut sich ja beim Bauen und eigentlich gibt’s es ja kaum was, was er nicht wieder heil machen kann ;).

LG die Lisel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de