Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2460185

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2460185

Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Angorafasern
BeitragVerfasst: 25.01.2017, 11:35 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2010, 22:26
Beiträge: 960
Wohnort: Bad Orb
meine Spinnräder: Eine Bookcharkha, Modern Richard Wernekinck, Louet S10
Meine Handspindeln: Spindel von ALS, mehrere Eigenbauten
Postleitzahl: 63619
Land: Deutschland
Ab welcher Länge würdet ihr Angorafasern verspinnen? Mittlerweile habe ich soviel Angorawolle angehäuft von meinen Tieren, dass ich gerne die neu nachwachsende Wolle im Internet (e... kleinanzeigen oder so) anbieten würde. Für mich selbst schere ich die Tiere und stecke einfach alles in einen Beutel - bisher. Wenn ich dann etwas verarbeite, schaue ich halt, was ich brauchen kann und was nicht.
Gerne würde ich wissen, auf was ich achten muss, damit die Wolle für andere Spinnerinnen und Spinner Qualtität hat.

Gerade bei den Satinangoras bzw. meinen Kreuzungen aus Deutschen Angoras und Satins, wächst nicht unbedingt immer soo viel Länge heran, bis ein Haarwechsel einsetzt. Für mich ist die Wolle dann trotzdem schön. Mittlerweile habe ich sogar raus, wie ich auf meinem Louet Angora verspinne und den Einzug verringere. Da lassen sich auch etwas kürzere Fasern schön verspinnen.
Aber wie müste ich die Haare sortieren für andere Leute?

Ich würde mich über Anregungen sehr freuen. :)

LG Rayarosa

_________________
http://eliots-garden.blogspot.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 25.01.2017, 12:22 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30155
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Schwierige Frage, weil ich denke dass die Käufer ja auch nicht alle gleiche Interessen haben, gleich versiert sind.

Bei mir selber ists so, ich spinne auch kürzeres.


Wenn ich Angorarohwolle kaufe spielt bei mir persönlich auch der Preis ne große Rolle.
Bitte nicht pauschal als Wertung betrachten.
Aber es ist einfach so, dass es mittlerweile ja auch Angora mit Mix im Kammzug gibt.
Der ist Top aufbereitet.
Drüber sollte der Preis keinstenfals sein.

Evlt spielt für manche auch ne Rolle welche Farbe.
Für mich selber nun persönlich ist nur grau und weiss interessant.. weiss zum Färben..
Ich trage z.B. keine Brauntöne.

Ob Dir nun meine etwas unpräzise Antwort hilft, gute Frage...

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 25.01.2017, 12:42 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4538
Wohnort: Frankreich
meine Spinnräder: Kromski Mazurka und Polonaise, Henkys Einzeltritt, Ashford Countryspinner, Indische Box-Charkha, etc.
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, Greensleeves, Woolly Designs, etc.
meine Webgeräte: Glimakra Ideal, Glimakra Victoria, Trilooms, Leclerc Bergère
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
Also ich würde nichts unter 5 cm Länge unkardiert verspinnen, bzw. als verkäuflich betrachten. Alles was drunter ist (ich hatte ja auch Kaninchen) kardiere ich vorzugsweise mit Schafwolle zusammen, oder auch mal pur, aber das gibt eher Knubbelgarn (sind ja meistens ein paar ganz kurze Strähnen dabei).

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 25.01.2017, 18:10 
Offline
Kardenband
Kardenband

Registriert: 03.11.2011, 17:38
Beiträge: 279
meine Spinnräder: Crazy Ella, Modica Spindelrad
Meine Handspindeln: eine wachsende Herde Spindeln von Matthes, Schönwolff, Cusco und Golding; 1 Maxl
meine Webgeräte: ein Kircher W80
Postleitzahl: 48268
Land: Deutschland
Ich würde mal grob schätzen, dass alles unter 5 cm für den Verkauf nur bedingt sinnvoll ist. Aber wie Shorty schon schreibt - es gibt durchaus Spinner, die auch kürzere Fasern gern verarbeiten (ich z.B. auch). Vielleicht macht es Sinn, das jeweils mit der Käuferin abzusprechen, und dann vorsortiertes zum entprechend höheren Preis abzugeben? Ich würde das zumindest für einens ehr fairen Weg halten, denn das Sortieren kostet ja auch Zeit.

LG Wiebke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 28.01.2017, 11:47 
Offline
Zweifachzwirn
Zweifachzwirn

Registriert: 14.07.2009, 08:30
Beiträge: 852
Wohnort: Normandie Frankreich
meine Spinnräder: Suzie pro, Saco élégant (1981 gekauft in der Schweiz) Ashford Traditional (mein Mann hat es 1976 in Deutschland gekauft)
Meine Handspindeln: Louet und zwei selbstgebastelte
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 61000
Land: Frankreich
Ich spinne lange und auch kürzere Fasern
Für die langen brauche ich weniger Zeit als für die kürzeren, deshalb würde ich die langen teurer kaufen als die kurzen, oder die kurzen billiger als die langen. Und zwischenpreis wenn gemischt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 29.01.2017, 11:41 
Offline
Locke
Locke

Registriert: 04.03.2016, 11:17
Beiträge: 80
Wohnort: Osterzgebirge
meine Spinnräder: Mazurka von Kromski weggegeben
Ashford einfädig glücklich erworben
Meine Handspindeln: Keine
meine Webgeräte: Glimarka Webrahmen zurückgegeben
Postleitzahl: 01744
Land: Deutschland
marie-claire hat geschrieben:
wenn gemischt


Es gibt theoretisch keine gemischten Fasern beim Angora, wenn man es schert haben die verwendbaren Fasern eine Länge, dies liegt zu einem am Futter, an der Haltung aber vor allem am Scherabstand. Warum sollte man unterschiedlich geschorene Fasern miteinander vemischen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 29.01.2017, 12:49 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30155
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Wenn sehr gut geschoren in Kleinmengen mag das zutreffen, aus Erfahrung von versch. Haltern kann ich allerdings nur sagen, dass es innerhalb einer Charge halt schon unterschiedliche Längen gibt, weil man nicht immer gleich tief runterschneidet und auch die Haare eben nicht überal gleich lang sind, zumindest nicht bei allen Haltern ;-)

Zudem ists für den Verkauf auch so, dass man z.B. bei weiss versch. Tiere zu einer Menge zusammenfasst.

Wir haben letzten Sommer einen großen blauen Müllsack weisse Angora angeboten bekommen, da war der Längenunterschied enorm.

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 30.01.2017, 14:06 
Offline
Boucle
Boucle

Registriert: 15.09.2006, 18:00
Beiträge: 4538
Wohnort: Frankreich
meine Spinnräder: Kromski Mazurka und Polonaise, Henkys Einzeltritt, Ashford Countryspinner, Indische Box-Charkha, etc.
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, Greensleeves, Woolly Designs, etc.
meine Webgeräte: Glimakra Ideal, Glimakra Victoria, Trilooms, Leclerc Bergère
Postleitzahl: 44670
Land: Frankreich
-Kerstin- hat geschrieben:
...

Es gibt theoretisch keine gemischten Fasern beim Angora, wenn man es schert haben die verwendbaren Fasern eine Länge, ...


Wie Shorty sagt. Und auch wenn man nicht schert, sondern die Fasern auskämmt, dann sind sie an unterschiedlichen Körperstellen unterschiedlich lang - relativ kurz an Brust und Bauch, lang am Rücken und seitlich.

Ciao, Klara


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 01.02.2017, 09:23 
Offline
Locke
Locke

Registriert: 04.03.2016, 11:17
Beiträge: 80
Wohnort: Osterzgebirge
meine Spinnräder: Mazurka von Kromski weggegeben
Ashford einfädig glücklich erworben
Meine Handspindeln: Keine
meine Webgeräte: Glimarka Webrahmen zurückgegeben
Postleitzahl: 01744
Land: Deutschland
Hallo Shorty, gut von unterschiedlichen Hasen kann das vielleicht sein, danke für den Hinweis, denn nicht jeder Züchter wird die Schertage genau einhalten, das ist auf Grund der Wetterlage auch manchmal schwierig, auch wachsen sie bei verschiedenen Hasen etwas unterschiedlich.

Auch dir danke Klara, ich persönlich verarbeite (zum Spinnen) nur die Rückenhaare und Seitenhaare, die haben weitestgehend eine Länge. Auch hatte ich im ersten Beitrag überlesen das es um Satinangoras geht, mit Faserlängen beim Auskämmen kenne ich mich nicht aus, sorry.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angorafasern
BeitragVerfasst: 01.02.2017, 13:41 
Offline
Flocke
Flocke
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2015, 11:53
Beiträge: 112
Wohnort: Salzweg
meine Spinnräder: Ashford traveller, doppelfädig, Doppeltritt
Meine Handspindeln: unbekanntes Modell; tibetische Spindel von Matthes
meine Webgeräte: keine
Postleitzahl: 94121
Land: Deutschland
Auch bei den Satinangora ist die Faserlänge unterschiedlich, je nachdem, ob sie vom Rücken, der Seite oder von Bauch und Hals stammen.

_________________
Viele liebe Grüße

Irmgard (D'Irme)

http://satin-angora.blogspot.de/
http://wolle-filodilana.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de