Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2453356

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2453356

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.04.2016, 18:09 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1841
Wohnort: Caßdorf
meine Spinnräder: Ashford Kiwi,(zeitweise Ashford Elisabeth 30" und Little Gem II)
Meine Handspindeln: Schacht Hi-Lo, 2 selbstgebaute Support-Spindeln, IST 36gr, IST 25gr
meine Webgeräte: Varpapuu 4S 6T, Meta Tischwebstuhl 16S 12T (zeitweise Kromski Harfe)
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Im Oktober ist wieder Abgabeschluß für den Longest Thread Wettbewerb. Letztes Mal lief zwar auch mit normalen Spulen und extra dickem Kern ganz gut, aber ich wollte immer wissen, wie viel dünner wohl mit extra leichten Spülchen ginge. Heute bin ich im Baumarkt über ein billiges Balsaholzbrettchen gestolpert... da wurde die Küche mal kurz zur Werkstatt umfunktioniert :D

Bild
Balsaholzscheiben + Heizungsrohrisolierung + Sekundenkleber = häßliches, aber tatsächlich funktionales Teil mit zarten 16gr
Die Spulen haben keine extra Lager, die Löcher im Holz sind nur mit Sekundenkleber ausgepinselt; a) so oft verwende ich sie dann doch nicht, b) wenn ich eine schrotte ist schnell eine neue gemacht.

Bild
Die erste Variante beim Testspinnen. Die Bremse läuft einfach gaaaaanz locker über den Schaumstoffkern (und springt bei dieser Version noch gelegentlich ab). Die schwarze Single ist Alpaka, das weiße ist Nähseide als Anfangsfaden. Nicht übel, oder?

Die Teile haben nur einen Nachteil: Sie sind abartig LAUT. Selbst mit Filzscheiben zwischen Flügel, Spule, und Wirtel (die erste Spule ist ein wenig zu kurz und klappert ohne Filz) verstärkt die hohle "Trommel" das Geräusch der Bremse immens. Definitiv nicht für Spinntreffen oder ruhige Fernsehabende geeignet.

Also wer auch mal Lust auf Superdünnspinnprojekte hat, leichte Spulen helfen wirklich und sind auch für nicht-Holzwürmer machbar :]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2016, 19:29 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 26.12.2011, 14:42
Beiträge: 1679
Wohnort: 93339 Riedenburg
meine Spinnräder: viele alte Spinnräder in Bock-, Ziegen- und Rahmenbauweise
Meine Handspindeln: CD auf Pinsel, Birkenscheibe und mehere Kiefernspindeln, Pflaume auf Bauchtablett, Spindeln im Gewichtsbereich 20 - 80g, selbst gedrechselt
meine Webgeräte: -
Postleitzahl: 93339
Land: Deutschland
Die Spulen sind wirklich gewöhnungsbedürftig - Aber als Sonderspulen - extra leicht - genial

Klappern der Spulen - entweder Ersatzlager vom Hersteller, Kugellager von Conrad oder Lederlager einkleben. Dann zieht auch Ruhe ein.

Viel Erfolg beim Wettbewerb

_________________
Gruß Mathias

---------------------------------------------------
Unmögliches erledigen wir sofort. Wunder, die dauern etwas länger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2016, 20:08 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 17:07
Beiträge: 4661
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Kromski Symphony
Meine Handspindeln: 2 Donut-Spindeln (Eigenbau), Tonwirtel-Spindel, Golding Mandala und Vintage #10
meine Webgeräte: 4/4-Webstuhl von Kircher, Louet Hollandia 8/10
Postleitzahl: 66133
Land: Deutschland
Wow! Nette Idee. Aber mein Garn ist mir mittlerweile auch so schon teilweise zu dünn zum verstricken. Ab NS 2.0 find ich es dann doch fummelig. :(

Was machst du denn aus dem Nähgarn oder ist das rein für den Wettbewerb?

_________________
GLG,

Veronika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2016, 20:15 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1841
Wohnort: Caßdorf
meine Spinnräder: Ashford Kiwi,(zeitweise Ashford Elisabeth 30" und Little Gem II)
Meine Handspindeln: Schacht Hi-Lo, 2 selbstgebaute Support-Spindeln, IST 36gr, IST 25gr
meine Webgeräte: Varpapuu 4S 6T, Meta Tischwebstuhl 16S 12T (zeitweise Kromski Harfe)
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Danke :)
Falls ich es auf die Reihe bringe, größere Löcher mittig genug zu bohren probiere ich mal Leder aus, oder ein bisschen Filz. Es ist ja keine Belastung drauf, auch "voll" wiegen die Dinger noch nichts. Und die original Ashfordlager klappern auch. Eine andere Dünnspinnerte baut ihre Spulen aus Acrylscheiben und Klopapier(innen)rollen :lol: Der Zweck heiligt die Mittel.

Die selben Isolierungsrohre verwende ich übrigens auch in verschiedenen Größen mit den normalen Spulen für "richtige" Laceprojekte, nur wiegt dann eine Spule mit extra Kern 67-72gr. Ziemlicher Unterschied. Während das Rad läuft macht das gar nicht soooo viel aus, aber anhalten und wieder neu starten zerrt dann doch ordentlich am Fädchen. Massenträgheit bei der Arbeit.

@Fiall... reines Wettbewerbsspinnen. Das Garn wird noch nicht mal wirklich "schön". Hauptsache dünn und stabil genug. Verstricken wollte ich den Kram echt nicht müssen und so viel spinnen, daß es sich lohnen würde, es zu weben? :silly: neeee danke.
Macht auch so Spaß, schon alleine weil sich feine Wolle, so extrem dünn gesponnen total lustig anfühlt. Wie Gummiband, elastisch ohne Ende.


Zuletzt geändert von Asherra am 12.04.2016, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2016, 20:21 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 17:07
Beiträge: 4661
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Kromski Symphony
Meine Handspindeln: 2 Donut-Spindeln (Eigenbau), Tonwirtel-Spindel, Golding Mandala und Vintage #10
meine Webgeräte: 4/4-Webstuhl von Kircher, Louet Hollandia 8/10
Postleitzahl: 66133
Land: Deutschland
Na dann drück ich dir die Daumen, dass du bis Oktober nen megalangen Faden hinbekommen hast. :)

_________________
GLG,

Veronika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2016, 20:21 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30146
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Alles Gute für den Wettbewerb :-)

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 07:44 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1841
Wohnort: Caßdorf
meine Spinnräder: Ashford Kiwi,(zeitweise Ashford Elisabeth 30" und Little Gem II)
Meine Handspindeln: Schacht Hi-Lo, 2 selbstgebaute Support-Spindeln, IST 36gr, IST 25gr
meine Webgeräte: Varpapuu 4S 6T, Meta Tischwebstuhl 16S 12T (zeitweise Kromski Harfe)
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Danke, ich bemüh mich. :-O

Mögt ihr nicht auch ein bisschen? Zusammen wäre lustiger :prost:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:08 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2012, 09:32
Beiträge: 1463
Wohnort: SZG
meine Spinnräder: Walther Anna, Humanusrad, ein norwegisches Rad, ein Buch-Charkha
-----------------------------
Mini Minty Drumcarder, "Big Roller" Drumcarder
Blending Board Eigenbau, Tischkamm von Wollwolff
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, IST Craft, Jenkins, Locke, Matthes, Michael Williams, Spanish Peacock, Woodland Woodworking, Eigenbauten
meine Webgeräte: Ashford 60/8 Table Loom, Ashford SampleIt Loom
Postleitzahl: 5020
Land: Oesterreich
Hm, würde mich schon reizen, aber soweit bin ich noch nicht. Und ich weiss noch nicht, wann ich meine Alpakavliese bekomme. Die Schafwolle die ich hier habe (Alpines Steinschaf) ist für so ein Projekt völlig ungeeignet :D

_________________
Mein neuer alter Blog: http://halessa.blogspot.com
Die Walther-Warteliste


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:13 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30146
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Asherra hat geschrieben:
Danke, ich bemüh mich. :-O

Mögt ihr nicht auch ein bisschen? Zusammen wäre lustiger :prost:


Nö ist so gar nichts für mich.
Ich bin generell schon nicht der Wettbewerbtyp , und für mich hier ist der dünnste Faden auch wenig reizvoll, da nur mit Material von weit her machbar.
Trotdzem drücke ich Dir die Daumen :-)

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:18 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 412
Wohnort: Dresden
meine Spinnräder: - Ashford Traditional 1-fädig, Einfachtritt, gebraucht gekauft 27.08.15
- Ashford Traditional 2-fädig, Einfachtritt, gebraucht gekauft 4.12.15
- Ashford Joy 1-fädig, Doppeltritt, gebraucht gekauft 3.12.16
Meine Handspindeln: 1 Stück no name
meine Webgeräte: - Trosi Rundwebrahmen
- Beluga Webrahmen 24x40 cm
- Schulwebrahmen Isa
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Hallo Asherra,

so ein Wettkampfspule (Balsaholzscheiben + Heizungsrohrisolierung + Sekundenkleber) mit 16gr Gesamtmasse wird sicher den Kurzeinsatz überstehen. Da bisher meine Eigenbauten erheblich schwerer sind, kann ich wenig zum Thema beitragen. So was benötigt bei mir doch etwas Vorlaufzeit. Ist aber eine interessante Herausforderung.
Für den 1. Versuch und dann noch schnell gemacht, nicht schlecht. Muss ja nicht lange halten, sozusagen die Einweg-Spule. ;)

Mit freundlichen Grüßen
Technik der Lisel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:34 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 17:07
Beiträge: 4661
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Kromski Symphony
Meine Handspindeln: 2 Donut-Spindeln (Eigenbau), Tonwirtel-Spindel, Golding Mandala und Vintage #10
meine Webgeräte: 4/4-Webstuhl von Kircher, Louet Hollandia 8/10
Postleitzahl: 66133
Land: Deutschland
Mir geht es wie Karin. Wettbewerb ist absolut nicht mein Ding und ich mag nur Sachen herstellen, die ich auch verwenden will, sonst verliert es völlig den Reiz für mich.

_________________
GLG,

Veronika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:40 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1841
Wohnort: Caßdorf
meine Spinnräder: Ashford Kiwi,(zeitweise Ashford Elisabeth 30" und Little Gem II)
Meine Handspindeln: Schacht Hi-Lo, 2 selbstgebaute Support-Spindeln, IST 36gr, IST 25gr
meine Webgeräte: Varpapuu 4S 6T, Meta Tischwebstuhl 16S 12T (zeitweise Kromski Harfe)
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Wenn es mal schöne, gut gemachte Leichtbauspulen gäbe, da hätte ich durchaus Interesse dran!

Falls/wenn diese Teile auseinander fallen, dann wandern die Schaumstoffteile in die Lacezubehörkiste, die halten jahrelang (im Gegensatz zu der weichen Variante, die wird innerhalb weniger Monate platt gequetscht und erholt sich nicht mehr) und das Holz in den Ofen/Kompost. Zwar vielleicht Einweg, mal sehen, vielleicht halten sie ja mehr aus, als ich ihnen zutraue, aber wenigstens mit Recyclingoptionen.

Pappelholz und Pappröhren wären ökologischer, dafür reicht nur mein Bastelgeschick (noch?) nicht aus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:53 
Offline
Mehrfachzwirn
Mehrfachzwirn

Registriert: 22.04.2009, 15:23
Beiträge: 1841
Wohnort: Caßdorf
meine Spinnräder: Ashford Kiwi,(zeitweise Ashford Elisabeth 30" und Little Gem II)
Meine Handspindeln: Schacht Hi-Lo, 2 selbstgebaute Support-Spindeln, IST 36gr, IST 25gr
meine Webgeräte: Varpapuu 4S 6T, Meta Tischwebstuhl 16S 12T (zeitweise Kromski Harfe)
Postleitzahl: 34576
Land: Deutschland
Ah, ok, ich mache viel einfach nur aus Neugier. Geht das? Wie bekomm ich's hin? Wie läßt sich's verbessern? Experimente machen Spaß. Da muß dann nichts nützliches bei rum kommen. Die Herausforderung alleine reicht.
Ein Ziel beim letzte Mal war es, die verbreitete Meinung, daß man mit "Anfängerrädern" nicht dünn spinnen kann zu testen. Jooo, ich glaub das wäre widerlegt. Selbst mit normalen Spulen und ohne großartige Tricks.

Das Alpaka kommt übrigens aus Deutschland, und die Bowmont Wolle aus Schottland. Ist gar nicht sooo weit her. Falls ich Zeit und Lust habe probiere ich vielleicht sogar mal Merrys Unterwolle. Mein mutiertes Rasenmäääh-Ouessant hat sehr viel feinerer Wolle als normal. Falls der kleine Kerl bis zur Schur nicht völlig verfilzt ist...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 10:39 
Offline
Vorgarn
Vorgarn
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2015, 18:42
Beiträge: 412
Wohnort: Dresden
meine Spinnräder: - Ashford Traditional 1-fädig, Einfachtritt, gebraucht gekauft 27.08.15
- Ashford Traditional 2-fädig, Einfachtritt, gebraucht gekauft 4.12.15
- Ashford Joy 1-fädig, Doppeltritt, gebraucht gekauft 3.12.16
Meine Handspindeln: 1 Stück no name
meine Webgeräte: - Trosi Rundwebrahmen
- Beluga Webrahmen 24x40 cm
- Schulwebrahmen Isa
Postleitzahl: 01259
Land: Deutschland
Hallo Asherra,

also wir wünschen maximale Erfolge im Contest (mal "neudeutsch" wie fast überall neuerdings)!! :)

Wenn es nicht reicht (sofern es nur an den Spulen liegt) können wir das Leichtspulenproblem fürs nächste Jahr gemeinsam angehen. ;)
Übrigens sind wir Deiner Meinung, man muss auch aus reiner Neugier mal was ausprobieren. Hier zählt das Moto Versuch macht klug. Wäre es nichts so, gäbe es keine Neuerungen.


Mit freundlichen Grüßen
Die Lisel-Bande aus Dresden


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 10:47 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 17:07
Beiträge: 4661
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Kromski Symphony
Meine Handspindeln: 2 Donut-Spindeln (Eigenbau), Tonwirtel-Spindel, Golding Mandala und Vintage #10
meine Webgeräte: 4/4-Webstuhl von Kircher, Louet Hollandia 8/10
Postleitzahl: 66133
Land: Deutschland
Mit der Neugier stimm ich auch zu. Bin was feines Garn betrifft, wohl schlicht nicht neugierig genug. :)

_________________
GLG,

Veronika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de