Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2647529

unterstützt von Lanafactum

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2647529

unterstützt von Lanafactum

Aktuelle Zeit: 16.10.2018, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Majacraft Little Gem
BeitragVerfasst: 16.05.2018, 12:03 
Offline
Kammzug
Kammzug

Registriert: 12.12.2013, 08:20
Beiträge: 312
Wohnort: Wermelskirchen
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
lisel hat geschrieben:
...Nun bin ich an einen sehr einfachen Grund gescheitert.
Egal welcher Sekundenkleber von mir verwendet wurde, das Zeug wird nicht richtig hart.
Vielleicht liegt es an der Schichtdicke, es bleibt fast gummiartig, aber wird nicht richtig fest.
... noch nicht mal 1 mm Schichtdicke weiß ich nicht mehr wieviel Tage ich noch warten soll....

Roch Dein Sekundenkleber so richtig beißend und ätzend? Waren auf der Flasche Gift-Warnhinweise? Oder ist Dir nichts unangenehmes aufgefallen und auf dem Gebinde steht irgendwo stolz die Behauptung, der Kleber sei umweltfreundlich?
Ich bin dem zumindest damals so genannten Öko-Sekundenkleber irgendwann Mitte 1990-er Jahre begegnet und konnte sehr schnell feststellen, dass er zwar nicht stinkt (und wohl auch nicht so giftig ist), dafür klebt er aber so miserabel, dass er für meine Zwecke unbrauchbar ist. Dadurch lernte ich die Faustregel für die Verwendung von Sekundenkleber:
Was nicht ätzend stinkt, das klebt nicht richtig.

Vielleicht lag es daran? Oder an dem Versuch überhaupt eine Schichtdicke aufzubauen? Das Prinzip ist hier, das der dünnflüssige Sekundenkleber von dem Holzstaub aufgesaugt wird, es wird eigentlich gar keine Kleberschicht aufgebaut.
Normaler Weise härtet der Sekundenkleber durch eine Kombi aus Druck und Feuchtigkeit aus. Bei der "Spachteltechnologie" ist zwar die Luft- und Holzfeuchtigkeit vorhanden, statt Druck auszuüben muss man allerdings warten, bis der Kleber einzieht bzw. bis er ausdunstet.

Wie dem auch sei, bei mir härtete der Sekundenkleber immer glashart aus. Aus Gründen der Endfestigkeit habe ich i.d.R. überwiegend ca. 24 Stunden mit der Bearbeitung gewartet, glashart war der Kleber aber bereits spätestens nach wenigen Minuten.

Verwendet habe ich dieses Fabrikat:
https://schuhbedarf.de/klebstoffe/sekun ... itaet.html
allerdings in der harten Ausführung, die ich jetzt auf Anhieb nicht mehr finden kann.
Alternativ dieses hier:
http://www.pattex.de/do-it-yourself-mit ... essig.html
Den Pattex-Kleber habe ich bereits seit einigen Jahren zu Hause. Es kann sein, dass er mittlerweile auch zu dieser sinnlosen und unbrauchbaren Öko-Variante umgewandelt wurde.

Daher bitte darauf achten, dass man das altertümliche giftige Zeug kauft, und nicht etwa die kastrierte Öko-Version.

Und nein, mir ist der Umweltschutz nicht egal, viel mehr bin ich ein Umweltfreak. Aber wenn ich etwas kleben will/muss, dann muss es nachhaltig über Jahre hinweg halten.

Der Rest des Rades ist Dir übrigens sehr gut gelungen, aber das schrieb ich bereits. Den Wirtel schaffst Du ganz sicher auch.

Gruß
Borek


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Majacraft Little Gem
BeitragVerfasst: 18.05.2018, 16:29 
Offline
Faden
Faden
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 570
Wohnort: Dresden
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Instandsetzung defekter Wirtel der Spinnflügelachse
fema hat geschrieben:
So viel Glück auf einmal für deine Frau erstmal ein so hochwertiges Rad zu finden( bei dem man neu eigentlich keinen Gedanken an Kauf verschwendet)

Ich hätte wirklich keinen Gedanken an einen Kauf als neues Spinnrad verschwendet.
Übrigens rate mal welches unentbehrliche Teil auch zu diesem Rad mit umziehen muß.
Für alle anderen viewtopic.php?f=19&t=27562

borekd hat geschrieben:
Roch Dein Sekundenkleber so richtig beißend und ätzend? Waren auf der Flasche Gift-Warnhinweise? Oder ist Dir nichts unangenehmes aufgefallen und auf dem Gebinde steht irgendwo stolz die Behauptung, der Kleber sei umweltfreundlich?
Ich bin dem zumindest damals so genannten Öko-Sekundenkleber irgendwann Mitte 1990-er Jahre begegnet und konnte sehr schnell feststellen, dass er zwar nicht stinkt (und wohl auch nicht so giftig ist), dafür klebt er aber so miserabel, dass er für meine Zwecke unbrauchbar ist. Dadurch lernte ich die Faustregel für die Verwendung von Sekundenkleber: Was nicht ätzend stinkt, das klebt nicht richtig…….
Und nein, mir ist der Umweltschutz nicht egal, viel mehr bin ich ein Umweltfreak. Aber wenn ich etwas kleben will/muss, dann muss es nachhaltig über Jahre hinweg halten.

Ich war ja froh an einem Versuchsstück die Sache ausprobiert zu haben.
Meine verwendeten Sekundenkleber riechen wirklich nicht streng und unangenehm.
Und mit der Langlebig- und Verlässigkeit von Klebungen sprichst Du mit aus dem Herzen.
Nun habe ich ja tagelang mit Sekundenkleber „rumgeschweint“ und es war nur schlecht…

Also die Methode von Rolf.
Den Bruch begradigt und in der Tischlerei meines Freundes Hendrik ein passendes Stück Holz angeklebt.
Dann Bandsäge, feilen, schleifen….
Es dauert eine gefüllte halbe Ewigkeit, aber dann war die Kontur da.
Dateianhang:
reparierter Wirtel nach Einsetzen eines Holzstückes von hinten.JPG

Dateianhang:
reparierter Wirtel nach Einsetzen eines Holzstückes von vorne.JPG

Es gab in der Werkstatt keine Drehmaschine oder Drechselbank, aber Schleifmaschinen etc.
An dieser Stelle großen Dank an meinen Freund Hendrik, denn in meinen Keller wäre es so nicht möglich geworden.
Ja der kann Spinner auch nicht leiden sehen.
Zu Hause den Wirtel dann noch komplett geschliffen und mit Hartwachsöl endbehandelt.
Dateianhang:
reparierter Wirtel nach Oberflächenbehandlung mit Hartwachsöl zum Trocknen.JPG

Nun darf er trocknen, wird montiert und dann das Rad mal vollständig wenigsten von mir komplett mechanisch getestet.
Spinnen kann ich ja bis heute nicht richtig am Spinnrad, obwohl ich schon mehrere Unterrichtsstunden bei meiner Frau hatte.
Liegt aber bestimmt nicht an den pädagogische Fähigkeiten meiner Frau. :O

LG aus Dresden Technik der Lisel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Majacraft Little Gem
BeitragVerfasst: 18.05.2018, 18:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2012, 17:42
Beiträge: 913
Wohnort: Schutterwald
Postleitzahl: 77746
Land: Deutschland
sieht perfekt aus, toll ausgeführt! Das ist das tolle an Holz, da kann man Schadstellen gut korrigieren.

LG Rolf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Majacraft Little Gem
BeitragVerfasst: 23.05.2018, 17:50 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2012, 09:32
Beiträge: 1377
Wohnort: SZG
Postleitzahl: 5020
Land: Oesterreich
Hier verkauft jemand zwei Wirtel mit kleinen Defekten für ein Aura, vielleicht wäre das ja was für deine Bautätigkeit:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-282-2023?

_________________
Mein neuer alter Blog: http://halessa.blogspot.com
Die Walther-Warteliste


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Majacraft Little Gem
BeitragVerfasst: 23.05.2018, 20:01 
Offline
Faden
Faden
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 570
Wohnort: Dresden
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Arachnida hat geschrieben:
Hier verkauft jemand zwei Wirtel mit kleinen Defekten für ein Aura, vielleicht wäre das ja was für deine Bautätigkeit...

Erst mal herzlichen Dank für den Tipp, denn man guckt ja nicht laufend auf alle Verkaufsportale!! Sehr lieb, das Du dran- und mitgedacht hast :gut:
Einer der Wirtel wäre ja genau der richtige gewesen.
Auch die kleinen Schäden an den hier angebotenen Wirteln sind vorrangig nur optischer Natur und ziemlich leicht zu beheben.

Ich hatte Tatsache versucht, so einen kaum beschädigten Wirtel zu kaufen, aber hatte leider keinen Erfolg, trotz Schriftverkehr etc.
Nun habe ich ja den Wirtel repariert und montiert.
Damit ist das Rad nun wieder komplett und hier das Beweisfoto ;) :
Dateianhang:
Fertiges Little Gem_Rückseite mit montierten Spinnflügelwirtel.JPG


Nun habe ich mir die Laufeigenschaften und die Optik der mitgelieferten Majacraft-Plaste-Spulen genauer angeschaut.
Auch mal die Preise für Holzspulen vom Hersteller beäugt.
Ich denke grade darüber nach und dann wird mir sicher was hoffentlich nettes einfallen...

LG aus Dresden Technik der Lisel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de