Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2292729

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2292729

Aktuelle Zeit: 22.06.2017, 22:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.02.2017, 20:28 
Offline
Faden
Faden

Registriert: 10.08.2012, 15:00
Beiträge: 528
meine Spinnräder: Kircher, schwäbisches Wollspinnrad, viele alte, viele selbstgebaute oder modifizierte und E-spinner
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: Teppichwebstuhl, Hochwebstuhl, Eitorfer Vierschafter
Postleitzahl: 94065
Land: Deutschland
Die Schäfchen auf dem Rad sind natürlich eine Sonderanfertigung! Das Treibrad ist ein Gussteil. Gussteile sind nie Sonderanfertigungen, sondern Massenteile. Wenn die Schäfchen vorgesehen gewesen wären, hätte man sie als Verzierung mitgegossen und nicht aufgeschraubt. Auf dem Gusstreibrad sind aber Schraublöcher mitgegossen, das heißt es sollte etwas angeschaubt werden, in der Regel Holz oder Blech. Jetzt sah das aber an einem Spinnrad nicht besonders gut aus und deshalb hat ein findiger Mensch da Schäfchen draufgeschraubt, weil das am besten zu einem Spinnrad passt. Woher der Macher jetzt diese schönen Schäfchen hatte, lässt sich wahrscheinlich nicht rekonstruieren. Sollte er weitere solche Räder gebaut haben, hat er sicher immer was auf diese dysfunktionalen Löcher draufgeschraubt, zumindest so lange, bis er Treibräder ohne Schraublöcher bestellen konnte.
Ich denke aber eher, dass der Schreiner ein Holzrad ersetzt hat, dafür spricht auch, dass das Grundbrett wegen des veränderten Durchmessers ausgeschnitten werden musste, damit der Treibriemen dran vorbeikommt. Es gibt schon gebuchtete Grundbretter, aber die sind dann meist ein Gestaltungselement.
Kannst du noch etwas zu den beiden Spannvorrichtungen sagen. Auf dem Foto sieht es nämlich so aus als ob die Gewindestange durch die Bodenplatte ginge, aber da ist doch das Holzgewinde drin? Wie reguliert man denn die Spannung?
Vielen Dank!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 15:16 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 21:53
Beiträge: 810
Wohnort: 25938 Oldsum/Föhr
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Humanus, Tom Walther Anna
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 25938
Land: Deutschland
Ich habe einfachkeitshalber ein Foto von der Mechanik gemacht. Das erklärt es dann:

Bild

Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 15:51 
Offline
Faden
Faden

Registriert: 10.08.2012, 15:00
Beiträge: 528
meine Spinnräder: Kircher, schwäbisches Wollspinnrad, viele alte, viele selbstgebaute oder modifizierte und E-spinner
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: Teppichwebstuhl, Hochwebstuhl, Eitorfer Vierschafter
Postleitzahl: 94065
Land: Deutschland
Liebe Heike,
danke für das Foto, das ist wahrlich eine ungewöhnliche Spannvorrichtung und spart das Schneckengewinde.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 16:11 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 05.01.2011, 12:49
Beiträge: 888
meine Spinnräder: zweifädige Ziege von Toika, Schippertje Oostvoorne
Meine Handspindeln: Kopfspindeln von: IST, Paulitz , Schacht, Steinacher, Handspindelhaus, Kromski, Matthes, Golding, Heinecker, Williams. Orenburgsp., Phang, Tibetische, Hist. Glassp., hist. rumänische und kroatische Flachssp., Williams Kreuzsp.
meine Webgeräte: schwedischer Bandwebkamm
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
Das ist wirklich ein ganz besonderer Schatz! Weisst du, woher das Rad stammt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 17:10 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2011, 00:42
Beiträge: 806
Wohnort: gengenbach
meine Spinnräder: Kromski Minstrel und Polonaise
Meine Handspindeln: diverse, gekauft und Eingenbau, eine tibetische und eine russische Spindel.
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 77723
Land: Deutschland
So ein tolles Rädchen! Bin schwer begeistert! Ein echtes Unikat.

_________________
LG
aprilhexe

__________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 17:51 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 21:53
Beiträge: 810
Wohnort: 25938 Oldsum/Föhr
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Humanus, Tom Walther Anna
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 25938
Land: Deutschland
Nein, ich weiß leider nicht, woher das Rad stammt. Das würde mich auch mal brennend interessieren. Ich glaube aber kaum, dass man das herausfinden kann. Ansonsten bin ich aber auch schwer begeistert - vor allem als Schaf-Fan!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 21:36 
Offline
Faden
Faden

Registriert: 11.12.2007, 03:18
Beiträge: 534
Wohnort: nähe Bad Orb
meine Spinnräder: Kromski Minstrel, Ashford Elisabeth 1
Meine Handspindeln: No Name von Ebay - ca 65 g
Kopfspindel von "thewoodemporium" UK - ca 25 g
Postleitzahl: 63636
Land: Deutschland
Ich finde das Rad auch toll. Bin auch begeistert.

_________________
Liebe Grüße, Sina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 14:03 
Offline
Kammzug
Kammzug
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 19:42
Beiträge: 376
Wohnort: Dresden
meine Spinnräder: - Ashford Traditional 1-fädig, Einfachtritt, gebraucht gekauft 27.08.15
- Ashford Traditional 2-fädig, Einfachtritt, gebraucht gekauft 4.12.15
- Ashford Joy 1-fädig, Doppeltritt, gebraucht gekauft 3.12.16
Meine Handspindeln: 1 Stück no name
meine Webgeräte: - Trosi Rundwebrahmen
- Beluga Webrahmen 24x40 cm
- Schulwebrahmen Isa
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Je mehr Details mit Fotos zu diesem Schätzlein in diesem Betrag gezeigt werden, um so erstaunter und sicher auch "neidischer" wird man wegen diesem Rad.
Also klare Ansage, großen Glückwunsch zum Finden, Erkennen und natürlich zur erfolgreichen Instandsetzung dieses sehr ungewöhnlichen Spinnrades.
Großen Dank fürs Zeigen des Rades und die Nachreichung von Detailfotos.

Mit freundlichen Grüßen
Technik der Lisel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2017, 14:20 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 21:53
Beiträge: 810
Wohnort: 25938 Oldsum/Föhr
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Humanus, Tom Walther Anna
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 25938
Land: Deutschland
Vielen Dank für eure Hinweise! Das hat wirklich weitergeholfen.
Kurz an Sockolade: Ich glaube nicht, dass das Guss-Antriebsrad ersetzt wurde. Der Spinnflügel ist auch aus Guss und beide passen perfekt zusammen. Sicherlich war diese Kombination - Holz und Guss - von Anfang an so geplant.

Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2017, 15:02 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 19:03
Beiträge: 30081
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Ich denke eigentlich auch , dass es von Anfang an so geplant gewesen ist.
Gerade Bauteile sind auch für nen halbwegs fähigen Allrounder gut zu schaffen aus Holz.
Das Schwungrad dagegen stellt immer ne Herausforderung dar.
Meines Erachtens hat man von Anfang an die Kombi Schwungrad und Flügel Guss gewählt, weil grade Gussräder auch aus anderne Bereichen gut zu beschaffen waren.
Ich glaube wie Du nicht an eine Ersatz, dazu ist die Kombi zu stimmig

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2017, 23:01 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 26.12.2011, 15:42
Beiträge: 1677
Wohnort: 93339 Riedenburg
meine Spinnräder: viele alte Spinnräder in Bock-, Ziegen- und Rahmenbauweise
Meine Handspindeln: CD auf Pinsel, Birkenscheibe und mehere Kiefernspindeln, Pflaume auf Bauchtablett, Spindeln im Gewichtsbereich 20 - 80g, selbst gedrechselt
meine Webgeräte: -
Postleitzahl: 93339
Land: Deutschland
Das Spinnrad lebt noch mindestens nochmal so lange. Nach heutigen Gesichtspunkten auf eine zu lange Lebensdauer konstruiert und wunderschön.

_________________
Gruß Mathias

---------------------------------------------------
Unmögliches erledigen wir sofort. Wunder, die dauern etwas länger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2017, 13:29 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 21:53
Beiträge: 810
Wohnort: 25938 Oldsum/Föhr
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Humanus, Tom Walther Anna
Meine Handspindeln: keine
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 25938
Land: Deutschland
Na, dann werde ich es wohl noch an die Töchter oder Enkel vererben können.

Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2017, 08:33 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 26.12.2011, 15:42
Beiträge: 1677
Wohnort: 93339 Riedenburg
meine Spinnräder: viele alte Spinnräder in Bock-, Ziegen- und Rahmenbauweise
Meine Handspindeln: CD auf Pinsel, Birkenscheibe und mehere Kiefernspindeln, Pflaume auf Bauchtablett, Spindeln im Gewichtsbereich 20 - 80g, selbst gedrechselt
meine Webgeräte: -
Postleitzahl: 93339
Land: Deutschland
Glückwunsch zu dem schönen Spinnrad.

Die Spanneinrichtung für den Antriebsfaden ist interessant, wenn ich das richtig ist diese zweiteilig. Waagerechte Holzspindel und senkrechte Feinjustierung.

Etwas anderes sehe ich noch. Der Wirtel ist sehr groß gegenüber dem Antrieb der Spule. Bestimmt hast du viel Drall. Da ließe sich der Wirtel verkleinern uns so das Spinnrad schneller machen.

Tolles Rad.

_________________
Gruß Mathias

---------------------------------------------------
Unmögliches erledigen wir sofort. Wunder, die dauern etwas länger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2017, 11:24 
Offline
Schafspelz
Schafspelz

Registriert: 21.03.2017, 09:27
Beiträge: 8
Wohnort: Leinebergland
meine Spinnräder: Lendrum DT
Meine Handspindeln: Anfängerspindel
meine Webgeräte: keins
Postleitzahl: 31008
Land: Deutschland
Das ist ja mal ein Schmuckstück - Gratulation!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de