Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2715900

unterstützt von ArcheSchäferei

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2715900

unterstützt von ArcheSchäferei

Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 05:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spannfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2016, 09:53 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2013, 16:32
Beiträge: 383
Postleitzahl: 22337
Land: Deutschland
Ich habe seit längerer Zeit mal wieder ein Tuch aus Baumwolle gehäkelt (klassisches 8/4 Garn) und frage mich jetzt, ob man das auch spannen sollte. Bringt das bei reiner Bw überhaupt etwas? Vielleicht eher dämpfen? Kann mich leider nicht erinnern, wie ich das früher gehandhabt habe. ?(

Tja, und dann habe ich mir endlich ein Set Spannmatten gegönnt, bzw. deren zwei, und stelle verwundert fest, daß die Matten der beiden Sets nicht zusammenpassen, die Form der "Zähne" ist ganz anders. Ist das normal? In meiner Naivität hatte ich angenommen, daß Sets vom selben Hersteller untereinander auch passen müßten! Hab die Sets zusammen bestellt, Markenprodukt (Kn**Pr*).

Hat da jemand Erfahrung?

Spingirl

_________________
The Turtle moves!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2016, 10:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2010, 12:56
Beiträge: 4182
Wohnort: Baden-Baden
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Meine gehäkelten Baumwolldeckchen habe ich früher gespannt, in der Regel auf einen dicken Teppich oder so (hast Du ein freies Gästebett? Matraze geht auch), nur mit bügeln kommen die Muster meist nicht so schön raus 8) . Meine egal aus was gestrickten Tücher behandle ich heute auch so. Extra Matten habe ich nicht, da kann ich Dir nicht weiterhelfen.

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2016, 13:51 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2015, 17:22
Beiträge: 431
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Ich denke, das kommt auch auf das Tuch an. Ich habe ein Tuch nach dem Häkeln gleich getragen, ein anderes gewaschen, ziemlich feucht zum Trocknen aufgehängt und die Spitzen mit Wäscheklammern "beschwert". Ansonsten halte ich es wie Gabypsilon und spanne /trockne meine Tücher auf einer Matratze.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2016, 18:51 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn

Registriert: 16.07.2012, 18:30
Beiträge: 1456
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
Grundsätzlich werden eigentlich all die gehäkelten Decken, Vorhänge und Tücher gespannt, schon alleine deshalb, weil sonst die Muster und insbesondere Spitzenabschlüsse gar nicht wirklich rauskommen. Mir war das aber immer viel zu viel Arbeit :O weswegen ich zur einer einfacheren und schnelleren Variante greife. Ich spann etappenweise aufs Bügelbrett und dämpfe, ohne das Eisen abzustellen, drauf, dank Abzugfunktion trocknet das relativ schnell und ich kann die nächste Etappe angehen.
Vorhänge hab ich immer gnadenlos gebügelt, weil ich sie lieber wieder am Fenster haben wollte.

Kommt letztendlich drauf an, wie du gehäkelt hast. Sobald Lochmuster und Spitzenkanten dabei sind, würd ich ein Tuch spannen.

Das mit den Spannmatten ist mir auch passiert. Hab mir später ein Paket vom gleichen Lieferanten und auch gleichen Hersteller (KnitPicks in Amazonien) nachbestellt. Die Zähne würden zwar ineinander passen, aber ich muss die Matten umdrehen, was doof ist, da die eine Oberfläche gerippelt ist, die andere glatt. :rolleyes:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 27.11.2016, 21:44 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2013, 16:32
Beiträge: 383
Postleitzahl: 22337
Land: Deutschland
Vielen Dank für euer Input. Ich erinnere mich, daß meine Oma früher die Häkeldeckchen und -tischdecken gestärkt und gebügelt hat, aber die waren aus ganz dünnem Garn und ohnehin schon ziemlich flach. Auf Teppich und Gästebett habe ich ja auch lange Zeit gespannt, wollte mir dann aber etwas Gutes gönnen und habe deshalb die Spannmatten gekauft. :rolleyes: Umdrehen habe ich schon versucht und rotieren, aber das paßt auch nicht. Echt blöd.

Ich werde es dann erst mal mit Spannen versuchen und, wenn das nicht reicht, vorsichtig dämpfen. Das war aber wahrscheinlich nicht mein letztes Baumwolltuch, ich bin beim Werkeln wieder richtig auf den Geschmack gekommen. :]

Spingirl

_________________
The Turtle moves!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 28.11.2016, 20:34 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2010, 11:14
Beiträge: 986
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland
Meine Spannmatten passen, eckige Tücher spanne ich aber auch gern auf einem Rahmen aus Holzlatten, die ich mit Tischlerklemmen zusammen klemme. Da trocknen die Tücher besonders luftig und die Grösse ist variabel.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 29.11.2016, 13:49 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn

Registriert: 16.07.2012, 18:30
Beiträge: 1456
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
Magst den Rahmen mal knipsen? Klingt interessant, übersteigt nur grade mein Vorstellungsvermögen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spannfragen
BeitragVerfasst: 30.11.2016, 10:11 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 10:39
Beiträge: 2331
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
Spinnwinde hat geschrieben:
Magst den Rahmen mal knipsen? Klingt interessant, übersteigt nur grade mein Vorstellungsvermögen.


vermutlich so ähnlich wie hier bei Kate Davies:
https://www.shopkdd.com/yarn/moder-dy


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum   Datenschutzerklärung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de