Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2500012

Spinnradclub - Forum

Hier findet Ihr Tipps, Tricks & Anleitungen rund ums Spinnen, Weben und andere Handarbeiten. Viele Bereiche sind auch ohne Registrierung lesbar. Bitte anmelden, wenn Du Dich aktiv an der Gemeinschaft beteiligen willst.



Besucherzähler

2500012

Aktuelle Zeit: 20.01.2018, 20:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stempel selber machen
BeitragVerfasst: 19.07.2016, 13:32 
Offline
Navajozwirn
Navajozwirn
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2012, 09:32
Beiträge: 1466
Wohnort: SZG
meine Spinnräder: Walther Anna, Humanusrad, ein norwegisches Rad, ein Buch-Charkha
-----------------------------
Classic Carder, div. Handkarden,
Blending Board Eigenbau, Tischkamm von Wollwolff
Meine Handspindeln: Bosworth, Golding, IST Craft, Jenkins, Locke, Malcolm Fielding, Matthes, Michael Williams, Spanish Peacock, Woodland Woodworking, Eigenbauten
meine Webgeräte: Ashford 60/8 Table Loom, Ashford SampleIt Loom
Postleitzahl: 5020
Land: Oesterreich
XScars hat geschrieben:
Läßt sich aber viel viel leichter verarbeiten wie Linolium. Ich habe mir mein Material zwar aus Japan mitgebracht, aber das ist ähnlich.
Dateianhang:
13718750_10209679080071045_922554504696963195_n.jpg


ja, ich hab eben was als Alternative zu Linoleum gesucht, habe diese Stempelplatten schon öfters auf Pinterest gesehen.
Ich werde die Tage mal meine Messersset suchen und ein Probemotiv schneiden.

Da ich gerne die Stempel auf Holzklötze kleben möchte zwecks besserer Handhabung was würdest du da empfehlen?
Normaler UHU? Holzleim? Heißkleber ist glaube ich nicht optimal :O

_________________
Mein neuer alter Blog: http://halessa.blogspot.com
Die Walther-Warteliste


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stempel selber machen
BeitragVerfasst: 19.07.2016, 14:50 
Offline
Mehrstufenzwirn
Mehrstufenzwirn
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2009, 10:39
Beiträge: 2343
meine Spinnräder: Ashford Traditional, Norwegisches Flachsrad, Schacht Sidekick, Ashford Traveller, Leichtlen
Meine Handspindeln: Eigenbau, Spindeln v. Fr. Wolf, IST-Craft, Jenkins Turkish Delight, 3gwoodworks, TTT, Jeri Brooks, Bosworth, Spanish Peacock, Tonwirtelspindel ...
meine Webgeräte: Ashford Rigid Heddle Loom, Glimakra IDEAL
Postleitzahl: 72762
Land: Deutschland
Arachnida hat geschrieben:
XScars hat geschrieben:
Läßt sich aber viel viel leichter verarbeiten wie Linolium. Ich habe mir mein Material zwar aus Japan mitgebracht, aber das ist ähnlich.
Dateianhang:
13718750_10209679080071045_922554504696963195_n.jpg


ja, ich hab eben was als Alternative zu Linoleum gesucht, habe diese Stempelplatten schon öfters auf Pinterest gesehen.
Ich werde die Tage mal meine Messersset suchen und ein Probemotiv schneiden.

Da ich gerne die Stempel auf Holzklötze kleben möchte zwecks besserer Handhabung was würdest du da empfehlen?
Normaler UHU? Holzleim? Heißkleber ist glaube ich nicht optimal :O


Ich habe doppelseitiges Klebeband benutzt (eines was man auch zum verlegen von Linoleum verwenden kann, hat bisher gut gehalten, war halt ein vorhandener Rest)

Ich hab meinen ersten Stempel in Japan gemacht, war eine Kinder-Mitmach-Aktion in einem Freilichtmuseum. War total nett. Man hat seinen Stempel geschnitzt, dann wurde er (mit Klebeband) auf einem Stück Holz montiert, vorher das Motiv auf das Holz gestempelt, man durfte sich ein Stempelkissen raussuchen und hat noch Blankopostkarten bekommen. Das ganze wurde dann erst in Papier gewickelt und dann in eine Papiertüte verpackt, auf die vorher auch schon das Motiv gestempelt wurde. So kam man zu seinene ganz persönlichem Set zur Herstellung von Postkarten.

Diejenige die das angeboten hat, hat dort ihre Holzdruckarbeiten ausgestellt bzw. die Technik vorgeführt.

Nachtrag: Es gibt ja in den letzten Jahren auch bezahlbare Plotter/Schneidemaschinen. Inzwischen gibts auch ein Teil für Stempel: http://craftplotter.de/de/maschinen/sil ... l-maschine
Lohnt sich jetzt nicht für den gelegentlichen Stempel ab und zu, aber so teuer ist es jetzt nicht (150€). Ich fands irgendwie spannend.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Impressum / Disclaimer

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de