Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2454250

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2454250

Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 22:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 21:00 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2016, 08:57
Beiträge: 102
Wohnort: Regensburg
meine Spinnräder: Nurith "Libelle", 2 dürftige Louetnachbauten, spinnfähiges Dekorad mit unbekannter Herkunft
Meine Handspindeln: Kopfspindel Padouk/Palisander vom Spindelstübchen 23cm, 28g
Kopfspindel von Steinacher (leider keine Info über das Holz) 30cm, 44g
Coin Takhli von ISTcrafts, two shilling, 18g
meine Webgeräte: Webrahmen made in USSR
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Hallo zusammen! Für ein Schulprojekt möchte ich mit den Kids Handspindeln basteln. Der Materialwert soll möglichst gering bleiben und wir wollen auf Plastik und Metall weitgehend verzichten. Also habe ich einen Wirtel aus Fotokarton gemacht und als Schaft dient ein Schaschlickspieß. Soweit so gut. Vom Gewicht her bin ich zufrieden (habe im Inneren des Wirtels Centstücke aufgeklebt), sie drehen lange und ruhig. Nur der Haken am oberen Ende macht mir Kopfzerbrechen. Um einen Minihaken einzudrehen ist der Spieß eindeutig zu dünn, die geschnitzte Einkerbung ist auch nicht das gelbe vom Ei, außerdem bleibt da nur wirklich dünner Faden drin.
Nun meine Frage: hat jemand einen Vorschlag, wie ich das noch retten könnte? Wie gesagt, es geht um möglichst geringen Materialwert, daher fallen Rundhölzer aus dem Baumarkt erst mal weg.
Wäre für Tipps sehr dankbar!
Lieben Dank
Andrea


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich finde, es ist Zeit mal wieder am Rad zu drehen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 21:06 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2012, 09:32
Beiträge: 1463
Wohnort: SZG
meine Spinnräder: Walther Anna, Humanusrad, ein norwegisches Rad, ein Buch-Charkha
-----------------------------
Mini Minty Drumcarder, "Big Roller" Drumcarder
Blending Board Eigenbau, Tischkamm von Wollwolff
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, IST Craft, Jenkins, Locke, Matthes, Michael Williams, Spanish Peacock, Woodland Woodworking, Eigenbauten
meine Webgeräte: Ashford 60/8 Table Loom, Ashford SampleIt Loom
Postleitzahl: 5020
Land: Oesterreich
Nimm statt den Spießen Einweg-Essstäbchen, die gibts für wenig Geld im Asialaden. Da kannst du gut eine Kerbe reinfeilen, und Bambus ist auch stabiler als so ein Shashlikspieß. Und so spitz sind sie auch nicht.

_________________
Mein neuer alter Blog: http://halessa.blogspot.com
Die Walther-Warteliste


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 22:29 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2011, 23:15
Beiträge: 1886
Wohnort: Mannheim
meine Spinnräder: Schacht Ladybug, Louet S10, Luzerner.
Meine Handspindeln: Diverse Spindeln (Golding, einige von Herrn Matthes, Spindolyn, Maxl, Tahkli, Eigenbauten
meine Webgeräte: Quadro von Mattheo Salusso, Kircher Webrahmen
Postleitzahl: 68199
Land: Deutschland
die Schaschlikspieße sind doch ok, einfach ein bisschen glatt schleifen und dann den Kindern den halben Schlag zeigen. Ich war gerade in einer dritten Klasse zum Färben und Spinnen, da haben wir den Kindern die Hausaufgabe gegeben, mit Dingen, die sie zuhause finden, einen Spindel zu bauen. Da kamen ganz brauchbare zustande. Ein Mädchen hatte auch einen Schaschlikspieß, nur mit einer Holzscheibe als Wirtel, die Spindel ging richtig gut, obwohl ich nur vom Sehen dachte, der Wirtel sei viel zu schwer für den dünnen Spieß.

_________________
Lieben Gruß
Faserrausch Bild


Mein Blog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 23:01 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2016, 08:57
Beiträge: 102
Wohnort: Regensburg
meine Spinnräder: Nurith "Libelle", 2 dürftige Louetnachbauten, spinnfähiges Dekorad mit unbekannter Herkunft
Meine Handspindeln: Kopfspindel Padouk/Palisander vom Spindelstübchen 23cm, 28g
Kopfspindel von Steinacher (leider keine Info über das Holz) 30cm, 44g
Coin Takhli von ISTcrafts, two shilling, 18g
meine Webgeräte: Webrahmen made in USSR
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Das mit dem halben Schlag werde ich mal ausprobieren, vielen Dank für den Tipp!
An die chinesischen Stäbchen hatte ich auch schon gedacht, werde das im Hinterkopf behalten!

_________________
Ich finde, es ist Zeit mal wieder am Rad zu drehen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 08:16 
Offline
Dochtgarn
Dochtgarn
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2012, 10:41
Beiträge: 641
Wohnort: Bad Salzuflen
meine Spinnräder: Kromski Symphonie, Schacht ladybug, Kircherrad und ein 1981er drechlerrad
Meine Handspindeln: Ein paar Eigenbauten, eine drechslerspindel aus urig geformter Holzknolle, Mathes Kreuzspindl und 2 3D Prototypen von Akerworks
meine Webgeräte: -
Postleitzahl: 32108
Land: Deutschland
Evtl kann man etwas Draht um die Kerbe wickeln und die beiden Enden verdrillen und als Haken nach oben ziehen. Hab ich noch nicht probiert, aber sollte klappen. Dünner Blumendraht sollte reichen wenn er ja doppelt genommen wird für den Haken.
Fenlinka

_________________
Mein Standardspruch wenn es um Handarbeiten geht ;) "Oh nein bringt mich nicht schon wieder auf Ideen, meine Projektliste ist doch schon so lang."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 09:56 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2012, 09:32
Beiträge: 1463
Wohnort: SZG
meine Spinnräder: Walther Anna, Humanusrad, ein norwegisches Rad, ein Buch-Charkha
-----------------------------
Mini Minty Drumcarder, "Big Roller" Drumcarder
Blending Board Eigenbau, Tischkamm von Wollwolff
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, IST Craft, Jenkins, Locke, Matthes, Michael Williams, Spanish Peacock, Woodland Woodworking, Eigenbauten
meine Webgeräte: Ashford 60/8 Table Loom, Ashford SampleIt Loom
Postleitzahl: 5020
Land: Oesterreich
Halber Schlag ist der Klassiker, nur ob er bei den Kindern dann ohne Kerbe gut hält ist die Frage (wenn man ihn nicht gleich beherrscht). Als Hilfe könntest du oben noch ne kleine Holzperle an den Spieß kleben, grade so groß dass der halbe Schlag nicht abrutschen kann. Schau dir mal die Spitzen von türkischen Spindeln an.

Eine Türkische wäre auch noch eine gute Bastelalternative: Ein Packerl Mundspateln aus der Apotheke, dazu die Spieße mit Perle oben und Gummiringerl zum fixieren.

_________________
Mein neuer alter Blog: http://halessa.blogspot.com
Die Walther-Warteliste


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 11:28 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4535
Wohnort: Frankreich
meine Spinnräder: Kromski Mazurka und Polonaise, Henkys Einzeltritt, Ashford Countryspinner, Indische Box-Charkha, etc.
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, Greensleeves, Woolly Designs, etc.
meine Webgeräte: Glimakra Ideal, Glimakra Victoria, Trilooms, Leclerc Bergère
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Arachnida hat geschrieben:
....

Eine Türkische wäre auch noch eine gute Bastelalternative: Ein Packerl Mundspateln aus der Apotheke, dazu die Spieße mit Perle oben und Gummiringerl zum fixieren.


Oder alternativ zu den Mundspateln Eissteckerl - die von Magnum und Co. drehen besonders gut. Die Kids helfen bestimmt gerne bei der Beschaffung...

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 13:18 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2016, 08:57
Beiträge: 102
Wohnort: Regensburg
meine Spinnräder: Nurith "Libelle", 2 dürftige Louetnachbauten, spinnfähiges Dekorad mit unbekannter Herkunft
Meine Handspindeln: Kopfspindel Padouk/Palisander vom Spindelstübchen 23cm, 28g
Kopfspindel von Steinacher (leider keine Info über das Holz) 30cm, 44g
Coin Takhli von ISTcrafts, two shilling, 18g
meine Webgeräte: Webrahmen made in USSR
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Klara hat geschrieben:
Arachnida hat geschrieben:
....

Eine Türkische wäre auch noch eine gute Bastelalternative: Ein Packerl Mundspateln aus der Apotheke, dazu die Spieße mit Perle oben und Gummiringerl zum fixieren.


Oder alternativ zu den Mundspateln Eissteckerl - die von Magnum und Co. drehen besonders gut. Die Kids helfen bestimmt gerne bei der Beschaffung...

Ciao, Klara


:D Da wette ich drauf!

Die Idee mit der Holzkugel ist auch nicht schlecht!

Ich danke euch allen für die tollen Vorschläge, später kommt die Handarbeitslehrerin vorbei um mit mir zusammen einen vorläufigen Plan aufzustellen. Dann weiß ich auch, wie es mit dem Budget genau aussieht. Ich halte euch auf dem Laufenden!

_________________
Ich finde, es ist Zeit mal wieder am Rad zu drehen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 14:48 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 05.01.2011, 11:49
Beiträge: 895
meine Spinnräder: zweifädige Ziege von Toika, Schippertje Oostvoorne
Meine Handspindeln: Kopfspindeln von: IST, Paulitz , Schacht, Steinacher, Handspindelhaus, Kromski, Matthes, Golding, Heinecker, Williams. Orenburgsp., Phang, Tibetische, Hist. Glassp., hist. rumänische und kroatische Flachssp., Williams Kreuzsp.
meine Webgeräte: schwedischer Bandwebkamm
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
Kugel, Kerbe o.ä. finde ich lästig, weil sich der halbe Schlag damit nicht so leicht lösen lässt. Wenn man ihn richtig rum macht, zieht er sich von selbst zu, da braucht es keine zusätzlich Bremse. Zum Lösen wird er dann einfach mit dem Daumen über die Spitze geschoben.
Wie der halbe Schlag richtig rum geht, kann man hier schön sehen. Wenn man sich gleich diesen Bewegungsablauf angewöhnt, kann man nichts falsch machen und muss nicht jedesmal über die Richtung nachdenken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 21:06 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2016, 08:57
Beiträge: 102
Wohnort: Regensburg
meine Spinnräder: Nurith "Libelle", 2 dürftige Louetnachbauten, spinnfähiges Dekorad mit unbekannter Herkunft
Meine Handspindeln: Kopfspindel Padouk/Palisander vom Spindelstübchen 23cm, 28g
Kopfspindel von Steinacher (leider keine Info über das Holz) 30cm, 44g
Coin Takhli von ISTcrafts, two shilling, 18g
meine Webgeräte: Webrahmen made in USSR
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Tulipan hat geschrieben:
Kugel, Kerbe o.ä. finde ich lästig, weil sich der halbe Schlag damit nicht so leicht lösen lässt. Wenn man ihn richtig rum macht, zieht er sich von selbst zu, da braucht es keine zusätzlich Bremse. Zum Lösen wird er dann einfach mit dem Daumen über die Spitze geschoben.
Wie der halbe Schlag richtig rum geht, kann man hier schön sehen. Wenn man sich gleich diesen Bewegungsablauf angewöhnt, kann man nichts falsch machen und muss nicht jedesmal über die Richtung nachdenken.


Der Link ist große Klasse! Viel leichter als die Erklärung von Greifenritter hier im Forum. (Das ist nicht abwertend gemeint, aber grade für Kinder ist die Technik mit dem Daumen viel leichter verständlich). Zu schade, dass ich deinen Kommentar nicht noch gelesen habe, bevor die Handarbeitslehrerin gekommen ist, die war nämlich sehr skeptisch wegen des halben Schlags!
Wir planen das Ganze ja für eine zweite Klasse und es ist ohnehin fraglich, wie weit die Kids ob ihrer motorischen Fähigkeiten überhaupt mit der Spindel klar kommen. Da ist jeder zusätzlich Handgriff eine mögliche Überforderung. Aber mit der Daumensache sollten die tatsächlich gut klar kommen!
Vielen Dank für den Tipp, Tulipan!

_________________
Ich finde, es ist Zeit mal wieder am Rad zu drehen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 23.03.2017, 18:40 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2012, 09:32
Beiträge: 1463
Wohnort: SZG
meine Spinnräder: Walther Anna, Humanusrad, ein norwegisches Rad, ein Buch-Charkha
-----------------------------
Mini Minty Drumcarder, "Big Roller" Drumcarder
Blending Board Eigenbau, Tischkamm von Wollwolff
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, IST Craft, Jenkins, Locke, Matthes, Michael Williams, Spanish Peacock, Woodland Woodworking, Eigenbauten
meine Webgeräte: Ashford 60/8 Table Loom, Ashford SampleIt Loom
Postleitzahl: 5020
Land: Oesterreich
Guck mal hier: http://pin.it/-BKhgzR

_________________
Mein neuer alter Blog: http://halessa.blogspot.com
Die Walther-Warteliste


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Haken ist der Haken
BeitragVerfasst: 24.03.2017, 01:28 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2016, 08:57
Beiträge: 102
Wohnort: Regensburg
meine Spinnräder: Nurith "Libelle", 2 dürftige Louetnachbauten, spinnfähiges Dekorad mit unbekannter Herkunft
Meine Handspindeln: Kopfspindel Padouk/Palisander vom Spindelstübchen 23cm, 28g
Kopfspindel von Steinacher (leider keine Info über das Holz) 30cm, 44g
Coin Takhli von ISTcrafts, two shilling, 18g
meine Webgeräte: Webrahmen made in USSR
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Danke Arachnida, den link werde ich mir mal aufheben. Für unsere Kids ist das aber im Moment nix, die Zeit fehlt um das Material zu sammeln, zu sichten und zu sortieren. Vielleicht im nächsten Jahr, wenn unser Projekt in diesem Jahr erfolgreich sein sollte!

_________________
Ich finde, es ist Zeit mal wieder am Rad zu drehen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de