Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2453357

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2453357

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 01:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 15:18 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 17:07
Beiträge: 4661
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Kromski Symphony
Meine Handspindeln: 2 Donut-Spindeln (Eigenbau), Tonwirtel-Spindel, Golding Mandala und Vintage #10
meine Webgeräte: 4/4-Webstuhl von Kircher, Louet Hollandia 8/10
Postleitzahl: 66133
Land: Deutschland
Das war auch nich als Schimpfe gemeint. Ich komm nur soooo gern vom Hundersten ins Tausendste, dass ich mir nicht sicher war, ob ich noch OT bin oder längst ganz woanders. *g*

Ich hab übrigens grade ein Vlies Waldschaf kardiert. Zuvor Locke für Locke über die Flickkarde gejagt. So was wattig Schönes hab ich noch nie produziert und die Vliese, die ich im Laden gesehn/angefasst hab, waren Welten entfernt davon.

Aber wird die industrielle Wolle jetzt so ausgelaugt, dass sie spröde wird? Bisher ist mir nur Bambus und Baumwolle zerbröselt (im fertig gestrickten Teil). Brüchig von vorne herein war nix. Ansonsten hatte ich nur mal nen Pulli, der trotz angeblicher Waschmaschinentauglichkeit bei der ersten Wäsche auf Babygröße geschrumpft ist. *g*

Was die Emulsion betrifft: Damit wirbt zumindest jede Spliss-Repair-Kur. ;-)

_________________
GLG,

Veronika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 15:25 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30146
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Die Coburger Fuchs des Zopf Westerls war Kardenband, jetzt nicht wirklich brüchig, aber doch etwas spröde.
Mein Rezept für schönes bzw. gesundes Haar würde der Shampoo Industrie übrigens gar nicht gefallen :-))).
Sehr interessant in dem Zusammenhang, ich hab Eurasierwolle ja ne Probe Polwarth geschickt, von mir gewaschen ein Vliesstück, dann einzelne Locken herausgezogen und noch ein Pröbchen mit der Flickkarde ausgekämmt.
Ist ein Wahnsinnsunterschied zu fertigem Kammzug.
Ich hatte das gleiche aha Erlebnis :-)))
Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 16:15 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 11:09
Beiträge: 2841
Wohnort: Coesfeld
meine Spinnräder: Schippertje; E-Spinner mit WooLeeWinder Typ Majacraft; Schwedin von ca. 1880; zierliche antike Zwergziege; ein paar Reparaturanwärter
Meine Handspindeln: verschiedene Baumarktspindeln
meine Webgeräte: Eitorfer Webrahmen; antiker 8-schäftiger Webstuhl, 110cm, Kontermarsch, Schnellschuss
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Zitat:
Was die Emulsion betrifft: Damit wirbt zumindest jede Spliss-Repair-Kur. ;-)
Und jeder gute Salat ;) Eine Emulsion ist m.W. jede Mischung aus Öl und Wasser (oder zwei anderen Flüssigkeiten, die sich nicht ineinander auflösen mögen) in so feinen Tröpfchen, dass sie sich nicht mehr von alleine entmischt. Milch ist auch eine. Mayonnaise auch. Womit wir wieder beim Essen wären :D

Ich nehme halt zum Kämmen ein paar Tröpfchen Öl ohne Wasser; Wasser versprühe ich bei trockener Luft und statischer Aufladung; zum Kardieren würde ich aber wohl auch lieber einen Öl-Wasser-Nebel auf die Flocken hauchen, sonst schmieren mir die Öltropfen im Kardenbelag rum.

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 16:37 
Offline
Boucle
Boucle
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 17:07
Beiträge: 4661
meine Spinnräder: Majacraft Rose, Kromski Symphony
Meine Handspindeln: 2 Donut-Spindeln (Eigenbau), Tonwirtel-Spindel, Golding Mandala und Vintage #10
meine Webgeräte: 4/4-Webstuhl von Kircher, Louet Hollandia 8/10
Postleitzahl: 66133
Land: Deutschland
Geht es dir dann auch so, dass du plötzlich alles vorher kämmen willst? Ich schätze ich bin irre, aber das Ergebnis ist mir die Arbeit echt wert! :)

_________________
GLG,

Veronika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 16:40 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30146
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Alles nun nicht gerade, es gibt Wollsorten die sind super fürs zupfen und kardieren geeignet.
Andere widerum eher fürs kämmen oder auskämmen, je nachdem, vermutlich ist auch meine Kardiermaschine viel zu grob für die feine Polwarth.

Aber schnell wieder zum Thema zurück ;-)
Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 18:38 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 14.03.2009, 11:37
Beiträge: 447
meine Spinnräder: Kromski Minstrel
Kleine Ziege, zweifädig
Moswolt N 3540
Meine Handspindeln: Selbstbau
Postleitzahl: 67800
Land: Deutschland
thomas_f hat geschrieben:
Welche Mengen sind das in Waschsoda umgerechnet?


1:1 Na2CO3 ist Waschsoda. ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 18:39 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 14.03.2009, 11:37
Beiträge: 447
meine Spinnräder: Kromski Minstrel
Kleine Ziege, zweifädig
Moswolt N 3540
Meine Handspindeln: Selbstbau
Postleitzahl: 67800
Land: Deutschland
Fiall hat geschrieben:
Ich dachte aber in der Industrie würden dem Wasser Chemikalien zugesetzt, die auch Einstreu zersetzen?


Schwefelsäure beim Carbonisieren. Ist aber nicht zwingend.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 18:48 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 14.03.2009, 11:37
Beiträge: 447
meine Spinnräder: Kromski Minstrel
Kleine Ziege, zweifädig
Moswolt N 3540
Meine Handspindeln: Selbstbau
Postleitzahl: 67800
Land: Deutschland
shorty hat geschrieben:
Die Wolle ist "strohtrocken", nicht umsonst, wird z.B.in Wales mit Emulsion eingesprüht.Und das ist ja noch eher nur zum Vorführen was im Kleinen.


Also meine möglichst fettfrei gewaschene Wolle staubt auch, wenn ich die zupfe. ;)
(Noch ein Grund mehr, sie nicht selbst zu kardieren...)

Thomas: Milch ist doch nur dann eine Emulsion, wenn die pasteurisiert ist, oder? Ne Milch aus der Kuh kann man hinstellen und dann gibt's obendrauf ne Rahmschicht. :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 18:49 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30146
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Hier noch was zum Carbonisieren, wens interessiert :
http://books.google.de/books?id=d7NmD-- ... le&f=false

Ich denke Kaha wir haben da einfach unterschiedliche Ansichten.
Meine Wolle staubt teilweise auch, sogar die mit Restfett,ich mein aber was ganz anderes damit.
Ich mags nun nicht mehr näher ausführen ?( , zerfranst auch den thread irgendwie, was ich eigentlich schade finde.
Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2011, 07:18 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 11:09
Beiträge: 2841
Wohnort: Coesfeld
meine Spinnräder: Schippertje; E-Spinner mit WooLeeWinder Typ Majacraft; Schwedin von ca. 1880; zierliche antike Zwergziege; ein paar Reparaturanwärter
Meine Handspindeln: verschiedene Baumarktspindeln
meine Webgeräte: Eitorfer Webrahmen; antiker 8-schäftiger Webstuhl, 110cm, Kontermarsch, Schnellschuss
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Zitat:
Geht es dir dann auch so, dass du plötzlich alles vorher kämmen willst? Ich schätze ich bin irre, aber das Ergebnis ist mir die Arbeit echt wert! :)

Manches lässt sich gut kämmen, das wird gekämmt. Die recht kurzen Alpaka-Flusen neulich haben wir kardiert, da kam der Kardierer endlich zu seinem Recht. Für mich ein neues Erlebnis ;)

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2011, 07:31 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 14.03.2009, 11:37
Beiträge: 447
meine Spinnräder: Kromski Minstrel
Kleine Ziege, zweifädig
Moswolt N 3540
Meine Handspindeln: Selbstbau
Postleitzahl: 67800
Land: Deutschland
shorty hat geschrieben:
Ich denke Kaha wir haben da einfach unterschiedliche Ansichten.
Meine Wolle staubt teilweise auch, sogar die mit Restfett,ich mein aber was ganz anderes damit.
Ich mags nun nicht mehr näher ausführen ?( , zerfranst auch den thread irgendwie, was ich eigentlich schade finde.


Wenn Du meinst. Ich bin mir sicher, ich rede da von nichts anderem, was den Staub angeht oder das trockene Gefühl. Kenne auch beide Varianten "Staub".
Aber unterschiedliche Bwertungen dessen können schon sein. :)

Soviel aber noch dazu: Die Wolle, die sich nach dem Waschen so trocken (ich finde das ja ok, weil fettfrei, ist auch was anderes als brüchig) anfühlte und rumstaubte (feinster Staub, richtig viel, völlig anders als bei weniger fettfreier Wolle), ist nun nach dem Kardieren (Lohnkardierer) wieder sehr schön anzufassen, nicht nur für mich, sondern auch für welche, die gerne mit Restfettspinnen; nicht trocken, kein Gestaube.

Ich vermute, dass mit der bös industriell gewaschenen Wolle dieselbe wundersame Verwandlung passiert. Wie sonst könnte es so viel fertig zu kaufende Spinnwolle geben, die nicht beanstandet wird? Die ist doch wohl kaum schonend von Hand Portiönchen für Portiönchen gewaschen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2011, 07:51 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 11:09
Beiträge: 2841
Wohnort: Coesfeld
meine Spinnräder: Schippertje; E-Spinner mit WooLeeWinder Typ Majacraft; Schwedin von ca. 1880; zierliche antike Zwergziege; ein paar Reparaturanwärter
Meine Handspindeln: verschiedene Baumarktspindeln
meine Webgeräte: Eitorfer Webrahmen; antiker 8-schäftiger Webstuhl, 110cm, Kontermarsch, Schnellschuss
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
kaha hat geschrieben:
thomas_f hat geschrieben:
Welche Mengen sind das in Waschsoda umgerechnet?

1:1 Na2CO3 ist Waschsoda. ;)

Oh ja, dankeschön :O --- "0,25 % w/v Na2CO3" wären dann 2,5g Pulver auf einen Liter Wasser?

Re Gewaschene Wolle und Staub:
Außer von Fett, Wachs und allem was da so dran und drin haftet ist die Wollfaser noch von einer Proteinschicht umgeben, die auch Staub und Schmutz binden kann. Dieses Konglomerat wird bei der weiteren Verarbeitung zu Staub, wenn es nicht vollständig ausgewaschen ist und nicht mehr durch zähes Wollfett festgehalten wird. Es handelt sich dabei also nicht etwa um zersetzte Wollfasern. --- So verstehe ich wenigstens Wiebke Giehl auf S. 16.

Zitat:
Ich mags nun nicht mehr näher ausführen ?( , zerfranst auch den thread irgendwie, was ich eigentlich schade finde.

Och, wir vertreiben uns doch bloß ein wenig die Zeit während Kaha ihre Honigschleuder repariert :hop: :D Ich für meinen Teil bin dabei nicht merklich dümmer geworden. Hoffe ich wenigstens :fear:

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2011, 22:31 
Offline
Vorgarn
Vorgarn

Registriert: 14.03.2009, 11:37
Beiträge: 447
meine Spinnräder: Kromski Minstrel
Kleine Ziege, zweifädig
Moswolt N 3540
Meine Handspindeln: Selbstbau
Postleitzahl: 67800
Land: Deutschland
thomas_f hat geschrieben:
Oh ja, dankeschön :O --- "0,25 % w/v Na2CO3" wären dann 2,5g Pulver auf einen Liter Wasser?


Uah, komplizierte Sachen am späten Abend...

Zitat:
Re Gewaschene Wolle und Staub:
Außer von Fett, Wachs und allem was da so dran und drin haftet ist die Wollfaser noch von einer Proteinschicht umgeben, die auch Staub und Schmutz binden kann. Dieses Konglomerat wird bei der weiteren Verarbeitung zu Staub, wenn es nicht vollständig ausgewaschen ist und nicht mehr durch zähes Wollfett festgehalten wird. Es handelt sich dabei also nicht etwa um zersetzte Wollfasern. --- So verstehe ich wenigstens Wiebke Giehl auf S. 16.


Oha - sollte ich mal genau durchlesen.

Zitat:
Och, wir vertreiben uns doch bloß ein wenig die Zeit während Kaha ihre Honigschleuder repariert :hop: :D


Hihi, ist in Prozess. Getriebe war kaputt, also muss da ein anderes ran. Das ist schon da, wehrt sich aber noch.
(Ich hab jetzt erst mal die Handkurbelvariante zum Testen, die stand da noch so verloren in der Halle sozusagen. ;) )
Hast Du schon die Körbe eim Einsatz? Da war doch was...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 07:54 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2010, 11:09
Beiträge: 2841
Wohnort: Coesfeld
meine Spinnräder: Schippertje; E-Spinner mit WooLeeWinder Typ Majacraft; Schwedin von ca. 1880; zierliche antike Zwergziege; ein paar Reparaturanwärter
Meine Handspindeln: verschiedene Baumarktspindeln
meine Webgeräte: Eitorfer Webrahmen; antiker 8-schäftiger Webstuhl, 110cm, Kontermarsch, Schnellschuss
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Das hört sich nach Fortschritt an :gut: . Ich bin noch nicht viel weiter. :O Die Körbe passen in die Spüle, das ist klar. ;) Ein paar von ihnen haben schon den Weg zu anderen Aufbewahrungsaufgaben gefunden :] Eine Art Deckel wäre schön. Vielleicht lande ich aber doch bei solchen "Netzteilen". Bestimmt wissen alle außer mir, wie die auf deutsch heißen und wo man sie bekommt?

Ich versuche auch noch gerade, dieses Unicorn Power Scour irgendwoher zu bestellen; was nicht ganz trivial zu sein scheint.

Faule Ausrede: Ich bin zwischendurch noch dabei, unsere Heizung einschließlich Drainback-Volkssolaranlage zu entwerfen, zu bestellen, hinterherzutelefonieren und schließlich einzubauen sowie 1001 Angebote für die Wärmedämmung des Hauses einzuholen, die den Ansprüchen der KfW genügen. :rolleyes:

Fröhliche Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 07:58 
Offline
Designergarn
Designergarn
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2007, 18:03
Beiträge: 30146
Wohnort: Oberbayern
meine Spinnräder: Michi, Lendrum DT complete
schwedisches Spinnrad "Birta",
Meine Handspindeln: Ist Craft, Golding,Spindolyn, Handspinngilde, Steinacher, Kundert, Forrester u.A.
meine Webgeräte: ..
Postleitzahl: 82441
Land: Deutschland
Das Netzteil ist ein Wäschesack meiner Meinung nach.
Gibts in untersch. Ausführungen.
Karin

_________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de